Auto: Toyota will Fahrzeugsäulen unsichtbar machen

Einen besseren Blick auf die Straße will Toyota Autofahrern verschaffen: Der Automobilkonzern hat eine Technik entwickelt, um die Fahrzeugsäulen quasi unsichtbar zu machen.

Artikel veröffentlicht am ,
Unsichtbare A-Säule: keine Kameras, keine Metamaterialien
Unsichtbare A-Säule: keine Kameras, keine Metamaterialien (Bild: Toyota)

Über Metamaterialien, die Gegenstände unsichtbar machen, wird immer wieder berichtet. Oft handelt es sich dabei um Laboranwendungen, die nur im Nanobereich oder für bestimmte Wellenlängen des Lichts funktionieren. Der japanische Automobilhersteller Toyota hat eine Technik entwickelt, um Gegenstände im sichtbaren Bereich unsichtbar zu machen: die tragenden Säulen im Auto.

Stellenmarkt
  1. Data Solution Engineer (m/w/d)
    BSH Hausgeräte GmbH, Traunreut
  2. DevOps Engineer (m/w/d)
    Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
Detailsuche

Die A- und B-Säule sind ohnehin im Weg, wenn ein Fahrer nach Fußgängern, Radfahrern und anderen Autos Ausschau hält. In den letzten Jahren wurden die Streben zudem aufgrund verschärfter Sicherheitsvorschriften breiter. Die Sichthindernisse will Toyota verschwinden lassen.

Die Fahrzeugsäulen erscheinen unsichtbar

Allerdings nicht mit Hilfe von Metamaterialien oder Kameras: Die von Toyota eingereichte Patentschrift beschreibt ein System aus mehreren Spiegeln. Die sollen das Licht um die Säulen herum zum Fahrer leiten. Für ihn erscheinen die Fahrzeugsäulen unsichtbar, er hat freien Ausblick.

Ob und wann dieses System in Autos eingebaut werden wird, ist nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


ArcherV 17. Aug 2017

Sorry ich war gedanklich bei der Commerzbank Säule, oder wie eben die Säule rechts und...

thinksimple 17. Aug 2017

Nope. Das ist den Gebern und der Klima egal. Hier geht's rein um Design Und teilweise...

Anonymer Nutzer 17. Aug 2017

... und teuer ist das Zeug! :-D

Jogibaer 17. Aug 2017

Das sind keine Spiegel, das ist eine Fachwerkstruktur als Fahrzeugsäule, etwas völlig...

M.P. 17. Aug 2017

Das Letztere meinte ich ;-)



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Lieferengpässe
Ist es moralisch okay, eine PS5 auf Ebay zu kaufen?

Kein Warten mehr, 200 bis 300 Euro Aufpreis: Wer eine Playstation 5 will, kann sie sofort haben. Falls das Gewissen mitspielt.
Ein IMHO von Peter Steinlechner

Lieferengpässe: Ist es moralisch okay, eine PS5 auf Ebay zu kaufen?
Artikel
  1. Telefonie, SMS und Internet: EU-Roaming-Regeln werden bis 2032 verlängert
    Telefonie, SMS und Internet
    EU-Roaming-Regeln werden bis 2032 verlängert

    Damit kann das Smartphone auf Reisen weiterhin innerhalb der EU mit den gleichen Konditionen wie zu Hause verwendet werden.

  2. Code-Hoster: Github baut Code-Suche komplett neu
    Code-Hoster
    Github baut Code-Suche komplett neu

    Die neue Code-Suche von Github ist in Rust geschrieben, soll schneller sein als bisher und die Ergebnisse leichter verständlich machen.

  3. Verkehrssicherheit: Teslas werden zu rollender Spielkonsole und zur Gefahr
    Verkehrssicherheit
    Teslas werden zu rollender Spielkonsole und zur Gefahr

    Nach einem Software-Update können bei laufender Fahrt im Tesla drei Spiele gespielt werden. Die Verkehrssicherheitsbehörde ist entsetzt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RAM-Module und SSDs von Crucial im Angebot • Acer-Monitore zu Bestpreisen (u. a. 27" FHD 165Hz OC 199€) • Kingston PCIe-SSD 1TB 69,90€ & 2TB 174,90€ • Microsoft Flight Simulator Xbox 29,99€ • Alternate (u. a. Kingston A400 480 GB SSD 37,99€) • Release: Halo Infinite 68,99€ [Werbung]
    •  /