Abo
  • Services:
Anzeige
Digitale Straßenkarte (Symbolbild): Kartierung wurde von der Regierung beauftragt
Digitale Straßenkarte (Symbolbild): Kartierung wurde von der Regierung beauftragt (Bild: Here)

Autonomes Fahren: Japans Straßen werden 3D-kartiert

Digitale Straßenkarte (Symbolbild): Kartierung wurde von der Regierung beauftragt
Digitale Straßenkarte (Symbolbild): Kartierung wurde von der Regierung beauftragt (Bild: Here)

Japan nutzt die Olympiade zur Vorbereitung des autonomen Fahrens: 2020 sollen nach dem Willen der Regierung autonome Autos in den Straßen unterwegs sein. Dafür lässt die Regierung jetzt hochaufgelöste Straßenkarten erstellen.

Here Maps in Fernost: Das japanische Unternehmen Dynamic Map Planning will eigene dreidimensionale Karten des Landes für autonom fahrende Autos erstellen. Die autonomen Autos sollen bereits in wenigen Jahren in Japan unterwegs sein.

Dynamic Map Planning sei ein Joint Venture des Hardware-Herstellers Mitsubishi Electric, dem Landkartenverlag sowie neuen Automobilherstellern, berichtet die japanische Wirtschaftszeitung Nikkei Asia Review. Die Kartierung der Straßen des Landes wurde von der Regierung in Auftrag gegeben und ist Teil des Forschungs- und Technologieförderungsprogramms Cross-ministerial Strategic Innovation Promotion Program.

Anzeige

Sensoren erfassen Straßenmerkmale

Für die Kartierung werden Autos auf die Straßen geschickt, die mit GPS und diversen weiteren Sensoren ausgerüstet sind. Sie erfassen die Position und die Neigung des Fahrzeugs sowie Straßenmerkmale wie Kurven, Einmündungen, Fahrbahnmarkierungen, Verkehrszeichen oder Ampeln. Aus diesen Daten wird dann eine 3D-Karte generiert.

Moderne Autos sind zwar ebenfalls mit GPS und Sensoren ausgestattet. Aber die sind nicht genau genug für das autonome Fahren. Automobilhersteller brauchen deshalb hochaufgelöste 3D-Karten. In Deutschland haben deshalb im vergangenen Jahr Audi, BMW und Daimler das Kartenunternehmen Here von Nokia übernommen.

Dynamic Map Planning soll zunächst 300 Kilometer Autobahnen vermessen. Ziel der japanischen Regierung ist, 2020, zu den Olympischen Sommerspielen in Tokio, autonom fahrende Autos auf den Straßen zu haben.


eye home zur Startseite
Hardcoreler 06. Sep 2016

Na wie gut dass ende des Jahres die ersten Galileo Satelliten anlaufen - die ersten...

logged_in 06. Sep 2016

Sehe ich auch so.

logged_in 06. Sep 2016

So was sollte der Staat machen und diese Daten allen und jedem zur Verfügung stellen...

Tigerf 06. Sep 2016

Die System nutzen mehrere Sensoren wie Radar, Lidar, Kameras etc. und nicht nur GPS...

CheeponMeth 06. Sep 2016

Zuerst mal muss das mit den Datenschützern abgeklärt werden, weil man ja Häuserwände...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  2. Deutsche Telekom AG, Bonn, Darmstadt, Berlin
  3. Simovative GmbH, München
  4. xbAV Beratungssoftware GmbH, Saarbrücken


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 224,90€ bei Caseking gelistet
  2. 84,90€
  3. ab 649,90€

Folgen Sie uns
       


  1. OWASP Top 10

    Die zehn wichtigsten Sicherheitsrisiken bekommen ein Update

  2. Apple Watch

    Apps von Amazon, Ebay und Google verschwunden

  3. Tim Dashwood

    Entwickler von 360VR Toolbox verschenkt seine Software

  4. UEFI-Update

    Agesa 1004a lässt Ryzen-Boards schneller booten

  5. Sledgehammer Games

    Call of Duty WWII spielt wieder im Zweiten Weltkrieg

  6. Mobilfunk

    Patentverwerter klagt gegen Apple und Mobilfunkanbieter

  7. Privatsphäre

    Bildungsrechner spionieren Schüler aus

  8. Raumfahrt

    Chinesischer Raumfrachter Tianzhou 1 dockt an Raumstation an

  9. Die Woche im Video

    Kein Saft, kein Wumms, keine Argumente

  10. Windows 7 und 8

    Github-Nutzer schafft Freischaltung von neuen CPUs



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Creators Update im Test: Erhöhter Reifegrad für Windows 10
Creators Update im Test
Erhöhter Reifegrad für Windows 10
  1. Microsoft Zwei große Updates pro Jahr für Windows 10
  2. Windows 10 Version 17xx-2 Stromsparmodus kommt für die nächste Windows-Version
  3. Windows as a Service Die erste Windows-10-Version hat noch drei Wochen Support

Moto G5 und Moto G5 Plus im Test: Lenovo kehrt zur bewährten Motorola-Tradition zurück
Moto G5 und Moto G5 Plus im Test
Lenovo kehrt zur bewährten Motorola-Tradition zurück
  1. Miix 720 Lenovos High-End-Detachable ist ab 1.200 Euro erhältlich
  2. Lenovo Händler nennt Details des Moto G5
  3. Miix 320 Daten zu Lenovos neuem 2-in-1 vorab veröffentlicht

Miniatur Wunderland: Schiffe versenken die schönsten Pläne
Miniatur Wunderland
Schiffe versenken die schönsten Pläne
  1. Transport Üo, der fahrbare Ball
  2. Transport Sea Bubbles testet foilendes Elektroboot
  3. Verkehr Eine Ampel mit Kamera und Gesichtserkennung

  1. Re: Revolutionär

    ArcherV | 09:28

  2. Re: Müll

    megaseppl | 09:28

  3. Vorsorgepflicht gegen Hasskommentare

    Johanna44 | 09:27

  4. Re: ww2 ist langweilig

    hroessler | 09:26

  5. Re: Bootzeit?

    Ach | 09:24


  1. 09:13

  2. 07:40

  3. 07:24

  4. 12:40

  5. 11:55

  6. 15:19

  7. 13:40

  8. 11:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel