Autonomes Fahren: Fahrerlose Taxis treffen sich und blockieren eine Kreuzung

Fahrerlose Autos haben manchmal ihren eigenen Willen und können einen Stau verursachen.

Artikel veröffentlicht am ,
Autonomer Chevy Bolt von Cruise in San Francisco
Autonomer Chevy Bolt von Cruise in San Francisco (Bild: Cruise)

Merkwürdiges Autotreffen: In San Francisco haben Fahrzeuge mehrere Stunden lang eine Kreuzung blockiert - ganz ohne Fahrer.

Stellenmarkt
  1. Projektleitung / Geschäftsprozessmanager/-in (m/w/d)
    Bezirksamt Neukölln von Berlin, Berlin
  2. Mitarbeiter*innen (m/w/div) - IT-Sicherheit
    Deutsche Rentenversicherung Bund, Würzburg
Detailsuche

Die Autos sind autonom fahrende Taxis des US-Startups Cruise. Mehr als ein halbes Dutzend von ihnen hielten in der Nacht zum Mittwoch an einer Kreuzung und blockierten den Verkehr. Es dauerte mehrere Stunden, bis Cruise die Fahrzeuge entfernen konnte.

Ein technischer Fehler sei die Ursache gewesen, dass die Elektroautos sich versammelt hätten, teilte das Unternehmen dem US-Onlinemagazin Techcrunch mit. Einige der Fahrzeuge hätten per Funk weggefahren werden können. Es mussten aber auch Cruise-Mitarbeiter ausrücken, um die restlichen Taxis wegzufahren. Fahrgäste waren laut Cruise nicht betroffen.

Cruise testet seit 2020 fahrerlose Autos

Cruise fährt bereits seit Ende 2020 fahrerlos in San Francisco. Das Tochterunternehmen des US-Automobilkonzerns General Motors ist das fünfte Unternehmen, das Autos im fahrerlosen Betrieb in Kalifornien testen darf.

Golem Karrierewelt
  1. Jira für Anwender: virtueller Ein-Tages-Workshop
    29.09.2022, virtuell
  2. Java EE 8 Komplettkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    12.-16.09.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Seit Anfang des Jahres sind die Robotaxis in San Francisco im kommerziellen Einsatz. Die Elektroautos vom Typ Chevrolet Bolt, die für das autonome Fahren umgebaut wurden, dürfen allerdings nur in bestimmten Stadtteilen und zwischen 23 Uhr abends bis 5 Uhr morgens unterwegs sein.

Über den Vorfall berichtete ein Augenzeuge auf dem sozialen Netzwerk Reddit. Drei von ihm veröffentlichte Fotos zeigen die Fahrzeuge, die auf der mehrspurigen Straße stehen.

Es war im übrigen nicht der erste Zwischenfall mit einem Robotaxi von Cruise. Ein auf der Plattform Youtube veröffentlichtes Video zeigte im April, wie eine Polizeistreife ein Cruise-Auto an einer Ampel kontrollieren wollte. Die Beamten waren sichtlich irritiert, dass niemand am Steuer saß. Als die Ampel auf Grün schaltete, fuhr das Fahrzeug los - es sah aus, als fahre vor den Polizisten davon, stoppte dann aber nach wenigen Metern. Laut Cruise wollte das Fahrzeug nur an einer geeigneteren Stelle hinter einer Kreuzung halten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


maxule 03. Jul 2022 / Themenstart

Oder den Helm mit verstecktem Kopf, der aus dem Kanalschacht ragt.

luke93 03. Jul 2022 / Themenstart

Dass das Nachts war hab ich tatsächlich irgendwie überlesen.

EGMU 03. Jul 2022 / Themenstart

Also wäre es nicht in San Francisco sondern in Hollywood passiert, wäre die Lösung...

VirusBlackBox 03. Jul 2022 / Themenstart

Es ist sicherlich nicht so konkret, aber verschwurbelt? Deine Antwort zeigt doch das dir...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
James Webb Space Telescope
Das Weltraumteleskop wird mit Javascript betrieben

Die in der Raumfahrt verwendete Software ist manchmal kurios. Im Fall des JWST wird das ISIM mit Javascript kontrolliert und betrieben.

James Webb Space Telescope: Das Weltraumteleskop wird mit Javascript betrieben
Artikel
  1. ADAC-Test: Elektroautos als Zugmaschinen - was bringt's?
    ADAC-Test
    Elektroautos als Zugmaschinen - was bringt's?

    Der ADAC hat den Stromverbrauch von Elektroautos mit Anhängern und Fahrradgepäckträgern gemessen. Gute Noten gibt es dabei keine.

  2. Macbook Air M2 im Test: Das Macbook ohne Lüfter, aber mit Notch und Magsafe
    Macbook Air M2 im Test  
    Das Macbook ohne Lüfter, aber mit Notch und Magsafe

    Im Vergleich zum Apple Macbook Pro ist das Air mit M2-Chip eine Generation weiter. Auch ohne Lüfter ist es ein leistungsstarkes Notebook.
    Ein Test von Oliver Nickel

  3. DDR5: Samsung plant 1-TByte-Speichermodul
    DDR5
    Samsung plant 1-TByte-Speichermodul

    2022 sollen 512-GByte-Riegel verfügbar sein, später die doppelte Kapazität. Davon profitieren Server-CPUs wie AMDs Epyc mit zwölf Kanälen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (MSI RTX 3090 Gaming 1.269€, Seagate Festplatte ext. 18 TB 295€) • PS5-Deals (Uncharted Legacy of Thieves 15,38€, Horzizon FW 39,99€) • HP HyperX Gaming-Maus -51% • Alternate (Kingston Fury DDR5-6000 32GB 219,90€ statt 246€) • Samsung Galaxy S22+ 5G 128 GB 839,99€ [Werbung]
    •  /