Abo
  • Services:
Anzeige
Autonomes Volvo-SUV: Runter von der Straße oder es gibt Ärger!
Autonomes Volvo-SUV: Runter von der Straße oder es gibt Ärger! (Bild: Uber)

Autonomes Fahren: Kaliforniens Justizministerin droht Uber

Autonomes Volvo-SUV: Runter von der Straße oder es gibt Ärger!
Autonomes Volvo-SUV: Runter von der Straße oder es gibt Ärger! (Bild: Uber)

Darf Uber oder darf Uber nicht? Das Unternehmen glaubt, zu dürfen, und fährt weiter mit seinen autonomen Autos durch San Francisco. Die Behörden sagen nein. Die Justizministerin von Kalifornien fordert von Uber, den Betrieb unverzüglich einzustellen.

Der Konflikt um Ubers selbstfahrende Taxis in San Francisco eskaliert. Jetzt hat sich sogar die Justizministerin des US-Bundesstaates Kalifornien eingeschaltet: Kamala Harris droht mit rechtlichen Schritten, sollte Uber nicht sofort den Betrieb der selbstfahrenden Autos einstellen. Das Unternehmen hat mehrere Anordnungen ignoriert und setzt seine Autos weiter ein.

Anzeige

Uber setzt seit der vergangenen Woche selbstfahrende Volvo XC90 für den Personentransport in San Francisco ein. Um selbstfahrende Autos auf öffentlichen Straßen fahren zu lassen, braucht ein Unternehmen eine entsprechende Genehmigung der Verkehrsbehörde California Department of Motor Vehicles (DMV). Die hat Uber aber nicht.

Die eingebaute Technik ist ausschlaggebend

Das Unternehmen argumentiert, es brauche keine Genehmigung, da in den Autos ein Fahrer an Bord sei, der das Auto die ganze Zeit über beaufsichtige. Das DMV hingegen erklärt, es komme darauf an, dass in das Auto die Technik für autonomes Fahren eingebaut sei. Deshalb brauche Uber eine Genehmigung für die Autos. Bis diese erteilt sei, müsse Uber die Autos aus dem Verkehr ziehen.

Auch San Franciscos Bürgermeister Ed Lee hat Uber angewiesen, den Betrieb zu stoppen. Der Bürgermeister verlange, dass Uber die unerlaubten Tests von autonomen Fahrzeugen in San Francisco einstelle, bis das Unternehmen die Erlaubnis dazu habe, sagte seine Sprecherin der Tageszeitung San Francisco Examiner.

Uber ignoriert Anweisungen

Uber befolgte diese Anweisungen jedoch nicht und setzte weiter seine Volvos ein. Die Technik, die das DMV für eine Selbstfahr-Technik halte, sei nicht mehr als ein Fahrassistenzsystem, über das auch das Model S von Tesla verfüge.

Daraufhin schickte Harris' Büro ein Schreiben an Anthony Levandowski, Leiter von Ubers Programm für autonomes Fahren, und forderte das Unternehmen nochmal nachdrücklich auf, die selbstfahrenden Autos "umgehend" von der Straße zu nehmen. Andernfalls werde der Staat Kalifornien rechtliche Schritte gegen Uber einleiten.

Die Technik von Uber hat noch ihre Fehler: Gleich am ersten Tag übersahen zwei Uber-Autos eine rote Ampel. In einem Fall kam es beinahe zu einer Kollision. Uber führte beide Fälle auf menschliche Fehler zurück.


eye home zur Startseite
JTR 20. Dez 2016

Stimmt und wenn ein Europäisches Unternehmen so etwas in der USA tut, dann zahlt es...

timo.w.strauss 19. Dez 2016

Man stellt was in den Weg, Personen z.B. und wie die anderen schon geschrieben haben...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  2. Robert Bosch GmbH, Reutlingen
  3. R&S Cybersecurity ipoque GmbH, Leipzig
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Enigma ICO

    Kryptowährungshacker erbeuten halbe Million US-Dollar

  2. SNES Classic Mini

    Mario, Link und Samus machen den Moonwalk

  3. Bixby

    Samsungs Sprachassistent kommt auf Englisch nach Deutschland

  4. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen

  5. Knights Mill

    Intels Xeon Phi hat 72 Kerne und etwas Netburst

  6. Redstone 3

    Microsoft entfernt Refs-Formatierung von Windows 10 Pro

  7. Unsichere Passwörter

    Angriffe auf Microsoft-Konten um 300 Prozent gestiegen

  8. Polar vs. Fitbit

    Duell der Schlafexperten

  9. HP

    Omen-X-Laptop ist ein 4K-Klotz mit übertakteter GTX 1080

  10. Scorpio Engine

    Microsoft erläutert SoC der Xbox One X



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Smarter Lautsprecher Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free
  2. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. Erste Tests Autonome Rollstühle sollen Krankenhäuser erobern
  2. Autonomes Fahren Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel
  3. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos

  1. Re: Und hier ist das nervige Problem

    metal1ty | 15:06

  2. Re: Legal?

    Jakelandiar | 15:06

  3. Re: SkyNet

    Der Held vom... | 15:05

  4. Wie wird "reimplementiert"?

    schumischumi | 15:03

  5. Re: Nachtrag

    M.P. | 15:02


  1. 14:54

  2. 14:42

  3. 14:32

  4. 13:00

  5. 13:00

  6. 12:45

  7. 12:30

  8. 12:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel