Abo
  • Services:
Anzeige
An der Entwicklung von Automotive Grade Linux sind über 70 Unternehmen beteiligt.
An der Entwicklung von Automotive Grade Linux sind über 70 Unternehmen beteiligt. (Bild: Linux Foundation)

Automotive Grade Linux: Das Auto-Linux bekommt ein App-Framework

An der Entwicklung von Automotive Grade Linux sind über 70 Unternehmen beteiligt.
An der Entwicklung von Automotive Grade Linux sind über 70 Unternehmen beteiligt. (Bild: Linux Foundation)

Für die zweite Version des Automotive Grade Linux haben die beteiligten Hersteller ein Anwendungs-Framework erstellt, Netzwerk- und Audio-Fähigkeiten verbessert und das Bus-System für die Kommunikation mit dem Auto abgesichert. Das Projekt soll weiter wachsen.

Automotive Grade Linux (AGL) hat das Ziel, eine gemeinsame Basis für die Systeme in Autos zu erstellen. Es ist eines der vielen Kollaborationsprojekte unter Führung der Linux Foundation. Die neue Version 2.0 der Unified Code Base (UCB) von AGL dient wie schon der Vorgänger hauptsächlich als Plattform für In-Vehicle-Infotainment (IVI). Die mit Yocto erstellte Linux-Distribution bietet unter anderem ein Framework für Anwendungen.

Anzeige

Dieses soll genutzt werden können, um die Installation, das Ausführen und Aktualisieren von Anwendungen, die auf der UCB aufbauen, zu kontrollieren und zu verwalten. Das Framework soll ausschließlich zuvor genehmigten Anwendungen die notwendigen Ressourcen zuteilen. Darüber hinaus ist die Kommunikation über den Fahrzeug-Bus der UCB stärker abgesichert worden, so dass bösartige Anwendungen diesen nicht mehr ansprechen dürfen.

Die UCB 2.0 unterstützt die Wiedergabe von Videos für die Insassen auf den Rücksitzen. Die Wiedergabe kann zudem über Touch-Eingaben gesteuert werden und lässt sich auch simultan auf dem Display für die Frontsitze darstellen. Neu in UCB 2.0 ist auch die Unterstützung für das Routing und Mixen von Audiosignalen, was die Audioverwaltung verbessern soll. Für Netzwerkfunktionen kommt Connman zum Einsatz, was die Verbindung von Bluetooth-Geräten übernimmt, ebenso wie den Wechsel zwischen Bluetooth und WLAN.

Das AGL-Projekt bietet mit der Veröffentlichung von UCB 2.0 auch eine neue Build-Umgebung mit schnelleren Servern und eine Test-Infrastruktur, die den Remote-Zugriff auf Entwicklungsboard ermöglicht. Die Anzahl der von UCB 2.0 offiziell unterstützten Boards ist ebenfalls deutlich erweitert worden. Zusätzlich zu IVI möchte das Konsortium aus Auto- und Softwareindustrie seine Distribution künftig auf Head-up-Displays, Telematik und sogar autonomes Fahren ausweiten.


eye home zur Startseite
PiranhA 14. Jul 2016

Also ich bezweifel mal, dass er beim Auto an Windows denkt ;) Vermutlich eher eine...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg
  2. Bundesdruckerei GmbH, Berlin
  3. twocream, Wuppertal
  4. Chemische Fabrik Budenheim KG, Budenheim


Anzeige
Top-Angebote
  1. 169,00€ (Vergleichspreis 214€)
  2. 3,36€ (Amazon Plus Produkt: Mindesteinkauf 20€)
  3. 485,00€ (Vergleichspreis 529€)

Folgen Sie uns
       


  1. Wemo

    Belkin erweitert Smart-Home-System um Homekit-Bridge

  2. Digital Paper DPT-RP1

    Sonys neuer E-Paper-Notizblock wird 700 US-Dollar kosten

  3. USB Typ C Alternate Mode

    Thunderbolt-3-Docks von Belkin und Elgato ab Juni

  4. Sphero Lightning McQueen

    Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

  5. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  6. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  7. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  8. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  9. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  10. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Wanna Cry: Wo die NSA-Exploits gewütet haben
Wanna Cry
Wo die NSA-Exploits gewütet haben
  1. Deutsche Bahn Schadsoftware lässt Anzeigetafeln auf Bahnhöfen ausfallen
  2. Wanna Cry NSA-Exploits legen weltweit Windows-Rechner lahm
  3. Mc Donald's Fatboy-Ransomware nutzt Big-Mac-Index zur Preisermittlung

Komplett-PC Corsair One Pro im Test: Kompakt, kräftig, kühl
Komplett-PC Corsair One Pro im Test
Kompakt, kräftig, kühl
  1. Corsair One Pro Doppelt wassergekühlter SFF-Rechner kostet 2.500 Euro

Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. Elektroauto Tesla gewährt rückwirkend Supercharger-Gratisnutzung
  2. Elektroautos Merkel hofft auf Bau von Batteriezellen in Deutschland
  3. Strategische Entscheidung Volvo setzt voll auf Elektro und trennt sich vom Diesel

  1. Sind die nach 2-3 Jahren auch alle so schimmelgelb?

    quineloe | 00:02

  2. Re: Unix, das Betriebssystem von Entwicklern, für...

    __destruct() | 25.05. 23:59

  3. Re: Kann ich mit Alditalk nicht bestätigen

    Gunah | 25.05. 23:49

  4. Re: Coole Sache aber,

    Sharra | 25.05. 23:49

  5. Re: 1400W... für welche Hardware?

    plutoniumsulfat | 25.05. 23:41


  1. 18:10

  2. 10:10

  3. 09:59

  4. 09:00

  5. 18:58

  6. 18:20

  7. 17:59

  8. 17:44


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel