Autonom fahren: Ford entwickelt selbstfahrendes Auto

Ford testet mit einem umgebauten Auto die Möglichkeiten des autonomen Fahrens. An dem Projekt sind eine US-Universität und ein Versicherungsunternehmen beteiligt.

Artikel veröffentlicht am ,
Ford Automated Fusion Hybrid Research Vehicle: Staus und Unfälle verhindern, Umwelt schützen
Ford Automated Fusion Hybrid Research Vehicle: Staus und Unfälle verhindern, Umwelt schützen (Bild: Ford)

Der US-Autohersteller Ford hat ein autonom fahrendes Auto entwickelt. An dem Automated Fusion Hybrid Research Vehicle will der US-Autofabrikant Sensoren sowie Assistenzsysteme testen, die den Fahrer unterstützen.

Stellenmarkt
  1. Director of global SW Test (m/f/d)
    Advantest Europe GmbH, Böblingen
  2. Spezialist*in für WLAN-Architektur und IT-Security "Operation" (m/w/d)
    Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
Detailsuche

Ford wolle Autos entwickeln, die mit ihrer Umwelt kommunizieren, um dadurch das Fahren sicherer zu machen, Staus zu vermeiden und die Umwelt zu schonen, sagt Unternehmenschef Bill Ford.

Das Roboterauto basiert auf einem Ford Fusion Hybrid. Das aktuelle Modell des Fusion hat bereits einige Assistenzsysteme, die dem Fahrer helfen, die Spur zu halten oder in einem Notfall zu bremsen, sowie ihm das Einparken abnehmen.

Lidar erfasst Umgebung

Zusätzlich wurde das Auto mit einem Light Detection And Ranging (Lidar) ausgerüstet, das die Umgebung des Autos in einem Radius von etwa 200 Metern erfasst. Das System sendet Blitze von Licht im Infrarotspektrum aus und fängt die Reflexionen auf. Daraus erstellt ein Computer in Echtzeit eine 3D-Karte der Fahrzeugumgebung.

Golem Akademie
  1. Elastic Stack Fundamentals – Elasticsearch, Logstash, Kibana, Beats: virtueller Drei-Tage-Workshop
    26.–28. Oktober 2021, Virtuell
  2. Webentwicklung mit React and Typescript: virtueller Fünf-Halbtage-Workshop
    6.–10. Dezember 2021, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Er erfasst unbewegliche Objekte und solche, die sich bewegen, wie andere Autos, Radfahrer oder Fußgänger. Die Auflösung der Sensoren sei so hoch, dass sie auf die Entfernung eines Fußballplatzes eine Papiertüte von einem kleinen Tier unterscheiden könnten, erklärt Ford.

Grenzen der Automatisierung

Mit dem experimentellen Fahrzeug will Ford "die Grenzen der vollen Automatisierung testen und die angemessenen Stufen für eine kurz- und mittelfristige Einführung festlegen", sagt Raj Nair, Leiter der Entwicklungsabteilung.

An dem Projekt sind die Universität des US-Bundesstaates Michigan in Ann Arbor und das Versicherungsunternehmen State Farm beteiligt. Forscher von der Universität entwickeln die Sensoren und verarbeiten die von ihnen gesammelten Daten. Das Versicherungsunternehmen untersucht die Auswirkungen der Automatisierung im Hinblick auf Unfallvermeidung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


essig 04. Mär 2014

sehe ich auch so ... ach wär das schön wenn meine auto selbst ins büro fahrt - da könnte...

itse 17. Dez 2013

wmayer, du irrst dich! Wir haben definitiv eine Deflation, diese zeigt sich im...

PanicMan 17. Dez 2013

...Wenn mehrere solcher Autos nebeneinander oder hintereinander fahren, stören die LIDAR...

p3 16. Dez 2013

Wer einen aktuellen praktischen Nutzen daraus in einem Serien Fahrzeug sehen will der...

Avarion 16. Dez 2013

Grundsätzlich bedeutet ein autonomes Auto ja das umfangreiche Daten zur Fahrt bei einem...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Lieferengpässe
Ist es moralisch okay, eine PS5 auf Ebay zu kaufen?

Kein Warten mehr, 200 bis 300 Euro Aufpreis: Wer eine Playstation 5 will, kann sie sofort haben. Falls das Gewissen mitspielt.
Ein IMHO von Peter Steinlechner

Lieferengpässe: Ist es moralisch okay, eine PS5 auf Ebay zu kaufen?
Artikel
  1. Code-Hoster: Github baut Code-Suche komplett neu
    Code-Hoster
    Github baut Code-Suche komplett neu

    Die neue Code-Suche von Github ist in Rust geschrieben, soll schneller sein als bisher und die Ergebnisse leichter verständlich machen.

  2. Verkehrssicherheit: Teslas werden zu rollender Spielkonsole und zur Gefahr
    Verkehrssicherheit
    Teslas werden zu rollender Spielkonsole und zur Gefahr

    Nach einem Software-Update können bei laufender Fahrt im Tesla drei Spiele gespielt werden. Die Verkehrssicherheitsbehörde ist entsetzt.

  3. Smartphone-Navigation: Drastische Preiserhöhung für Tomtom-App
    Smartphone-Navigation
    Drastische Preiserhöhung für Tomtom-App

    Die Abopreise für die Navigationsapp Tomtom Go für Android und iOS wurden zum Teil um das Vierfache erhöht.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RAM-Module und SSDs von Crucial im Angebot • Acer-Monitore zu Bestpreisen (u. a. 27" FHD 165Hz OC 199€) • Kingston PCIe-SSD 1TB 69,90€ & 2TB 174,90€ • Microsoft Flight Simulator Xbox 29,99€ • Alternate (u. a. Kingston A400 480 GB SSD 37,99€) • Release: Halo Infinite 68,99€ [Werbung]
    •  /