Abo
  • Services:

Auto-Uploadr: Flickr macht nützliche Upload-Software kostenpflichtig

Yahoos Bilderdienst Flickr bietet mit dem Auto-Uploadr eine ehemals kostenlose Funktion nur noch zahlenden Abonnenten an. Der Auto-Uploadr lädt alle Bilder des Rechners beziehungsweise eines Ordners auf Flickr und berücksichtig auch neu hinzugekommene Fotos.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
Flickr versucht mehr zahlende Nutzer zu gewinnen.
Flickr versucht mehr zahlende Nutzer zu gewinnen. (Bild: Flickr)

Flickr schränkt die Benutzung des Tools Auto-Uploadr ein. In zwei Wochen können  nur noch zahlende Abonnenten mit Pro-Account die Anwendung nutzen. Die Pro-Mitgliedschaft kostet monatlich rund 6 US-Dollar und bei jährlicher Zahlungsweise 50 US-Dollar. Aktuell  wird ein Rabatt in Höhe von 30 Prozent gewährt. Die Jahresgebühr liegt so bei 35 US-Dollar.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Wiesloch
  2. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin

Mit Hilfe des  Auto-Uploadrs können auf Wunsch alle Bilder eines Rechners automatisch auf Flickr hochgeladen werden. Der Anwender kann in der Software, die für Windows und OS X bereitsteht, auch einstellen, welche Ordner auf seinem System synchronisiert werden sollen. Das erleichtert die Arbeit mit Flickr. Zuvor musste erst jedes einzelnen Bild beziehungsweise jeder Ordner in eine Upload-Software gezogen werden. Kamen neue Bilder in einem Ordner hinzu, erkannte das die Vorgängersoftware Uploadr nicht.

Yahoo hatte 2015 auch Flickr-Pro wiederbelebt und eine werbefreie Version des Bilderdienstes, Statistikfunktionen und Rabatte bei Adobe-Software sowie dem Versand von Fotoprodukten angeboten. Das Speicherlimit bei kostenlosem Account und beim neuen Pro-Account liegt bei 1 TByte. Bei alten Pro-Accounts, die vor der Umstrukturierung 2013 abgeschlossen wurden, ist der Speicherplatz nach wie vor unlimitiert.

Yahoo versucht bei Flickr mit diesen Zusatzangeboten, mehr Nutzer dazu zu bringen, die Abogebühren für die Pro-Version zu bezahlen, doch besonders stark unterscheiden sich die beiden Angebote nicht.

Als Yahoo 2015 ein Redesign von Flickr vorstellte, gab es viele Proteste. Das Seitenlayout wurde deutlich gestrafft. Unter anderem wurden zwischen den Fotos einer Seite sehr geringe Abstände gewählt und auf weiße Flächen verzichtet. Das gefiel vielen Anwendern nicht.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 28.09.)
  2. 12,99€
  3. 16,82€
  4. 14,99€

DooMRunneR 10. Mär 2016

Wenn man es den Usern unnötig schwer macht um ihnen ans Geld zu gehen, wandern sie...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad X1 Extreme - Hands on (Ifa 2018)

Das Lenovo Thinkpad X1 Extreme wird das neue Top-Notebook des Unternehmens. Wir haben es samt Docking-Station auf der Ifa 2018 ausprobiert.

Lenovo Thinkpad X1 Extreme - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

    •  /