Automatisierung: Brand in Lagerhaus nach Roboterkollision

Tausende Roboter flitzen durch ein Lagerhaus, um Lebensmittelbestellungen möglichst schnell ausliefern zu können. Drei davon kollidierten.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Lagerhäuser von Ocado werden von tausenden Robotern bedient.
Die Lagerhäuser von Ocado werden von tausenden Robotern bedient. (Bild: Ocado / Screenshot: Golem.de)

Die Kollision von drei Robotern hat am 16. Juli 2021 einen Brand in einem automatisierten Lagerhaus der Firma Ocado in Großbritannien geführt. Das Feuer konnte durch die Sprinkleranlage und die angerückte Londoner Feuerwehr gelöscht werden. Insgesamt soll weniger als ein Prozent der Lagerfläche von dem Brand betroffen gewesen sein. Dennoch sei mit Verlusten von Waren und Verzögerungen in der Auslieferung zu rechnen, hieß es vonseiten des Unternehmens.

Stellenmarkt
  1. Digital Transformation Manager (m/w/d)
    OEDIV KG, Bielefeld
  2. Prozessmanager / Projektmanager (m/w/d) Digitalisierung
    KombiConsult GmbH, Frankfurt
Detailsuche

Die Firma betreibt vollautomatisierte gekühlte Lagerhäuser für den Versand von Lebensmitteln. In den Lagerhäusern werden die Waren senkrecht gestapelt. Darüber ist ein Netzwerk aus Schienen für Roboter angebracht, mit denen Waren aufgenommen und den jeweiligen Bestellungen zugeordnet werden können. Die Steuerung erfolgt mit einer firmeneigenen Software über ein lokales 4G-Netz.

Laut Firmenaussagen gibt es 750.000 Lagerplätze, die von 3.500 Robotern angefahren und benutzt werden können. Die Waren werden anschließend hauptsächlich von Menschen in den Paketen für die Auslieferung verpackt. Drei der Roboter kollidierten und lösten den Brand aus, der sich jedoch in Grenzen hielt.

Es brannte nicht das erste Mal bei Ocado

Es ist bereits das zweite Feuer in einem der Lagerhäuser von Ocado. 2019 war eines der Lagerhäuser vollständig abgebrannt und musste wieder aufgebaut werden. Auch damals sollen Roboter die Brandursache gewesen sein.

Golem Karrierewelt
  1. Cinema 4D Grundlagen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    04.-06.07.2022, Virtuell
  2. Advanced Python – Fortgeschrittene Programmierthemen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    23.-25.01.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Möglicherweise hat die Art der Automatisierung zum Unfallgeschehen beigetragen. In einem CNN Artikel vom April 2021 beschrieb Ocado-Technikchef Alex Harvey die Programmierung der Roboter zur Zeitoptimierung wie eine Mutprobe mit zwei aufeinander zu fahrenden Autos: Die Roboter fahren direkt aufeinander zu und werden erst im letzten Augenblick zur Seite gesteuert. Möglicherweise kam es dabei durch fehlende Toleranzen zur Kollision der drei Roboter.

Die Firma befindet sich seit Jahren in mehreren juristischen Auseinandersetzungen über Patente und Firmengeheimnisse, unter anderem mit einem der ehemaligen Firmengründer und der auch in Deutschland tätigen Firma Autostore.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


dummzeuch 24. Jul 2021

Das sind die Dinge, an denen ich derzeit arbeite, auch häufig, aber dafür sind sie auch...

FreiGeistler 20. Jul 2021

Dass es besonders Augenmerk benötigt, darf man der Sprache durchaus ankreiden.

FreiGeistler 20. Jul 2021

Das wird doch sicher sensorisch überwacht und bei Ausfall neu berechnet? Sonst gäbe es...

FreiGeistler 20. Jul 2021

Weshalb werden die nicht direkt über die Schienen betrieben? Õ_Ô



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
US-Streaming
Abonnenten immer unzufriedener mit Netflix

Wenn Netflix-Abonnenten das Abo kündigen, wird vor allem der hohe Preis sowie ein schlechtes Preis-Leistungs-Verhältnis als Grund dafür genannt.

US-Streaming: Abonnenten immer unzufriedener mit Netflix
Artikel
  1. Elektro-SUV: Drako Dragon soll Teslas Model X Plaid deutlich übertreffen
    Elektro-SUV
    Drako Dragon soll Teslas Model X Plaid deutlich übertreffen

    Das Elektroauto Drako Dragon soll mit seinen vier Motoren eine Leistung von 1.470 kW entwickeln und 320 km/h Spitze fahren.

  2. Evari 856: Minimalistisches E-Bike mit Monocoque-Rahmen und Titan
    Evari 856
    Minimalistisches E-Bike mit Monocoque-Rahmen und Titan

    Evari 856 heißt das E-Bike, das mit einem Monocoque-Rahmen aus Carbon ausgestattet ist. Dadurch soll es besonders leicht und stabil sein.

  3. Machine Learning: Die eigene Stimme als TTS-Modell
    Machine Learning
    Die eigene Stimme als TTS-Modell

    Mit Machine Learning kann man ein lokal lauffähiges und hochwertiges TTS-Modell der eigenen Stimme herstellen. Dauert das lange? Ja. Braucht man das? Nein. Ist das absolut nerdig? Definitv!
    Eine Anleitung von Thorsten Müller

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MSI RTX 3080 Ti Ventus 3X 12G OC 1.049€ • Alternate (u. a. Corsair Vengeance LPX 32 GB DDR4-3600 106,89€) • be quiet! Pure Rock 2 26,99€ • SanDisk microSDXC 400 GB 29€ • The Quarry + PS5-Controller 99,99€ • Samsung Galaxy Watch 3 119€ • Top-PC mit Ryzen 7 & RTX 3070 Ti 1.700€ [Werbung]
    •  /