Autodesk Socialcam: iOS-App mit Pseudo-HDR-Video und Farbkorrektur

Autodesk hat mit Socialcam 5.0 eine neue Version seiner Videosoftware für iOS-Geräte vorgestellt. Die neue App kann auch Videos im HDR-Stil aufnehmen und eine Farbkorrektur in den Filmaufnahmen vornehmen.

Artikel veröffentlicht am ,
Autodesk Socialcam
Autodesk Socialcam (Bild: Autodesk)

Autodesk hat die erste neue Socialcam-Version vorgestellt, seitdem das Unternehmen den gleichnamigen Hersteller im Sommer 2012 übernommen hatte. Die Version 5 erlaubt Aufnahmen mit einer Auflösung von bis zu 720p. Sie kann Videos im HDR-Stil aufnehmen sowie Filmaufnahmen farblich korrigieren. Die iOS-Version ist ab sofort erhältlich, während die Android-Version noch folgen soll.

  • Autodesk Socialcam (Bild: Autodesk)
  • Autodesk Socialcam (Bild: Autodesk)
  • Autodesk Socialcam (Bild: Autodesk)
  • Autodesk Socialcam (Bild: Autodesk)
Autodesk Socialcam (Bild: Autodesk)
Stellenmarkt
  1. IT-Administrator (m/w/d)
    Pinion GmbH, Denkendorf
  2. Solution Architect Enterprise Integration & API Platform (m/w / divers)
    Lufthansa Cargo AG, Frankfurt am Main
Detailsuche

Die App ist mit zahlreichen Videofiltern ausgestattet, mit denen Effekte über das Bild gelegt werden können. Auch Titel und Musik können unterlegt werden. Wer will, kann die Aufnahmen beim Anbieter heraufladen. Das funktioniert auch im Hintergrund. Links auf die Videos lassen sich aus der App heraus auf Facebook, Twitter und Youtube teilen und über E-Mail und SMS verbreiten.

Auch bereits auf dem iOS-Gerät abgelegte, selbstgedrehte Videos lassen sich bearbeiten und in den Cloud-Speicher hochladen. Dazu kommen Social-Funktionen, bei denen die Videokreationen von Freunden kommentiert, bewertet und weitergeleitet werden können.

Die iOS-App Autodesk Socialcam steht kostenlos über den iTunes App Store zum Download zur Verfügung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ukrainekrieg
Erster Einsatz einer US-Kamikazedrohne dokumentiert

Eine Switchblade-Drohne hat offenbar einen russischen Panzer getroffen. Dessen Besatzung soll sich auf dem Turm mit Alkohol vergnügt haben.

Ukrainekrieg: Erster Einsatz einer US-Kamikazedrohne dokumentiert
Artikel
  1. Deutsche Bahn: 9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Nahverkehrszügen
    Deutsche Bahn  
    9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Nahverkehrszügen

    So einfach ist es dann noch nicht: Das 9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Zügen, die mit einem Nahverkehrsticket genutzt werden können.

  2. Cerebras WSE-2: München verbaut riesigen KI-Chip
    Cerebras WSE-2
    München verbaut riesigen KI-Chip

    Als erster Standort in Europa hat das Leibniz-Rechenzentrum (LRZ) ein CS-2-System mit Cerebras' WSE-2 gekauft, welches effizient und schnell ist.

  3. WD Red: 7 US-Dollar für falsch beworbene NAS-Festplatte
    WD Red
    7 US-Dollar für falsch beworbene NAS-Festplatte

    Weil Western Digital einige NAS-Festplatten ohne Hinweis mit SMR-Technik verkauft hatte, muss der Hersteller dafür geradestehen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Days of Play: (u. a. PS5-Controller (alle Farben) günstig wie nie: 49,99€, PS5-Headset Sony Pulse 3D günstig wie nie: 79,99€) • Viewsonic Gaming-Monitore günstiger • Mindstar (u. a. MSI RTX 3090 24GB 1.599€) • Xbox Series X bestellbar • Samsung SSD 1TB 79€ [Werbung]
    •  /