Abo
  • Services:
Anzeige
Googles Roboter-Prius: knifflige Verkehrssituationen bewältigen
Googles Roboter-Prius: knifflige Verkehrssituationen bewältigen (Bild: Karen Bleier/AFP/Getty Images)

Autonom fahren: Roboterautos haben 300.000 Testmeilen auf dem Tacho

Googles Roboter-Prius: knifflige Verkehrssituationen bewältigen
Googles Roboter-Prius: knifflige Verkehrssituationen bewältigen (Bild: Karen Bleier/AFP/Getty Images)

300.000 Meilen ohne Unfall - das ist laut Google die derzeitige Bilanz des Projekts mit den Roboterautos. Nächster Punkt im Testprogramm ist der Einzeleinsatz der autonomen Fahrzeuge.

Im Mai hat Google die erste Lizenz für den Testbetrieb autonomer Autos im US-Bundesstaat Nevada erhalten. Die Autos sind aber schon seit mehreren Jahren unterwegs. 300.000 Meilen, etwa 483.000 Kilometer, seien die Roboterautos bereits gefahren, schreibt Chris Urmson im Google Blog.

Anzeige

Mehr Verkehrssicherheit

In der ganzen Zeit habe es im autonomen Betrieb keinen einzigen Unfall gegeben, berichtet Urmson. Die Motivation für den Robotiker Sebastian Thrun, die autonomen Autos zu entwickeln, war, die Verkehrssicherheit zu erhöhen - ein guter Freund des Wissenschaftlers kam bei einem Autounfall ums Leben.

Bisher seien die Fahrzeuge paarweise eingesetzt worden. Künftig sollen sie solo fahren - wie es im Alltag üblich sei. "Das ist ein wichtiger Meilenstein, da die Technik den Pendlern einen Schritt näher gebracht wird", erklärt Urmson. "Wir hoffen, dass diese Fähigkeit den Menschen ermöglichen wird, im Auto produktiver zu sein. Einstweilen sitzen unsere Teammitglieder aber weiter auf dem Fahrersitz und übernehmen, falls nötig, wieder die Kontrolle."

Roboterauto im Schnee

Die Testfahrten sind laut Google unter verschiedenen Bedingungen durchgeführt worden. Es fehlten aber noch einige "knifflige Situationen", darunter Fahrten auf verschneiten Straßen oder die Erkennung von Baustellenschildern.

Googles autonome Testflotte umfasse inzwischen rund ein Dutzend Autos, berichtet Urmson. Die meisten Roboterautos sind Toyota Prius. Zuletzt hinzugekommen sind ein Audi TT sowie ein Lexus RX450h.


eye home zur Startseite
__destruct() 11. Aug 2012

Wieso viele Menschen? In Zügen hängen viele an ihrem Handy / Smartphone, bzw. lesen eine...

__destruct() 09. Aug 2012

Ich möchte dich mal fahrend sehen, wenn an dir Schnee und Eis dranpappt. Dann braucht es...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT, Aachen
  3. Wirecard Communication Services GmbH, Leipzig
  4. Robert Bosch Start-up GmbH, Ludwigsburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 729,90€
  2. mit Gutscheincode PCGAMES17 nur 49,79€ statt 53,99€
  3. mit Gutscheincode PCGAMES17 nur 82,99€ statt 89,99€

Folgen Sie uns
       


  1. U-Bahn

    Telefónica baut BTS-Hotels im Berliner Untergrund

  2. Kabelnetz

    Statt auf Docsis 3.1 lieber gleich auf Glasfaser setzen

  3. Virtuelle Güter

    Activision patentiert Förderung von Mikrotransaktionen

  4. Nervana Neural Network Processor

    Intels KI-Chip erscheint Ende 2017

  5. RSA-Sicherheitslücke

    Infineon erzeugt Millionen unsicherer Krypto-Schlüssel

  6. The Evil Within 2 im Test

    Überleben in der Horror-Matrix

  7. S410

    Getacs modulares Outdoor-Notebook bekommt neue CPUs

  8. Smartphone

    Qualcomm zeigt 5G-Referenz-Gerät

  9. Garmin Speak

    Neuer Alexa-Lautsprecher fürs Auto zeigt den Weg an

  10. Datenrate

    Kunden wollen schnelle Internetzugänge



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

  1. Re: Versprochene Leistungen sollte eingehalten werden

    SpitzBube | 22:12

  2. Re: 50MBps

    ermic | 22:12

  3. Re: Objektiv unterschiedliche technische...

    Toms | 22:11

  4. Re: Natürliche Fluktuation

    Topf | 22:04

  5. Re: Nichts besonderes

    Topf | 22:01


  1. 19:09

  2. 17:40

  3. 17:02

  4. 16:35

  5. 15:53

  6. 15:00

  7. 14:31

  8. 14:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel