Abo
  • Services:
Anzeige
Das Tesla Model S kann jetzt auch selbständig senkrecht einparken.
Das Tesla Model S kann jetzt auch selbständig senkrecht einparken. (Bild: Teslamotorsclub)

Automatisiertes Fahren: Tesla, hol schon mal den Wagen

Das Tesla Model S kann jetzt auch selbständig senkrecht einparken.
Das Tesla Model S kann jetzt auch selbständig senkrecht einparken. (Bild: Teslamotorsclub)

Der Tesla kommt künftig per Knopfdruck aus der Garage. Mit der Software-Version 7.1 für das Model S gibt es einige neue Funktionen - und Beschränkungen.

Mit der neuen Version 7.1 des Betriebssystems hat Tesla die automatische Einparkfunktion des Autos erweitert - Nutzer können jetzt in einigen Fällen neben dem Auto stehen, etwa während es in eine enge Garage einparkt. Außerdem testet das Unternehmen mit dieser Version ein Beta-Feature mit dem Namen "Summon".

Anzeige

Mit der Summon-Funktion kann ein Model S selbständig ein- oder ausparken, wenn der Besitzer danebensteht. Die Reichweite beträgt 12 Meter, das System kann über den Schlüssel des Tesla aktiviert werden. Zuvor war es bereits möglich, automatisiert rückwärts parallel einzuparken, wozu jedoch ein Fahrer am Steuer sitzen muss. Jetzt können Nutzer auch senkrecht einparken, wenn sie sich außerhalb des Autos befinden - etwa in eine enge Garageneinfahrt. Das Auto öffnet bei Bedarf ein mit Home-Link verbundenes Garagentor automatisch. Summon muss manuell aktiviert werden. Die Einstellungen sind im Bereich der Fahrunterstützungen zu finden.

Der Nutzer haftet selbst

Tesla weist darauf hin, dass das Auto möglicherweise nicht alle Hindernisse korrekt erkennt. Als Beispiel nennt das Unternehmen Fahrräder oder Gegenstände, die sich unterhalb des Armaturenbretts befinden. Nutzer sollten jederzeit in der Lage sein, den Prozess manuell zu stoppen.

Die neue Version des Betriebssystems bringt außerdem Beschränkungen des Auto-Steer-Features mit sich. Innerhalb von Ortschaften und auf Straßen ohne baulich getrennte Fahrstreifen wird die Geschwindigkeit automatisch auf das gesetzlich erlaubte Maximum plus 5 Meilen pro Stunde begrenzt. Mit den Beschränkungen will Tesla offenbar verhindern, dass der Missbrauch der Autosteer-Funktion die Akzeptanz des autonomen Fahrens beschädigt.


eye home zur Startseite
tingelchen 11. Jan 2016

Klasse :D Und er hat recht. Es bietet einen enormen Zeitvorteil. Einfach zum Abholplatz...

flasherle 11. Jan 2016

einfach Ordnungsamt rufen, und abschleppen lassen. der wichser wird es sich dann für das...

ChMu 11. Jan 2016

Wie? Das nennt man Taxi? Oder Moebeltransport? Ich gebe doch nicht Geld fuer ein Auto...

JackIsBlack 10. Jan 2016

Wenn das Auto selbst in die Garage fahren muss, weil kein Platz zum aussteigen ist, dann...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. EOS GmbH Electro Optical Systems, Krailling bei München
  3. Schwarz Dienstleistung KG, Neckarsulm
  4. Deutsche Bundesbank, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 699€

Folgen Sie uns
       


  1. Sparc M8

    Oracles neuer Chip ist 40 Prozent schneller

  2. Cloud

    IBM bringt die Datenmigration im 120-Terabyte-Koffer

  3. Fire HD 10

    Amazon bringt 10-Zoll-Full-HD-Tablet mit Alexa für 160 Euro

  4. Watson

    IBMs Supercomputer stellt sich dumm an

  5. Techbold

    Mining-Komplett-PCs mit bis zu 256 MH/s

  6. Aquaris-V- und U2-Reihe

    BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

  7. Landkreis Südwestpfalz

    Telekom baut FTTH für Gewerbe und Vectoring für Haushalte

  8. Microsoft

    Gute Store-Apps sollen besseren Marketingstatus erhalten

  9. Zukunft des Autos

    "Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"

  10. PC-Wahl

    CCC patcht Wahlsoftware selbst



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

Galaxy Note 8 im Test: Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
Galaxy Note 8 im Test
Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
  1. Videos Youtube bringt HDR auf Smartphones
  2. Galaxy Note 8 im Hands on Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

Mobilestudio Pro 16 im Test: Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
Mobilestudio Pro 16 im Test
Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
  1. Wacom Vorschau auf Cintiq-Stift-Displays mit 32 und 24 Zoll

  1. Re: Wäre es nicht sinnvoller

    PietReicht | 15:32

  2. Gibt es Solaris / Sparc Malware?

    M.P. | 15:31

  3. Re: Meine Vision sieht anders aus...

    quineloe | 15:30

  4. Re: Skynet

    danielmain | 15:29

  5. Re: Unfähige Firma

    ibsi | 15:28


  1. 15:21

  2. 15:12

  3. 15:00

  4. 14:00

  5. 13:59

  6. 13:20

  7. 13:10

  8. 12:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel