iOS: Whatsapp darf auf CarPlay

Whatsapp-Nachrichten werden in der neuen iOS-Version auf Autoradios mit Carplay angezeigt. Der Nutzer kann sich eingehende Nachrichten vorlesen lassen und Antworten diktieren. Das soll sicherer sein als der Griff zum Smartphone - und auch erlaubt.

Artikel veröffentlicht am ,
Apple Carplay
Apple Carplay (Bild: Apple)

Carplay zeigt wichtige Informationen ausgewählter iOS-Apps auf dem internen Fahrzeugdisplay an. Bisher war nur iMessage von Apple verfügbar, doch nach einem Update von Whatsapp ist auch dieser Messenger auf dem Autoradiodisplay zu finden. Apple gab die App für Carplay frei.

Nutzer können neue Whatsapp-Nachrichten über Siri diktieren und sich eingehende Botschaften vorlesen lassen. Neue Nachrichten werden kurz auch auf dem Display eingeblendet, der Anwender kann jedoch nicht auf die Chathistorie zugreifen. Dafür werden auch Whatsapp-Audionachrichten abgespielt.

Whatsapp muss für die Verwendung mit Carplay mindestens in Version 2.18.20 auf dem verbundenen iPhone installiert sein. Ob Apple bald auch andere Apps zulässt, die beispielsweise eine Alternative zur hauseigenen Karten-App darstellen oder ob weitere Messenger hinzukommen, ist nicht bekannt.

Carplay wird von vielen Autoherstellern bei bestimmten Autoradios bereits ab Werk angeboten. Dazu zählen alle großen Hersteller außer Toyota. Der japanische Autohersteller will erst 2018 Fahrzeuge mit Carplay-Unterstützung auf den Markt bringen. Bisher weigerte sich das Unternehmen, Apples und Googles Angebot zu unterstützten.

BMW verlangt für die Carplay-Unterstützung, dass Kunden ein Navigationssystem kaufen und ein kostenpflichtiges Abonnement für die Nutzung von Apples Handyschnittstelle abschließen. Für zwölf Monate fallen 110 Euro Nutzungsgebühren an, für 36 Monate 300 Euro. Es handelt sich dabei um das erste Carplay-Abo. Bei allen anderen Herstellern fallen keine monatlichen Gebühren an.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


KENWEBER 10. Mai 2018

Füü mich ist die Übertragung der Kontakte von iPhone auf Android auch sehr günstig. Doch...

FlowPX2 30. Jan 2018

Also ich kann bei Apple Car Play bei Spotify durch meine Library scrollen und eine...

pleq 30. Jan 2018

Word, ist echt schlimm geworden. Gebe ich dir Recht. Aber ist es dann besser, jemanden...

d1m1 30. Jan 2018

Ich habe mal geguckt, weil ich gerne eine Art Kalender bzw. Agenda für CarPlay gehabt...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Truppenversuch
Microsofts Kampfbrille macht Soldaten schlechter

Beim Truppenversuch der modifizierten Hololens 2 für die US-Armee hat sich herausgestellt, dass die Soldaten an Kampfkraft einbüßen und die Brillen ablehnen.

Truppenversuch: Microsofts Kampfbrille macht Soldaten schlechter
Artikel
  1. Nutzertest: Deutsche Glasfaser erreicht 1 GBit/s nicht ganz
    Nutzertest
    Deutsche Glasfaser erreicht 1 GBit/s nicht ganz

    Ein Kunde hat seine Hardware aufgerüstet, dennoch bekommt er statt 1 GBit/s nur 950 MBit/s im Download. Deutsche Glasfaser forscht nach.

  2. Nutzerfreundlichkeit und Datenschutz: Fünf All-in-One-Messenger im Vergleichstest
    Nutzerfreundlichkeit und Datenschutz
    Fünf All-in-One-Messenger im Vergleichstest

    Ständiges Wechseln zwischen Messenger-Apps ist lästig. All-in-One-Messenger versprechen, dieses Problem zu lösen. Wir haben fünf von ihnen getestet und große Unterschiede bei Bedienbarkeit und Datenschutz festgestellt.
    Ein Test von Leo Dessani

  3. Liberty-Germany-Pleite: Glasfaserausbau trotz Zusage nicht mehr sicher
    Liberty-Germany-Pleite
    Glasfaserausbau trotz Zusage nicht mehr sicher

    "Hello Fiber bringt Glasfaser in deine Gemeinde", lautete der Werbespruch von Liberty. Kann man kleineren FTTH-Anbietern nach der Pleite noch trauen?
    Von Achim Sawall

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • XFX RX 7900 XTX 1.199€ • WSV bei MM • Razer Viper V2 Pro 119,99€ • MindStar: XFX RX 6950 XT 799€, MSI RTX 4090 1.889€ • Epos Sennheiser Game One -55% • RAM/Graka-Preisrutsch • Razer Gaming-Stuhl -41% • 3D-Drucker 249€ • Kingston SSD 1TB 49€ • Asus RTX 4080 1.399€[Werbung]
    •  /