Automobilzulieferer: Bosch streicht Hunderte Stellen

Am Standort Bühl stellt Bosch Antriebe aller Art her, nun sollen mehrere Hundert Arbeitsplätze wegfallen.

Artikel veröffentlicht am , / dpa
Ein Bosch-Parkhaus
Ein Bosch-Parkhaus (Bild: Bosch)

Der Technologiekonzern Bosch streicht bis Ende 2025 an seinem Standort Bühl/Bühlertal im Landkreis Rastatt 230 Vollzeitstellen. Stellen in einer vergleichbaren Größenordnung seien in den vergangenen Monaten schon weggefallen, weil Angebote wie Vorruhestand und Altersteilzeit genutzt oder Posten nicht nachbesetzt worden seien, gab das Unternehmen am 9. März bekannt. Insgesamt fallen damit knapp 500 Arbeitsplatze am Standort weg.

Stellenmarkt
  1. Business Intelligence Analyst m/w/d
    Goldhofer Aktiengesellschaft, Memmingen, deutschlandweit im Homeoffice
  2. (Junior) Data Scientist (m/w/d)
    Frankfurter Allgemeine Zeitung GmbH, Frankfurt am Main
Detailsuche

Mit dem Betriebsrat habe man eine Vereinbarung getroffen, nach der betriebsbedingte Kündigungen bis Ende 2025 ausgeschlossen seien. Derzeit arbeiten den Angaben zufolge 3.500 Menschen an dem badischen Standort, wo unter anderem Thermomanagementsysteme und Sitzverstellantriebe hergestellt werden.

Im Werk Bühl soll es ab 2025 eine neue Baugruppe für E-Bike-Motoren geben. Die Fertigung von Fensterhebern werde hingegen verlagert. Der Standort ist Hauptsitz des Geschäftsbereichs Electrical Drives und ringt laut Mitteilung "seit einigen Jahren in einem hart umkämpften Marktumfeld um die Verbesserung seiner Ertragskraft". Der kaufmännische Werkleiter Ulrich Vogel sprach von einem klaren Bekenntnis zum Standort Bühl/Bühlertal sowie einem guten, fairen und richtungsweisenden Ergebnis für die Mitarbeiter.

Verlagerung von 700 bis 1.000 Arbeitsplätzen war geplant

Nach früheren Angaben des Unternehmens sollten bis 2025 rund 700 Vollzeitstellen sozialverträglich abgebaut werden. Die Gewerkschaft und der Betriebsrat sprachen in der Vergangenheit von 1.000 Arbeitsplätzen, die in andere Länder verlagert werden sollten. Am Standort Murrhardt (Rems-Murr-Kreis) protestierten kürzlich 200 Beschäftigte gegen einen geplanten Stellenabbau.

Golem Karrierewelt
  1. Go für Einsteiger: virtueller Zwei-Tages-Workshop
    26./27.09.2022, Virtuell
  2. IT-Grundschutz-Praktiker mit Zertifikat: Drei-Tage-Workshop
    21.-23.11.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Bosch ist vom Strukturwandel in der Automobilindustrie betroffen. Die Branche läutet stufenweise den Abschied vom Verbrennermotor ein, um Klimaziele einzuhalten. Der Standort Bühl/Bühlertal ist Unternehmensangaben zufolge als Hersteller von Antrieben aller Art nicht im gleichen Maße vom Wandel betroffen wie andere Bereiche. Weltweit arbeiten nach Konzernangaben über 400.000 Menschen bei der Bosch-Gruppe.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Galaxy-Z-Serie im Hands-on
Samsungs Fold 4 und Flip 4 mit Top-SoCs und tollen Displays

Samsungs neue Falt-Smartphones sehen ihren Vorgängern sehr ähnlich - technisch gibt es aber einige praktische Neuerungen.
Ein Hands-on von Tobias Költzsch

Galaxy-Z-Serie im Hands-on: Samsungs Fold 4 und Flip 4 mit Top-SoCs und tollen Displays
Artikel
  1. Manipulierte Ausweise: CCC macht Videoident kaputt
    Manipulierte Ausweise
    CCC macht Videoident kaputt

    Hinter dem Stopp von Videoident-Verfahren bei den Krankenkassen steckt ein Hack des Chaos Computer Clubs. Der Verein fordert weitere Konsequenzen.

  2. Peripheriegeräte: Mechanische Tastatur hat 12,6-Zoll-Touchscreen integriert
    Peripheriegeräte
    Mechanische Tastatur hat 12,6-Zoll-Touchscreen integriert

    Die Ficihp K2 kann über USB-C als Tastatur und zusätzlicher Bildschirm genutzt werden - mit mechanischen Schaltern und USB-Hub.

  3. Datenschutz bei Whatsapp etc.: Was bei Messengerdiensten zu beachten ist
    Datenschutz bei Whatsapp etc.
    Was bei Messengerdiensten zu beachten ist

    Datenschutz für Sysadmins In einer zehnteiligen Serie behandelt Golem.de die wichtigsten Themen, die Sysadmins beim Datenschutz beachten müssen. Teil 1: Whatsapp & Co.
    Eine Anleitung von Friedhelm Greis

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: Samsung SSD 2TB Heatsink (PS5) 219,99€ • ebay Re-Store bis -50% gg. Neupreis • Grafikkarten zu Tiefpreisen (Gigabyte RTX 3080 12GB 859€) • MSI-Sale: Gaming-Laptops/PCs bis -30% • Sharkoon PC-Gehäuse -53% • Philips Hue -46% • Der beste Gaming-PC für 2.000€ [Werbung]
    •  /