Automute: Stummschalten beim Ausstöpseln der Kopfhörer

Wer beim Mac die Kopfhörer bei laufender Musikwiedergabe herauszieht, hört den Ton danach über die angeschlossenen oder eingebauten Lautsprecher. Das kann zu peinlichen Situationen führen. Die kostenlose App Automute hilft - außer bei den Airpods.

Artikel veröffentlicht am ,
Automute macht den Ton aus beim Kopfhörerabziehen.
Automute macht den Ton aus beim Kopfhörerabziehen. (Bild: Mac App Store)

Automute heißt die kostenlose App, die den Mac beim Abziehen von Ohrhörern automatisch leise schaltet. Im Normalfall geben dann nämlich die angeschlossenen Lautsprecher beziehungsweise beim Macbook die eingebauten Lautsprecher den Ton für jedermann hörbar wieder.

Stellenmarkt
  1. Senior Science Manager / Innovation & Research Manager (m/w/d)
    HeiGIT gGmbH, Heidelberg
  2. IT-Fachreferentin/IT-Fachref- erent (m/w/d) für Teleanwendungen, Referat Telematik
    GKV-Spitzenverband, Berlin
Detailsuche

Das soll mit Automute unterbunden werden. Die Anwendung funktioniert einem Test von Golem.de zufolge problemlos, auch wenn ein gekoppelter Bluetooth-Kopfhörer die Verbindung zum Mac verliert.

Einen Sonderfall nehmen lediglich Apples Ohrhörer Airpods ein, denn diese stoppen die Wiedergabe, wenn der Nutzer sie aus dem Ohr nimmt. Das soll Strom sparen, unterbricht aber die Verbindung per Bluetooth nicht. Die Airpods bleiben dauerhaft mit dem Mac verbunden.

Die App Automute ist kostenlos über den Mac App Store erhältlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


DebugErr 24. Jan 2017

Does me sorry, I speak no German!

ghostbuster 24. Jan 2017

Funktioniert auch mit YT Clips, mache ich regelmässig. Schalte den Rechner "stumm" und...

Truster 24. Jan 2017

bei mir nicht - liegt vermutlich am Treiber. Ubuntu 16.04

ohinrichs 23. Jan 2017

Schonmal über Art und Weisen der Monetarisierung in den unendlichen Weiten des Internets...

LordSiesta 23. Jan 2017

Hängt bei Windows vom Soundchip/Treiber ab; die Eingänge werden bei meinem Notebook mit...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Open Source
"Antworten Sie innerhalb von 24 Stunden"

Die E-Mail eines großen Konzerns an den Entwickler von Curl zeigt wohl eher aus Versehen, wie problematisch das Verhältnis vieler Firmen zu Open-Source-Software ist.

Open Source: Antworten Sie innerhalb von 24 Stunden
Artikel
  1. Streaming und Fußball: Dazn kostet monatlich doppelt so viel wie bisher
    Streaming und Fußball
    Dazn kostet monatlich doppelt so viel wie bisher

    Der Anbieter Dazn hat den Preis für Neukunden drastisch erhöht, um die hohen Kosten für Sportrechte reinzuholen.

  2. Start von Peacock: Was für ein winziges Sortiment
    Start von Peacock
    Was für ein winziges Sortiment

    Wir haben uns angeschaut, was die Integration von Peacock für Sky-Abonnenten bringt. Mit weniger als 70 Neuzugängen nicht gerade viel.
    Eine Analyse von Ingo Pakalski

  3. Bundesservice Telekommunikation: Schlecht getarnte Tarnorganisation praktisch enttarnt
    Bundesservice Telekommunikation
    Schlecht getarnte Tarnorganisation praktisch enttarnt

    Inzwischen ist offensichtlich, dass der Bundesservice Telekommunikation zum Bundesamt für Verfassungsschutz gehört.
    Von Friedhelm Greis

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Palit RTX 3080 12GB 1.548,96€ • Acer Curved Gaming-Monitor 27" 259€ • Corsair 16GB DDR4-4000 111,21€ • MindStar (u.a. 8GB DDR5-4800 89€) • 10% auf Gaming bei Ebay (u. a. Gigabyte 34" Curved UWQHD 144Hz 429,30€) • Edifier Aktivlautsprecher 119€ • 4 Blu-rays für 22€ [Werbung]
    •  /