Abo
  • IT-Karriere:

Automobilsalon Genf: Airbus zeigt ein Fliewatüüt

Airbus hat auf dem Genfer Automobilsalon eine Kombination aus Auto und Flugzeug vorgestellt. Das Flugauto soll die Antwort auf die Verkehrsdichte in Städten sein und sich autonom bewegen.

Artikel veröffentlicht am ,
Airbus Pop-up
Airbus Pop-up (Bild: Airbus)

Airbus und Italdesign haben bei der Genfer Automesse das Konzept Pop-up präsentiert, das sowohl Fahr- als auch Flugzeug ist und sich je nach Bedarf in das eine oder andere verwandeln kann.

Stellenmarkt
  1. CPA Software Consult GmbH, Langenfeld
  2. BfS Bundesamt für Strahlenschutz, Oberschleißheim

Das modulare Gefährt besteht im Wesentlichen aus einer Passagierkabine für zwei Personen, die je nach Fortbewegungswunsch mit einem Modul zum Fliegen oder Fahren gekoppelt wird. Das Flugmodul startet senkrecht. Beide Module sind nach Vorstellung von Airbus elektrisch betrieben.

Fahr- oder Flugmodul wird situativ angedockt

Die Passagierkabine aus Karbonfaser in Schalenbauweise ist 2,6 Meter lang, 1,4 Meter hoch und 1,5 Meter breit. Bei Fahrten in Städten mit hoher Verkehrsdichte trennt die Kapsel die Verbindung mit dem Bodenmodul und wird durch ein mit acht gegenläufigen Rotoren angetriebenes 5 mal 4,4 Meter großes Luftmodul aufgenommen, das oben am Dach ankoppelt. Der Nutzer kann die gesamte Fahrt über in der gleichen Kapsel verbleiben. Die Reichweite am Boden beträgt 130 km und in der Luft 100 km.

  • Airbus Pop-Up (Bild: Airbus)
  • Airbus Pop-Up (Bild: Airbus)
  • Airbus Pop-Up (Bild: Airbus)
Airbus Pop-Up (Bild: Airbus)

Damit nicht jeder Fahrer in Zukunft einen Pilotenschein benötigt, fährt und fliegt das Pop-up autonom wie eine Drohne. Dabei hat Airbus ein Taxikonzept im Sinn, bei dem der Nutzer das Transportmittel per App herbeiruft und das Ziel eingibt. Je nach Strecke und Auslastung wird das entsprechende Transportmodul eingesetzt.

Auch andere arbeiten am Flugauto

Auch andere Firmen arbeiten an Flugautos. Der PAL-V Liberty ist beispielsweise ein Tragschrauber, bei dem der Rotor anders als beim Hubschrauber nicht durch ein Triebwerk, sondern passiv durch den Fahrtwind in Drehung versetzt wird. Der Tragschrauber kann auch in ein Auto verwandelt werden. Terrafugia hat sein Flugauto Transition schon vor einigen Jahren vorgestellt und öffentlich geflogen. Transition hat einen Verbrennungsantrieb und kann ebenfalls zwei Passagiere transportieren. Am Nachfolger TF-X wird bereits gearbeitet. Das slowakische Flugauto Aeromobil 3.0 ist hingegen bei einem Testflug 2015 abgestürzt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

ark 10. Mär 2017

Schön hier Gleichgesinnte zu haben, das hat mir auch den ganzen Artikel über auf den...

M.P. 09. Mär 2017

Der ADAC hat das mit einem gekauften Golf für den Weg zur Arbeit und einen für den Urlaub...

tingelchen 09. Mär 2017

Na. Es ist eher so dass die Methode je nach Start und Endpunkt gewählt wird. Will man nur...

tingelchen 09. Mär 2017

Schon mal was von Logistik gehört?

III 08. Mär 2017

Bei den vielen übergewichtigen, tabak- und alkoholsüchtigen Hackfressen, die man in jeder...


Folgen Sie uns
       


NXP Autoschlüssel erklärt

VW hat ein Konzeptauto mit einem Schließsystem ausgestattet, das vor Hackerangriffen sicher sein soll. Das Video stellt das System vor.

NXP Autoschlüssel erklärt Video aufrufen
Dick Pics: Penis oder kein Penis?
Dick Pics
Penis oder kein Penis?

Eine Studentin arbeitet an einer Software, die automatisch Bilder von Penissen aus Direktnachrichten filtert. Wer mithelfen will, kann ihr Testobjekte schicken.
Ein Bericht von Fabian A. Scherschel

  1. Medienbericht US-Regierung will soziale Netzwerke stärker überwachen
  2. Soziales Netzwerk Openbook heißt jetzt Okuna
  3. EU-Wahl Spitzenkandidat Manfred Weber für Klarnamenpflicht im Netz

Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  2. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  3. Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test Picasso passt

Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

    •  /