Abo
  • Services:

Autonomes Fahren: Alstom testet automatisierten Zugbetrieb

Der Lokführer gibt nur das Startsignal, den Rest macht der Zug selbst: Das französische Unternehmen Alstom plant für dieses Jahr in den Niederlanden Tests mit automatisiert fahrenden Zügen.

Artikel veröffentlicht am ,
Güterzug von Rotterdam Rail Feeding: Der Zug fährt im halbautomatischen Betrieb.
Güterzug von Rotterdam Rail Feeding: Der Zug fährt im halbautomatischen Betrieb. (Bild: RRF)

Ein Zug ohne Fahrer: Das französische Unternehmen Alstom will künftig autonome Züge einsetzen. Tests mit einem Zug ohne Lokführer sind für dieses Jahr in den Niederlanden geplant.

Stellenmarkt
  1. intersoft AG, Hamburg
  2. Concentrix Wuppertal GmbH, Wuppertal

Die Testfahrten sollen auf der Betuweroute bei Rotterdam stattfinden. Die Züge sollen auf einem etwa 100 Kilometer langen Teilstück fahren, dies vereinbarte Alstom zusammen mit dem Infrastrukturbetreiber Prorail und der Eisenbahngesellschaft Rotterdam Rail Feeding (RRF). Die RRF stellt die Lokomotive.

Der Fahrer kann die Kontrolle übernehmen

Der Zug wird im halbautomatischen Zugbetrieb (Semi-Automatic Train Operation, STO) fahren. Das entspricht auf der fünfstufigen Skala des automatisierten Fahrbetriebs (Automatic Train Operation, ATO) der dritten Stufe (Grades of Automation Stufe 2, GoA - die Skala beginnt bei GoA Stufe 0). Bei GoA Stufe 2 gibt der Fahrer die Steuerung ab. Er startet noch die Fahrt, er öffnet und schließt die Türen. Der Zug fährt dann automatisch. Der Fahrer kann aber bei Bedarf die Kontrolle über den Zug übernehmen.

Für den automatisierten Zugbetrieb braucht eine Stecke ein System, das die Zugsteuerung übernimmt. Alstom hat die Betuweroute vor einigen Jahren mit dem European Rail Traffic Management System (ERTMS) ausgestattet. Dazu gehören das Zugbeeinflussungssystem European Train Control System (ETCS) und das Mobilfunksystem GSM-R.

Die Betuweroute gehört zum Rhein-Alpen-Korridor

Die Betuweroute ist eine knapp 160 Kilometer lange Bahnstrecke und verläuft vom Hafen Rotterdam nach Zevenaar nahe der deutsch-niederländischen Grenze. Die für den Güterverkehr vorgesehene Strecke ist Teil des Rhein-Alpen-Korridors des Transeuropäischen Netzes (TEN).

"Automatisierte Züge stehen auf der Innovationsagenda mehrerer Länder", sagt Alstom-Vorstandsmitglied Gian-Luca Erbacci. Automatisiert fahrende Züge bieten einige Vorteile: Sie können beispielsweise in engerer Taktung verkehren, was die Kapazität des Schienennetzes erhöht. Zudem fahren sie gleichmäßiger und verbrauchen dadurch weniger Energie.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 225€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Maximilian_XCV 25. Jan 2018

Weniger diskutieren, mehr machen.

Anonymer Nutzer 24. Jan 2018

. Soso, du hast also Mal eben die Unfallberichte der letzten Jahre durchgelesen, bevor...

M.P. 24. Jan 2018

Der Bau der Fortsetzung im Zuge des Rhein-Alpen-Korridors hinter der deutschen Grenze...


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia 10 Plus - Hands on (MWC 2019)

Das Xperia 10 Plus hat Sony auf dem Mobile World Congress 2019 vorgestellt. Im ersten Hands on konnte uns die schmale Bauform überzeugen. Endlich gibt es auch Dual-Kamera-Technik. Das Xperia 10 Plus kommt Anfang März 2019 für 430 Euro auf den Markt.

Sony Xperia 10 Plus - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Google: Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an
Google
Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an

GDC 2019 Google streamt nicht nur so ein bisschen - stattdessen tritt der Konzern mit Stadia in direkte Konkurrenz zur etablierten Spielebranche. Entwickler können für ihre Games mehr Teraflops verwenden als auf der PS4 Pro und der Xbox One X zusammen.
Von Peter Steinlechner


    Tom Clancy's The Division 2 im Test: Richtig guter Loot-Shooter
    Tom Clancy's The Division 2 im Test
    Richtig guter Loot-Shooter

    Ubisofts neuer Online-Shooter beweist, dass komplexe Live-Spiele durchaus von Anfang an überzeugen können. Bis auf die schwache Geschichte und Gegner, denen selbst Dauerbeschuss kaum etwas anhaben kann, ist The Division 2 ein spektakuläres Spiel.
    Von Jan Bojaryn

    1. Netztest Connect Netztest urteilt trotz Funklöchern zweimal sehr gut
    2. Netztest Chip verteilt viel Lob trotz Funklöchern

    Überwachung: Wenn die Firma heimlich ihre Mitarbeiter ausspioniert
    Überwachung
    Wenn die Firma heimlich ihre Mitarbeiter ausspioniert

    Videokameras, Wanzen, GPS-Tracker, Keylogger - es gibt viele Möglichkeiten, mit denen Firmen Mitarbeiter kontrollieren können. Nicht wenige tun das auch und werden dafür mitunter bestraft. Manchmal kommen sie aber selbst mit heimlichen Überwachungsaktionen durch. Es kommt auf die Gründe an.
    Von Harald Büring

    1. Österreich Bundesheer soll mehr Daten bekommen
    2. Datenschutz Chinesische Kameraüberwachung hält Bus-Werbung für Fußgänger
    3. Überwachung Infosystem über Funkzellenabfragen in Berlin gestartet

      •  /