• IT-Karriere:
  • Services:

Autodisplays: iOS für Ferrari, Mercedes und Volvo

Anstelle des kleinen Bildschirms vom iPhone sollen Fahrer von Ferrari, Mercedes und Volvo bald auch das Display ihrer Autos zur Anzeige der iOS-Navigation und der Anruffunktion von Apples Betriebssystem nutzen können. Carplay heißt die Funktion, die bald freigeschaltet werden soll.

Artikel veröffentlicht am ,
iOS in the Car
iOS in the Car (Bild: Apple)

Apple hatte schon zur Vorstellung von iOS 7 im vergangenen Jahr iOS in the Car demonstriert, wobei wichtige Smartphone-Funktionen bei kompatiblen Fahrzeugen auf dem Display des Autos erscheinen und auch von dort aus bedient werden können. Im Januar sind dann erste Screenshots aufgetaucht. Mittlerweile scheint die Funktion bei Apple Carplay genannt zu werden.

Stellenmarkt
  1. Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG, Heilbronn
  2. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt

Nun sollen die drei Autohersteller Ferrari, Mercedes und Volvo die ersten Fahrzeuge auf dem Genfer Automobilsalon ab dem 6. März 2014 zeigen, berichtet die Financial Times.

  • iOS in the Car  - Musikfunktion (Bild: Apple)
  • iOS in the Car - Navigation (Bild: Apple)
  • iOS in the Car - Navigation (Bild: Apple)
  • iOS in the Car - Telefoniefunktion (Bild: Apple)
iOS in the Car - Musikfunktion (Bild: Apple)

Die vermutlich wichtigste Smartphone-Funktion im Auto ist vermutlich das Telefonieren gefolgt vom Navigieren und der Musiksteuerung. IOS in the Car unterstützt aber auch Siri, so dass sich der Fahrer Informationen vorlesen lassen beziehungsweise Sprachbefehle erteilen kann.

Vermutlich wird iOS in the Car zusammen mit der neuen Version 7.1 des mobilen Betriebssystems aktiviert. IOS 7.1 soll nach mehreren Berichten, die allerdings von Apple nicht bestätigt wurden, Mitte März 2014 erscheinen. Das würde zum Genfer Automobilsalon passen, der am 6. März beginnt.

Wann auch andere Automobilhersteller ihrerseits die Integration von iOS im Auto ankündigen werden, ist laut Financial Times noch nicht bekannt. Zuvor teilte Apple mit, dass auch die Hersteller BMW, Chevrolet, Honda, Jaguar und Nissan vorhaben, entsprechende Lösungen anzubieten, doch seitens der Hersteller wurden noch keine konkreten Ankündigungen gemacht.

Apple ist auch in dem Bereich Automobilintegration nicht allein. Google will Android an dieser Stelle platzieren und hat die "Open Automotive Alliance" gegründet, um seinerseits Hersteller dazu zu bringen, in dieses System zu investieren. Mit dabei, aber auch noch ohne konkrete Produkte sind unter anderem Audi, Honda, General Motors und das südkoreanische Unternehmen Hyundai.

Nachtrag vom 3. März 2014, 10:25 Uhr

Apple hat die Funktion Carplay mittlerweile auch offiziell angekündigt. Später sollen auch Autos von BMW, Ford, General Motors, Honda, Hyundai, Jaguar, Land Rover, Kia, Mitsubishi, Nissan, Peugeot, Citroën, Subaru, Suzuki und Toyota das System unterstützen, das nur mit iPhones samt Lightning-Anschluss funktionieren wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. Heute um 18 Uhr Release der RTX 3060
  2. 464,99€
  3. 99,99€ (Bestpreis)

crazypsycho 04. Mär 2014

Das stimmt so natürlich nicht. Ich habe die Ampel ja trotzdem im Blick und sehe wenn sie...

Captain 04. Mär 2014

reicht doch, Phone benutzen während der Fahrt ist eh verboten

-fiesta- 04. Mär 2014

... dann bin ich glücklich! Brauche das zwar auch nur fürs Auto, aber für meinen alten A3...

Anonymer Nutzer 03. Mär 2014

Ne, eben nicht. Ich formulierte es nochmal anders. was ist dir lieber: kabel/dock an...

ploedman 03. Mär 2014

Gut dann nehmen wir halt USB als Schnittelle und jagen da ein passendes Protokoll durch...


Folgen Sie uns
       


Sega Mega Drive (1990) - Golem retro_

Mit Mega-Power sagte Sega 1990 der Konkurrenz den Kampf an. Im Golem retro_ holen wir uns die Spielhalle nach Hause.

Sega Mega Drive (1990) - Golem retro_ Video aufrufen
IT-Unternehmen: Die richtige Software für ein Projekt finden
IT-Unternehmen
Die richtige Software für ein Projekt finden

Am Beginn vieler Projekte steht die Auswahl der passenden Softwarelösung. Das kann man intuitiv machen oder mit endlosen Pro-und-Contra-Listen, optimal ist beides nicht. Ein Praxisbeispiel mit einem Ticketsystem.
Von Markus Kammermeier

  1. Anzeige Was ITler tun können, wenn sich jobmäßig nichts (mehr) tut
  2. IT-Jobs Lohnt sich ein Master in Informatik überhaupt?
  3. Quereinsteiger Mit dem Master in die IT

Wissen für ITler: 11 tolle Tech-Podcasts
Wissen für ITler
11 tolle Tech-Podcasts

Die Menge an Tech-Podcasts ist schier unüberschaubar. Wir haben ein paar Empfehlungen, die die Zeit wert sind.
Von Dennis Kogel


    AfD und Elektroautos: Herr, lass Hirn vom Himmel regnen!
    AfD und Elektroautos
    "Herr, lass Hirn vom Himmel regnen!"

    Der AfD-Abgeordnete Marc Bernhard hat im Bundestag gegen die Elektromobilität gewettert. In seiner Rede war kein einziger Satz richtig.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Nach Börsengang Lucid plant Konkurrenz für Teslas Model 3
    2. Econelo M1 Netto verkauft Elektro-Kabinenroller für 5.800 Euro
    3. Laden von E-Autos Spitzentreffen zu möglichen Engpässen im Stromnetz

      •  /