Automobil: Nachrüst-LED von Osram für weitere Fahrzeuge verfügbar

Im Oktober 2020 überraschte Osram mit dem ersten legalen LED-Leuchtmittel zum Nachrüsten. Nun gibt es Zulassungen für weitere Pkw.

Artikel veröffentlicht am , Christian Hensen
Der Hersteller verspricht bis zu 220 Prozent mehr Helligkeit.
Der Hersteller verspricht bis zu 220 Prozent mehr Helligkeit. (Bild: Osram)

LED-Leuchtmittel mit H7-Sockel gibt es schon seit Jahren wie Sand am Meer, aber eine fiese Eigenschaft eint die eigentlich vorteilhaften Leuchtmittel: Der Tausch einer Halogen-Leuchtmittel mit einer LED ist im Normalfall unzulässig.

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator (m/w/d) für das Referat IT-Infrastruktur
    DAAD - Deutscher Akademischer Austauschdienst e.V., Bonn
  2. Consultant IT-Controlling (m/w/d)
    Mekyska Management Consultants GmbH, Frankfurt am Main, Pforzheim (Home-Office)
Detailsuche

Erst Ende 2020 brachte Osram mit der Night Breaker LED das erste Nachrüst-Set auf den Markt, das für bestimmte Fahrzeuge offiziell zugelassen ist. Doch aufgrund der recht aufwendigen Verfahren rund um die Abnahme der Leuchtmittel war die Liste kompatibler Fahrzeuge zu Beginn sehr überschaubar.

Nun meldet Osram für folgende Modelle eine Freigabe: VW Golf 6, VW Golf 7, VW Polo 6, BMW 3er (F30, F31, F80), BMW 2er (F22, F23, F87), Ford Fiesta (MK7) Facelift, Dacia Duster Ph 1 und Ph1 Facelift sowie Dacia Duster Ph 2. Erfreulich für Fahrer von Wohnmobilen: Erste Modelle von Adria, Hymer und LMC erhielten ebenfalls eine Erlaubnis. Eine Zulassung für Motorräder steht weiterhin aus.

Einfacher Wechsel, laut Hersteller großer Effekt

Für den Überblick, welche älteren Fahrzeuge legal umgerüstet werden können, bietet Osram eine übersichtliche Liste an, die nach Herstellern sortiert ist. Aufgrund unterschiedlicher Bestimmungen bei der Zulassung gibt es eine solche Liste auch für Österreich.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Der Wechsel ist denkbar simpel - altes Leuchtmittel raus, neues rein. Für Fahrzeuge mit Can-Bus-Elektrik stehen außerdem Steuermodule zur Verfügung, damit der Betrieb der Lampen ohne Fehlermeldung sichergestellt ist. Was genau benötigt wird, erfährt man im Rahmen der Bestellung bei Osram. In den Kundenrezensionen liest man häufig, dass statt des Can-Bus-Adapters ein Umcodieren der Software einfacher sei und man sich das Geld für die Adapter sparen könne.

OSRAM NIGHT BREAKER H7-LED; bis zu 220 % mehr Helligkeit, erstes legales LED H7 Abblendlicht mit Straßenzulassung

Vertriebspartner in Deutschland ist unter anderem Amazon, hier schwanken die Preise für das Set zwischen 107 und 170 Euro, je nach benötigtem Zubehör.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


pk_erchner 10. Aug 2021 / Themenstart

wird nie klappen können?

narfomat 10. Aug 2021 / Themenstart

man muss allerdings auch dazu sagen, das hier nicht stur nach schemaF entschieden werden...

Flexy 10. Aug 2021 / Themenstart

Defekte Birne? 7,50¤ Defekter Scheinwerfer (nach Steinschlag oder Unfall z.B.) 75...

bifi 10. Aug 2021 / Themenstart

Mein alter Honda Accord von 2009 hatte Xenon mit Lichtautomatik (einfacher...

Trollversteher 10. Aug 2021 / Themenstart

Na, die stellen zwar nicht die Mehrheit aber immerhin einen nicht unerheblichen Anteil...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Venturi-Tunnel
Elektro-Motorrad mit Riesenloch auf der Teststrecke

White Motorcycle Concepts testet sein Elektromotorrad WMC250EV, bei dem der Fahrer auf einem riesigen Tunnel sitzt. Später soll es 400 km/h erreichen.

Venturi-Tunnel: Elektro-Motorrad mit Riesenloch auf der Teststrecke
Artikel
  1. Elektroauto: Cadillac Lyriq nach 19 Minuten weg
    Elektroauto
    Cadillac Lyriq nach 19 Minuten weg

    Einen der ersten Cadillac Lyriq zu reservieren, glich mehr einer Lotterie als einem Autokauf. In wenigen Minuten waren alle Luxus-Elektroautos vergriffen.

  2. Autos, Scooter und Fahrräder: Berlin reguliert Sharing-Mobilitätsangebote
    Autos, Scooter und Fahrräder
    Berlin reguliert Sharing-Mobilitätsangebote

    Die Nutzung des öffentlichen Raums durch Autos, Scooter und Fahrräder von Sharing-Unternehmen wird in Berlin reguliert.

  3. Abonnenten verunsichert: Apple hat Hörbücher aus Apple Music entfernt
    Abonnenten verunsichert
    Apple hat Hörbücher aus Apple Music entfernt

    Wer mit einem Musikstreamingabo Hörbücher hören will, muss von Apple Music zu Deezer, Spotify oder einem anderen Anbieter wechseln.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Nur noch heute: MM-Club-Tage (u. a. SanDisk Ultra 3D 2 TB 142,15€) • Corsair Vengeance RGB PRO 16-GB-Kit DDR4-3200 71,39€ • Corsair RM750x 750 W 105,89€ • WD Elements Desktop 12 TB 211,65€ • Alternate (u. a. Creative SB Z SE 71,98€) • ASUS ROG Crosshair VIII Hero WiFi 269,99€ [Werbung]
    •  /