Autobranche: Toyota und Audi drosseln Produktion wegen Chipkrise 2.0

Die Autohersteller Toyota und Audi kündigen an, dass ihre Produktion nicht wie geplant läuft. Grund ist der Chipmangel wegen der Coronapandemie.

Artikel veröffentlicht am ,
Autos vor der Auslieferung
Autos vor der Auslieferung (Bild: Pixabay/CC0 1.0)

Bei Audi in Ingolstadt und Neckarsulm müssen rund 10.000 Beschäftigte ihren Sommerurlaub verlängern und in Kurzarbeit gehen. Für September hat Audi ebenfalls vorsorglich Kurzarbeit angemeldet.

Stellenmarkt
  1. Sachbearbeitende (w/m/d) Cybercrime / Software- und Toolentwicklung / Malwareanalyse
    Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin
  2. Softwareentwickler / Inbetriebnehmer / Programmierer / Automatisierer (m/w/d)
    Freqcon GmbH, Rethem
Detailsuche

Toyota kündigt indes an, seine Produktion in Japan im September um 40 Prozent zu kürzen, so das Wall Street Journal. Grund ist das Wiederaufleben der Covid-19-Infektionen durch die Delta-Variante, die die Chip-Produktion in Südostasien behindert und die Teilekrise verschärft. Ford und General Motors hatten bereits angekündigt, in nordamerikanischen Fabriken Produktionseinschränkungen vorzunehmen.

Eine oder zwei Chipkrisen?

Anfang des Jahres war die Chipkrise nach einem Bericht des Wall Street Journals noch auf den Umstand zurückzuführen, dass die Automobilhersteller falsch eingeschätzt hatten, wie schnell sich der Absatz erholen würde und nicht genügend Halbleiter bestellten. Toyota hatte an Anfang der Krise behauptet, aufgrund seiner Lagerbestände und seiner engen Beziehungen zu den Zulieferern von den weltweiten Engpässen unbelastet zu sein.

Nun wird durch Covid-19-Infektionen in Südostasien, insbesondere in Malaysia, die Produktion in den Computerchipfabriken beeinträchtigt, so das Wall Street Journal.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bundestagswahl 2021
Die Parteien im Datenschutz-Check

Gesagt, getan? Wir haben geprüft, was CDU, SPD, Grüne, FDP, Linke und AfD zum Datenschutz fordern - und was sie selbst auf ihren Webseiten umsetzen.
Eine Analyse von Christiane Schulzki-Haddouti

Bundestagswahl 2021: Die Parteien im Datenschutz-Check
Artikel
  1. ARM: Apples M1 bekommt ausführliche Reverse-Engineering-Doku
    ARM
    Apples M1 bekommt ausführliche Reverse-Engineering-Doku

    Wie genau funktioniert Apples M1-Chip? Diese Frage hat ein Entwickler durch ausgiebiges Reverse Engineering versucht zu beantworten.

  2. Kryptowährung: Kampf um Markenrechte an Dogecoin
    Kryptowährung
    Kampf um Markenrechte an Dogecoin

    Die Dogecoin Foundation hatte offenbar vergessen, sich die Markenrechte an der Kryptowährung zu sichern. Jetzt erheben andere Anspruch.

  3. Leserumfrage: Wie wünschst du dir Golem.de?
    Leserumfrage
    Wie wünschst du dir Golem.de?

    Ob du täglich mehrmals Golem.de liest oder ab und zu: Wir sind an deiner Meinung interessiert! Hilf uns, Golem.de noch besser zu machen - die Umfrage dauert weniger als 10 Minuten.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MM Club-Tage: Bis zu 15% auf TVs, PCs, Monitore uvm.) • Alternate (u. a. Razer Kraken X für Konsole 34,99€) • Xiaomi 11T 5G vorbestellbar 549€ • Saturn-Deals (u. a. Samsung 55" QLED (2021) 849,15€) • Logitech-Aktion: 20%-Rabattgutschein für ASOS • XMG-Notebooks mit 250€ Rabatt [Werbung]
    •  /