Abo
  • Services:

Autonomes Fahren: Comma One veröffentlicht Baupläne für Geohot-Nachrüstsatz

Wer sich immer schon mal ein selbstfahrendes Auto zusammenlöten wollte, findet nun im Netz einen kostenlosen Bauplan. George Hotz hat den Code für sein gescheitertes Projekt Comma One auf Github veröffentlicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Bauteile aus dem Bausatz für das Comma One
Bauteile aus dem Bausatz für das Comma One (Bild: Comma One)

Man nehme einen 3D-Drucker, ein Oneplus 3, bestelle ein paar Bauteile im Netz und schon kann man einen Nachrüstsatz für ein teilautomatisiertes Auto zusammenlöten. Was als kommerzielles Projekt im vergangenen Monat gestoppt wurde, hat der Hacker George Hotz nun auf Github veröffentlicht. Dort finden sich Baupläne und Code für einen Nachrüstsatz, der aus einigen wenigen Automodellen teilautomatisierte Fahrzeuge machen soll.

Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  2. Evangelisches Krankenhaus Oldenburg, Oldenburg

Hotz, auch bekannt als Hacker Geohot, wollte mit dem 1.000 US-Dollar teuren System Comma One eine einfache und günstige Möglichkeit bieten, bei bestehenden Fahrzeugen automatisierte Funktionen nachzurüsten. Ende Oktober 2016 kündigte er nach kritischen Nachfragen der US-Transportbehörde NHTSA jedoch an, das Produkt nicht auf den Markt zu bringen.

Eigenes OS für Oneplus 3

Stattdessen veröffentlichte sein Unternehmen nun den kompletten Code für die Software Open Pilot sowie die Baupläne für die erforderliche Hardware, das sogenannte Comma Neo. Die Anleitung enthält unter anderem die Dateien zum 3D-Druck der Halterung, zum Layout der Platinen und zur Bestellung der Bauteile.

Auf dem Smartphone Oneplus 3 muss dazu ein eigenes Betriebssystem (NeOS) auf Android-Basis installiert werden. Das sei möglich, weil sich bei dem Gerät der Bootloader entsperren lasse, sagte Hotz nach Angaben von The Verge am Mittwoch in San Francisco. Zudem seien der Prozessor (Snapdragon 820) und die Kamera leistungsstark genug, um die Comma.ai-Software zu unterstützen.

Keine Garantie für Funktionen

Über einen USB-C-Anschluss ist das Smartphone mit der Neo-Platine verbunden. Diese wiederum verfügt über einen Mikrocontroller, der über einen JAE- oder OBDII-Stecker an die Fahrzeugelektronik angeschlossen ist. Auf diese Weise kann das System auf das Radar des Wagens sowie die Aktorik für Bremsen und Lenkung zugreifen. Allerdings werden derzeit nur der Acura ILX 2016 sowie der Honda Civic 2016 Touring Edition unterstützt. Insgesamt soll der Bausatz 700 Euro kosten.

Laut Hotz verfügt sein Bausatz über dieselben Funktionen wie die Version 7.0 von Teslas Autopilot. Dazu gehört unter anderem ein Abstandsregeltempomat mit Spurhalte- und Lenkassistent. Autofahrer sollten jedoch nicht auf die Idee kommen, mit dem Bausatz auf öffentlichen Straßen unterwegs zu sein. "Wir vertreiben die Software in der Alphaversion wirklich nur für Forschungszwecke. Wir geben keinerlei Garantie", sagte Hotz. Da sein Unternehmen die Bausätze nicht selbst vertreibe, müsse er sich auch nicht mit den Zulassungsbehörden herumärgern. Neben der NHTSA sei auch die kalifornische Straßenverkehrsbehörde DMV mehrfach bei ihm vorstellig geworden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-57%) 8,50€
  2. 24,99€
  3. 32,95€
  4. (-44%) 11,11€

Moe479 02. Dez 2016

der jetzt veröffentlichte bausatz hat denke ich weniger mit dem ursprünglich angestrebtem...


Folgen Sie uns
       


LG V50 mit Dualscreen - Hands on (MWC 2019)

LG hat auf dem Mobile World Congress 2019 in Barcelona das 5G-fähige Smartphone V50 Thinq gezeigt. Passend dazu gibt es eine spezielle Hülle, die sich Dual Screen nennt. Darun befindet sich ein zweites Display, das sich parallel zum normalen Smartphone-Display nutzen lässt.

LG V50 mit Dualscreen - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
EEG: Windkraft in Gefahr
EEG
Windkraft in Gefahr

Besitzer älterer Windenergieanlagen könnten bald ein Problem bekommen: Sie erhalten keine Förderung mehr. Das könnte sogar die Energiewende ins Wanken bringen.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Windenergie Mister Windkraft will die Welt vor dem Klimakollaps retten
  2. Offshore-Windparks Neue Windräder sollen mehr Strom liefern
  3. Fistuca Der Wasserhammer hämmert leise

Pauschallizenzen: CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern
Pauschallizenzen
CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern

Absurder Vorschlag aus der CDU: Anstatt die Urheberrechtsreform auf EU-Ebene zu verändern oder zu stoppen, soll nun der "Mist" von Axel Voss in Deutschland völlig umgekrempelt werden. Nur "pures Wahlkampfgetöse" vor den Europawahlen, wie die Opposition meint?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Urheberrecht Von Bomben, Twitterbots und drohenden Verlagen
  2. Uploadfilter Merkel verteidigt Bruch des Koalitionsvertrages
  3. Europawahlen Facebook will mit dpa Falschnachrichten bekämpfen

Tom Clancy's The Division 2 im Test: Richtig guter Loot-Shooter
Tom Clancy's The Division 2 im Test
Richtig guter Loot-Shooter

Ubisofts neuer Online-Shooter beweist, dass komplexe Live-Spiele durchaus von Anfang an überzeugen können. Bis auf die schwache Geschichte und Gegner, denen selbst Dauerbeschuss kaum etwas anhaben kann, ist The Division 2 ein spektakuläres Spiel.
Von Jan Bojaryn

  1. Netztest Connect Netztest urteilt trotz Funklöchern zweimal sehr gut
  2. Netztest Chip verteilt viel Lob trotz Funklöchern

    •  /