Abo
  • IT-Karriere:

Autonom fahren: Kalifornien bekommt Regeln für Roboterautos

Der US-Bundesstaat Kalifornien will künftig Roboterautos auf den Straßen zulassen: 2015 sollen Regeln dafür in Kraft treten. Gouverneur Jerry Brown hat ein entsprechendes Gesetz unterzeichnet - in der Google-Zentrale.

Artikel veröffentlicht am ,
Science-Fiction wird Realität: Gouverneur Brown (M.), Google-Gründer Sergey Brin (l.), Senator Padilla (r.)
Science-Fiction wird Realität: Gouverneur Brown (M.), Google-Gründer Sergey Brin (l.), Senator Padilla (r.) (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

Googles Roboterautos dürfen jetzt auch in Kalifornien zugelassen werden: Der kalifornische Gouverneur Jerry Brown hat ein entsprechendes Gesetz unterzeichnet. Die Zeremonie fand bei Google statt.

Stellenmarkt
  1. Villeroy & Boch AG, Mettlach
  2. rhenag Rheinische Energie Aktiengesellschaft, Siegburg

Das Parlament des US-Bundesstaates hatte das Gesetz SB 1298 Ende August gebilligt. Es tritt am 1. Januar 2013 in Kraft und fordert, dass das California Department of Motor Vehicles, die Verkehrsbehörde des Staates, Regeln für den Betrieb von Autos, die autonom fahren, definiert. Diese sollen ab 2015 gelten. Dann dürfen Fahrer solcher Autos eine Erlaubnis beantragen, ein solches Auto einzusetzen. Allerdings muss ein Fahrer am Lenkrad sitzen, um im Notfall eingreifen zu können.

Sicherheit und Arbeitsplätze

Der kalifornische Senator Alex Padilla begrüßte die Unterzeichnung. Die autonom fahrenden Autos sollten die Straßen sicherer machen und helfen, Unfälle zu vermeiden. Außerdem würden durch die Entwicklung dieser Technik neue Arbeitsplätze geschaffen, kommentierte der Demokrat.

Padilla hatte den Gesetzesentwurf Anfang März eingebracht. Anlass war, dass der Nachbarstaat Nevada ein Gesetz für den Betrieb von fahrerlosen Autos auf öffentlichen Straßen erlassen hatte. Kalifornien sei der dritte US-Bundesstaat, der ein solches Gesetz bekomme, berichtet das US-Technologiemagazin Wired. Florida war Kalifornien zuvorgekommen.

Gouverneur kommt im Roboterauto

Gouverneur Brown war eigens in die Google-Zentrale nach Mountain View gekommen, um das Gesetz zu unterzeichnen. Stilecht fuhr er in einem von Googles Roboterautos vor. Mit dem Gesetz werde Science-Fiction zur Realität von morgen, sagte er.

Wie in Nevada hatte Google auch in Kalifornien Lobby-Arbeit für das Gesetz betrieben. Nevada hat Google auch schon eine Lizenz für den Betrieb von Roboterautos ausgestellt. Das Unternehmen betreibt inzwischen ein gutes Dutzend autonom fahrender Autos, die inzwischen über 480.000 Kilometer unfallfrei gefahren sind. Die Technik wurde von dem deutschen Robotiker Sebastian Thrun entwickelt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 49,70€

sh4itan 21. Jun 2013

+1

karuso 27. Sep 2012

Noch. Gibt ja heute schon Techniken die den Zustand des Fahrers überwachen und...


Folgen Sie uns
       


Hyundai Kona Elektro - Test

Das Elektro-SUV ist ein echter Langläufer.

Hyundai Kona Elektro - Test Video aufrufen
Apple TV+: Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
Apple TV+
Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig

Bei so einem mickrigen Angebot hilft auch ein mickriger Preis nicht: Apples Streamingdienst hat der Konkurrenz von Netflix, Amazon und bald Disney nichts entgegenzusetzen - und das wird sich auf Jahre nicht ändern.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat
  3. Videostreaming Apple TV+ startet mit fünf Serien für 10 US-Dollar monatlich

Manipulierte Zustimmung: Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal
Manipulierte Zustimmung
Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal

Nur die wenigsten Cookie-Banner entsprechen den Vorschriften der DSGVO, wie eine Studie feststellt. Die Datenschutzbehörden halten sich mit Sanktionen aber noch zurück.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Chrome & Privacy Google möchte uns in Zukunft anders tracken
  2. Tracking Google und Facebook tracken auch auf vielen Pornoseiten
  3. Android Apps kommen auch ohne Berechtigung an Trackingdaten

Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

    •  /