Automaton Games: Mavericks will Battle Royale für bis zu 400 Spieler bieten

Viermal so viele Teilnehmer wie in Playerunknown's Battlegrounds sollen in Mavericks Proving Grounds um den Sieg kämpfen. Das Actionspiel von Automaton Games will mit einer neuen Middleware sogar noch mehr Spieler in seine Welt locken.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Mavericks Proving Grounds
Artwork von Mavericks Proving Grounds (Bild: Automaton Games)

Vor einigen Tagen hat das britische Entwicklerstudio Automaton Games etwas über sein aktuelles Großprojekt verraten. Nun gibt es mit Mavericks Proving Grounds einen wohl endgültigen Namen sowie ein erstes Video mit Szenen aus der Welt des Actionspiels. Das soll bis zu 1.000 Spieler gleichzeitig auf einer Inselwelt zusammenfassen - wie das genau abläuft, ist noch nicht klar. Bestätigt ist nun aber, dass im Battle-Royale-Modus auf einer rund 12 Quadratkilometer großen Karte bis zu 400 Kämpfer gegeneinander antreten können. Das sind viermal so viele wie in Playerunknown's Battlegrounds (Pubg) und Fortnite.

Stellenmarkt
  1. QA-Engineer (m/w/d)
    innus GmbH, Frankfurt
  2. Java-Entwickler*in
    Hessischer Rundfunk Anstalt des öffentlichen Rechts, Frankfurt am Main
Detailsuche

Der Battle-Royale-Modus von Mavericks soll noch vor Ende 2018 an den Start gehen. Details sind noch nicht bekannt - unter anderem ist unklar, ob eine Early Access geplant ist, und ob der Titel gleichzeitig für Windows-PC und Konsole erscheint. Versionen für Xbox One und Playstation 4 sind allerdings bestätigt. 2019 soll Mavericks dann eine Art Onlinewelt mit einer Stadt werden, in der man sich zum Austausch und Ausrüsten treffen kann.

Mavericks ist eines der ersten Programme, das eine neue Middleware verwenden will namens Spatial OS, die derzeit in Entwicklerkreisen mit relativ großem Interesse diskutiert wird. Spatial OS stammt von einem Unternehmen namens Improbable. Die Software soll es erlauben, über die Cloud vergleichsweise einfach miteinander verbundene Welten zu erschaffen, so dass auch etwas kleinere Entwicklerstudios etwa ein MMO produzieren und im Erfolgsfall relativ schnell mit den wachsenden Spielerzahlen skalieren können. Spatial OS funktioniert mit Unity und der Unreal Engine 4. Improbable wurde 2017 allein von Softbank mit rund 500 Millionen US-Dollar ausgestattet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
DSGVO
Amazon bekommt 746 Millionen Euro Datenschutz-Strafe

Die Strafe gegen Amazon ist die wohl größte jemals von einer europäischen Datenschutzbehörde verhängte Summe. Die Kläger freuen sich.

DSGVO: Amazon bekommt 746 Millionen Euro Datenschutz-Strafe
Artikel
  1. Datenschutz: Stadt verschickt Daten von 13.000 Impfwilligen per E-Mail
    Datenschutz
    Stadt verschickt Daten von 13.000 Impfwilligen per E-Mail

    Statt neuer Öffnungszeiten haben Verantwortliche in Essen persönliche Daten einfach per E-Mail verschickt.

  2. Black Widow: Scarlett Johansson verklagt Disney
    Black Widow
    Scarlett Johansson verklagt Disney

    Scarlett Johansson hat wegen des Veröffentlichungsmodells von Black Widow Klage eingereicht. Disney nennt das Verhalten "herzlos".

  3. VW ID.4 im Test: Schön brav
    VW ID.4 im Test
    Schön brav

    Eine Rakete ist der ID.4 nicht. Dafür bietet das neue E-Auto von VW viel Platz, hält Spur und Geschwindigkeit - und einmal geht es sogar sportlich in die Kurve.
    Ein Test von Werner Pluta

bfi (Golem.de) 25. Feb 2018

Dankeschön! Genauigkeit ist wichtig und "viermal so viele" richtig, haben wir korrigiert.

pigzagzonie 25. Feb 2018

Naja, Miramar ist oft schon ziemlich "Resident Sleeper". Es ist so schleppend sich auf...

pigzagzonie 25. Feb 2018

Unsinn, das ist doch ein "cinematic teaser". (Vorsicht: Sarkasmus)

pigzagzonie 25. Feb 2018

Heimatfilm mit Specht im Hintergrund.

sio1Thoo 23. Feb 2018

...was die PUBG-Macher dazu zu sagen haben. In Brendan Greenes Welt hat Bluehole...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Viewsonic XG270QG (WQHD, 165 Hz) 549,99€ • Mega-Marken-Sparen bei MediaMarkt (u. a. Razer) • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Gigabyte X570 AORUS Master 278,98€ + 30€ Cashback • Alternate (u. a. AKRacing Core EX-Wide SE 248,99€) • MMOGA (u. a. Fallout 4 GOTY 9,99€) [Werbung]
    •  /