Autonomes Fahren: Neues Testfeld bei Karlsruhe für 2,5 Millionen Euro

Baden-Württemberg ist die Erprobung von autonomen Fahrens 2,5 Millionen Euro wert - so viel stellt das Land für ein neues Testfeld in der Nähe von Karlsruhe zur Verfügung. Die Besonderheit: Auch der öffentliche Nahverkehr in der Stadt soll in die Tests mit einbezogen werden.

Artikel veröffentlicht am , /dpa
Das Interesse der Politik an autonomem Fahren in Deutschland steigt.
Das Interesse der Politik an autonomem Fahren in Deutschland steigt. (Bild: Johannes Simon/Getty Images)

Bei der Ausrichtung des Verkehrs und der Automobilindustrie hin zum autonomen Fahren will Baden-Württemberg seine Position stärken. Die Technik dafür soll in den kommenden Jahren in einem Testfeld in Karlsruhe und Umgebung entwickelt und erprobt werden. Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) übergab dazu am 31. Oktober 2016 in Karlsruhe einen Zuwendungsbescheid des Landes in Höhe von 2,5 Millionen Euro.

Verkehrsminister will Entwicklung nicht verschlafen

Stellenmarkt
  1. Specialist Data Analytics and Assurance (m/w/d) für Vantage Towers
    Vodafone GmbH, Düsseldorf
  2. Technology Generalist Business Innovation (m/w/d)
    ALDI SÜD Dienstleistungs-GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
Detailsuche

Es gehe darum, Baden-Württemberg als Mobilitätsland und als Standort der Automobilindustrie gegen starke Konkurrenz an der Spitze zu halten, sagte Hermann. "Wenn wir diese Entwicklung verschlafen, haben wir die Zukunft verschlafen." Die Aufgabe der Landesregierung sei es, das Thema voranzutreiben.

Dabei gehe es aber nicht nur um technologische, sondern auch um gesellschaftliche Interessen. So dürfe autonomes Fahren nicht dazu führen, dass wieder mehr Autos in den Innenstädten unterwegs sind. Daher sei es richtig, auch den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) in das Testfeld mit einzubeziehen.

Auch öffentlicher Nahverkehr soll in Tests einbezogen werden

Das "Testfeld zum vernetzten und automatisierten Fahren" soll nach einer Anlaufphase im Herbst 2017 nach und nach seinen Betrieb aufnehmen. Etwa ein halbes Dutzend Partner aus Wirtschaft und Wissenschaft gehören zum Konsortium, Betreiber wird der Karlsruher Verkehrsverbund. Im Vergleich zu anderen Testfeldern ist in Karlsruhe besonders, dass dort neben Autobahnen und Landstraßen auch der Verkehr in der Stadt einbezogen wird, der die Wissenschaftler vor besondere Schwierigkeiten stellt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


sixx_am 02. Nov 2016

Bevor du "denen da oben" pauschal Dummheit vorwirfst, lern doch erstmal unsere Sprache...

ernstl 01. Nov 2016

Viel mehr als einen (dafür sehr guten) Stauassistenten kann man "in Karlsruhe und...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cyrcle Phone 2.0
Rundes Smartphone soll 700 Euro kosten

Dass Mobiltelefone in den letzten 20 Jahren meist nicht rund gewesen sind, scheint einen guten Grund zu haben, wie das Cyrcle Phone 2.0 zeigt.

Cyrcle Phone 2.0: Rundes Smartphone soll 700 Euro kosten
Artikel
  1. A New Beginning: Jetzt wird Outcast wirklich fortgesetzt
    A New Beginning
    Jetzt wird Outcast wirklich fortgesetzt

    Rund 22 Jahre nach dem Start des ersten Teils gibt es die Ankündigung von Outcast 2 für Xbox Series X/S, Playstation 5 und Windows-PC.

  2. Bundesinnenministerium: Nur jede neunte Verwaltungsleistung ist digitalisiert
    Bundesinnenministerium
    Nur jede neunte Verwaltungsleistung ist digitalisiert

    Meldebescheinigungen oder Baugenehmigungen warten weiter auf die Digitalisierung.

  3. Smartphones: Huawei versucht nicht mehr, die besten Produkte zu machen
    Smartphones
    Huawei versucht nicht mehr, die besten Produkte zu machen

    Das Handelsembargo der USA gegen Huawei zeigt Wirkung, wenn auch anders als geplant.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • iPhone 13: jetzt alle Modelle vorbestellbar • Sony Pulse 3D PS5-Headset Midnight Black vorbestellbar 89,99€ • Breaking Deals mit Club-Rabatten (u. a. Samsung 65" QLED 1.189,15€) • WD Black SN750 1TB 96,99€ • Amazon Exklusives in 4K-UHD • GP Anniversary Sale: History & War [Werbung]
    •  /