• IT-Karriere:
  • Services:

Autonomes Fahren: Künftige Volvos nutzen Lidar-Technik

Volvo will das autonome Fahren sicher machen und nutzt Lidar-Systeme von Luminar zur Objekt- und Hinderniserkennung in Echtzeit.

Artikel veröffentlicht am ,
Ungewohnter Anblick: Die Lidar-Sensoren werden ins Fahrzeugdach integriert.
Ungewohnter Anblick: Die Lidar-Sensoren werden ins Fahrzeugdach integriert. (Bild: Volvo)

Volvo will die nächste Modellgeneration seiner Autos mit autonomen Fahrfunktionen versehen, die sich per Lidar-System eine Übersicht der Umgebung verschaffen. Dazu vertiefte Volvo die Partnerschaft mit Luminar. Das Unternehmen stellt Lidar-Sensoren her.

Stellenmarkt
  1. GRAPHISOFT Deutschland GmbH, Nürnberg,München
  2. WILO SE, Dortmund

Lidar ist ein Akronym für Light Detection and Ranging. Die Technik tastet mit Laserstrahlen die Umgebung ab und kann Position und Geschwindigkeit von Objekten messen. Volvo will nicht nur das Lidar-System nutzen, sondern auch Kameras und Radar.

Volvos Autos sollen ab 2022 mit der Technik ausgerüstet werden. Die Sensoren werden ins Fahrzeugdach integriert. Damit sollen die Fahrzeuge zumindest auf Autobahnen autonom fahren können. Dazu müssen nach Angaben von Volvo allerdings noch die gesetzlichen Vorgaben angepasst werden.

Wie weit das Fahren auf der Autobahn dann automatisiert werden kann, ließ das Unternehmen offen: Kann das Auto selbstständig die Fahrspur wechseln und dann auch ein Autobahnkreuz oder -dreieck bewältigen? Volvo teilte nur mit, dass sich die Software der Fahrzeuge Over-the-Air aktualisieren lasse, so dass weitere Funktionsbereiche mit aufgenommen werden könnten.

"Das autonome Fahren kann viele Menschenleben retten, wenn es verantwortungsvoll und sicher eingeführt wird", sagte Henrik Green, Chief Technology Officer (CTO) bei Volvo.

Luminar verwendet laut einem früheren Bericht von Recode einen einzigen Laser, der sich schnell hin und her bewegt, um Objekte aus mehr als 200 Meter Entfernung zu erkennen. Mit weiteren technischen Details hält sich das Unternehmen zurück.

Mehr zur Lidar-Technik im Automotive-Bereich bietet unser Artikel Laserscanner für den Massenmarkt kommen.

Auch zu diesem Thema:

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,99€
  2. 34,49€
  3. 8,75€

norbertgriese 07. Mai 2020

Das soll die Haltbarkeit erhöhen und die Kosten drastisch reduzieren. Jedenfalls würde...

ad (Golem.de) 07. Mai 2020

Nun, wie die Kosten dafür in einigen Jahren bei höheren Stückzahlen sind... Das wird...

SirAstral 07. Mai 2020

Danke für die Erklärung. Das macht Sinn.


Folgen Sie uns
       


Die Tesla-Baustelle von oben 2020-2021

Wir haben den Fortschritt in Grünheide dokumentiert.

Die Tesla-Baustelle von oben 2020-2021 Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /