Abo
  • Services:

Autodesk University: Nasa stellt Vierbeiner für die Planetenerkundung vor

Die US-Raumfahrtbehörde Nasa hat mehrere Fahrzeuge auf den Mars geschickt. Die Monde von Jupiter und Saturn könnten von laufenden Robotern erkundet werden. Die Nasa hat zusammen mit Autodesk den Prototyp eines solchen Landers gebaut.

Artikel veröffentlicht am ,
Vierbeiniger Lander: hergestellt mit CNC-Fräse und 3D-Drucker
Vierbeiniger Lander: hergestellt mit CNC-Fräse und 3D-Drucker (Bild: Autodesk)

Vier Beine statt sechs Räder: Bisher hat die US-Raumfahrtbehörde National Aeronautics And Space Administration (Nasa) Fahrzeuge eingesetzt, um den Mars zu erkunden. Die Monde von Jupiter und Saturn hingegen könnten von einem laufenden Lander erforscht werden. Das Konzept stellt die Nasa in dieser Woche vor. Entwickelt wurde es mit einem ungewöhnlichen Partner.

Stellenmarkt
  1. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  2. PENTASYS AG, München, Frankfurt am Main, Nürnberg, Stuttgart, Düsseldorf

Der 2,5 m und 1 m hohe Lander sieht aus, als stamme er aus einem Science-Fiction-Film: Er hat vier Beine und einen Körper, der bei der Vorstellung noch leer war. Die Teile haben eine bionische Struktur. Das bedeutet, sie haben eine hohe Stabilität und sind dabei vergleichsweise leicht - gerade in der Luft- und Raumfahrt erfreut sich das bionische Design deshalb wachsender Beliebtheit. Gebaut wurde der Prototyp mit konventionellen Verfahren wie Gießen, aber auch modernen wie einer CNC-Fräse oder 3D-Druck.

Entwickelt wurde der Vierbeiner vom Jet Propulsion Laboratory (JPL) der Nasa zusammen mit dem Software-Unternehmen Autodesk. Dabei haben die Entwickler eine recht neue Methode eingesetzt: das generative Gestalten, bei dem laut Autodesk unter anderem künstliche Intelligenz und Cloud Computing genutzt werden, um schnell zu Ergebnissen zu kommen.

Die Nasa erwägt Missionen zu weiter entfernten Himmelskörpern in unserem Sonnensystem. Ziele könnten beispielsweise der Saturn-Mond Enceladus oder der Jupiter-Mond Europa sein. Diese könnten von dem laufenden Roboter erkundet werden. Laufen auf Beinen hat gegenüber Fahren den Vorteil, dass der Roboter auch in unwegsamem Terrain zurechtkommt, wo ein Fahrzeug stecken bleiben kann. Fahren hingegen ist weniger energieaufwendig.

Den Prototyp stellen Nasa und Autodesk auf der Hausmesse des Software-Unternehmens, der Autodesk University, in Las Vegas vor.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 28,49€ (erscheint am 15.02.)
  2. 5,99€
  3. (u. a. Life is Strange Complete Season 3,99€, Deus Ex: Mankind Divided 4,49€)

Temeraire 27. Nov 2018

Und was genau haben die Reifen/Rollen von, bspw. Curiosity damit zutun? Seit wann muss...

Bouncy 14. Nov 2018

obligatorischerweise natürlich mit Quelle: http://scienceblogs.de/ihre-forschungsfrage...

ML82 14. Nov 2018

http://www.sarna.net/wiki/Scorpion_(BattleMech)


Folgen Sie uns
       


Kingdom Hearts 3 - Test

Das Actionspiel Kingdom Hearts 3 von Square Enix bietet schöne und stimmige Abenteuer in vielen unterschiedlichen Welten von Disney.

Kingdom Hearts 3 - Test Video aufrufen
Magnetfeld: Wenn der Nordpol wandern geht
Magnetfeld
Wenn der Nordpol wandern geht

Das Erdmagnetfeld macht nicht das, was Geoforscher erwartet hatten - Nachjustierungen am irdischen Magnetmodell sind erforderlich.
Ein Bericht von Dirk Eidemüller

  1. Emotionen erkennen Ein Lächeln macht noch keinen Frohsinn
  2. Ökostrom Wie Norddeutschland die Energiewende vormacht
  3. Computational Periscopy Forscher sehen mit einfacher Digitalkamera um die Ecke

Radeon VII im Test: Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber
Radeon VII im Test
Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber

Höherer Preis, ähnliche Performance und doppelt so viel Videospeicher wie die Geforce RTX 2080: AMDs Radeon VII ist eine primär technisch spannende Grafikkarte. Bei Energie-Effizienz und Lautheit bleibt sie chancenlos, die 16 GByte Videospeicher sind eher ein Nischen-Bonus.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Grafikkarte UEFI-Firmware lässt Radeon VII schneller booten
  2. AMD Radeon VII tritt mit PCIe Gen3 und geringer DP-Rate an
  3. Radeon Instinct MI60 AMD hat erste Grafikkarte mit 7 nm und PCIe 4.0

Enterprise Resource Planning: Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten
Enterprise Resource Planning
Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten

Projekte mit der Software von SAP? Da verdrehen viele IT-Experten die Augen. Prominente Beispiele von Lidl und Haribo aus dem vergangenen Jahr scheinen diese These zu bestätigen: Gerade SAP-Projekte laufen selten in time, in budget und in quality. Dafür gibt es Gründe - und Gegenmaßnahmen.
Von Markus Kammermeier


      •  /