• IT-Karriere:
  • Services:

Autodisplays: Apples Carplay zum Nachrüsten

Pioneer sucht angeblich nach einer Lösung, um Apples Carplay auch in seine Autoradios zu integrieren. Dabei soll geprüft werden, wie die Integration in bestehende und neue Produkte realisiert werden kann.

Artikel veröffentlicht am ,
Apple Carplay
Apple Carplay (Bild: Apple)

Nach einem Bericht von Macrumors hat ein Vertriebsmitarbeiter von Pioneer inoffiziell mitgeteilt, dass der Navigationssystem- und Autoradiohersteller Möglichkeiten sucht, Carplay in einige seiner bestehenden und in neue Produkte zu integrieren.

Stellenmarkt
  1. ZIEHL-ABEGG SE, Kupferzell
  2. SES-imagotag Deutschland GmbH, Ettenheim

Apple hatte schon zur Vorstellung von iOS 7 im vergangenen Jahr iOS in the Car demonstriert, wobei wichtige Smartphone-Funktionen bei kompatiblen Fahrzeugen auf dem Display des Autos erscheinen und auch von dort aus bedient werden können. Im Januar sind dann erste Screenshots aufgetaucht. Mittlerweile heißt die Funktion offiziell Carplay. Die drei Autohersteller Ferrari, Mercedes und Volvo haben den Anfang gemacht und Fahrzeuge auf dem Genfer Automobilsalon gezeigt, die Carplay unterstützen.

  • iOS in the Car  - Musikfunktion (Bild: Apple)
  • iOS in the Car - Navigation (Bild: Apple)
  • iOS in the Car - Navigation (Bild: Apple)
  • iOS in the Car - Telefoniefunktion (Bild: Apple)
iOS in the Car - Musikfunktion (Bild: Apple)

Später sollen auch Autos von BMW, Ford, General Motors, Honda, Hyundai, Jaguar, Land Rover, Kia, Mitsubishi, Nissan, Peugeot, Citroën, Subaru, Suzuki und Toyota das System unterstützen, das nur mit iPhones samt Lightning-Anschluss funktionieren wird.

Apples Carplay arbeitet in Verbindung mit Blackberrys QNX Car Platform, die in Infotainment-Systemen von zahlreichen Autoherstellern eingesetzt wird. Sollten auch Nachrüstungsanbieter wie Pioneer eigene Lösungen entwickeln, könnte sich Carplay deutlich schneller verbreiten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

tonictrinker 14. Mär 2014

So ein Quark. VW arbeitet an Mirrorlink, bei dem es sich um einen Standard für diesen...

rabatz 14. Mär 2014

Also die OAA hat ziemlich genau so viele Mitglieder aus dem Automobilbereich wie Apple...

urkel 14. Mär 2014

Gefällt mir! :) Obwohl ich eher Fan der ganz alten In Flames bin (Whoracle!). Ist aber...


Folgen Sie uns
       


Doom Eternal - Test

Doom Eternal ist in den richtigen Momenten wieder eine sehr spaßige Ballerorgie, wird aber an einigen Stellen durch Hüpfpassagen ausgebremst.

Doom Eternal - Test Video aufrufen
    •  /