• IT-Karriere:
  • Services:

Autobahn: Ruhrgebiet soll Testgebiet für autonomes Fahren werden

Erst Bayern und nun Nordrhein-Westfalen: In beiden Bundesländern sollen Teststrecken für autonom fahrende Autos entstehen, damit die deutsche Automobilindustrie nicht ins Ausland ausweichen muss. Das Ruhrgebiet soll wegen der hohen Verkehrsdichte besonders hohe Anforderungen bieten.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
Ruhrgebiet soll Teststrecke für autonomes Fahren erhalten.
Ruhrgebiet soll Teststrecke für autonomes Fahren erhalten. (Bild: Blende57/CC BY 2.0)

In NRW soll eine Teststrecke für autonomes Fahren entstehen. Das teilte Verkehrsminister Michael Groschek (SPD) auf Anfrage der Rheinischen Post mit. Zuvor hatte Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) angekündigt, auf der A9 in Bayern ebenfalls eine Teststrecke einrichten zu lassen.

Stellenmarkt
  1. Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, Nürnberg, Berlin
  2. über duerenhoff GmbH, Hamburg

"Wer ein solches System effektiv einsetzen will, der muss da hingehen, wo der Verkehr am dichtesten ist. Das Ruhrgebiet mit seinen drei parallel verlaufenden Autobahnen A2, A40 und A42 wäre dafür das ideale Testfeld, vor allem auch deshalb, weil die Verkehre hier problemlos auf andere Autobahnen verlagert werden könnten. Nirgendwo kann man die Mobilität der Zukunft besser testen", sagte Groschek der Rheinischen Post.

In den USA und in Schweden gibt es schon seit einiger Zeit für Autohersteller die Möglichkeit, im öffentlichen Straßenverkehr Autos zu testen, die sich selbst im Verkehr orientieren können. In Bayern soll das Pilotprojekt Digitales Testfeld Autobahn noch in diesem Jahr beginnen. Zunächst sollen Fahrzeuge mit Assistenzsystemen den Fahrer nur unterstützen, während sich später auch Autos ohne Fahrereingriff allein im Verkehr orientieren sollen.

Auch Google interessiert am autonomen Fahren

Google engagiert sich seit längerem bei der Erforschung und Entwicklung von Techniken, die das autonome Fahren ermöglichen und will mit Daimler, Ford, General Motors, Toyota und Volkswagen zusammenarbeiten. Ob Google nur Systeme und Software liefern oder auch Fahrzeuge bauen will, ist noch nicht entschieden.

Audi und Mercedes hatten auf der Elektronikmesse CES 2015 ihre Vorstellung von selbstfahrenden Autos präsentiert. Audi ließ einen speziellen A7 weitgehend autonom über eine Strecke von 900 Kilometern fahren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)
  2. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

M.P. 28. Jan 2015

Am besten ist es, wenn man sich im Sandwich zwischen einem zögerlichen Früh-Einscherer...

Psy2063 28. Jan 2015

dem kann ich nur zustimmen

Delphino 28. Jan 2015

siehe verlinkter Artikel: https://www.golem.de/news/dobrindt-a9-soll-teststrecke-fuer...

plutoniumsulfat 28. Jan 2015

kwt

Bouncy 28. Jan 2015

Clever, aber leere Teststrecken haben die Hersteller auch allesamt zuhause rumstehen...


Folgen Sie uns
       


SSD-Kompendium

Sie werden alle SSDs genannt und doch gibt es gravierende Unterschiede. Golem.de-Hardware-Redakteur Marc Sauter stellt die unterschiedlichen Formfaktoren vor, spricht über Protokolle, die Geschwindigkeit und den Preis.

SSD-Kompendium Video aufrufen
Videospiellokalisierung: Lost in Translation
Videospiellokalisierung
Lost in Translation

Damit Videospiele in möglichst viele Länder verkauft werden können, müssen sie übersetzt beziehungsweise lokalisiert werden. Ein kniffliger Job, denn die Textdatei eines Games hat oft auf den ersten Blick keine logische Struktur - dafür aber Hunderte Seiten.
Von Nadine Emmerich

  1. Spielebranche Entwickler können bis 2023 mit Millionenförderung rechnen
  2. Planet Zoo im Test Tierische Tüftelei
  3. Förderung Spielentwickler sollen 2020 nur einen "Ausgaberest" bekommen

Neuer Streamingdienst von Disney: Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien
Neuer Streamingdienst von Disney
Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien

Das Hollywoodstudio Disney ist in den Markt für Videostreamingabos eingestiegen. In den USA hat es beim Start von Disney+ technische Probleme gegeben. Mit Blick auf inhaltliche Vielfalt kann der Dienst weder mit Netflix noch mit Amazon Prime Video mithalten.
Von Ingo Pakalski

  1. Disney+ Disney korrigiert falsches Seitenverhältnis bei den Simpsons
  2. Videostreaming im Abo Disney+ hat 10 Millionen Abonnenten
  3. Disney+ Disney bringt seinen Streaming-Dienst auf Fire-TV-Geräte

Definitive Editon angespielt: Das Age of Empires 2 für Könige
Definitive Editon angespielt
Das Age of Empires 2 für Könige

Die 27 Einzelspielerkampagnen sollen für rund 200 Stunden Beschäftigung sorgen, dazu kommen Verbesserungen bei der Grafik und Bedienung sowie eine von Grund auf neu programmierte Gegner- oder Begleit-KI: Die Definitive Edition von Age of Empires 2 ist erhältlich.

  1. Microsoft Age of Empires 4 baut auf Nahrung, Holz, Stein und Gold
  2. Microsoft Age of Empires 4 schickt Spieler ins Mittelalter

    •  /