Abo
  • Services:
Anzeige
Roboterparkhaus in Aarhus: Platz für 1.000 Autos
Roboterparkhaus in Aarhus: Platz für 1.000 Autos (Bild: Lödige Industries)

Dänische Leser lassen parken

Das Parkhaus in der Stadtbücherei, dem Urban Media Space, in Aarhus in Dänemark wurde direkt als robotisches System geplant. Es ist seit Juni 2015 in Betrieb. Auf drei Stockwerken unter der Erde ist Platz für 1.000 Autos, die von einem automatischen System abgestellt werden. Damit ist es laut Lödige das größte derartige Parkhaus in Europa. Die Systeme können aber auch in bestehende Parkhäuser integriert werden.

Anzeige

Ein Besucher stellt sein Auto in einer garagengroßen Box ab und löst einen Parkschein. Die vermeintliche Garage ist ein Fahrstuhl, der das Auto in den Untergrund auf das Parkdeck befördert. Dort angekommen, fährt auf einer Schiene ein zweiteiliges Transportsystem heran, der Shifter. Er hat ein ähnliches System wie Ray, um das Auto anzuheben. Der große Unterschied: Das Transportsystem fährt mit dem Auto auf ein Verteilfahrzeug. Das fährt in einer eigenen Spur hin und hier und bringt das Auto zu einem freien Parkplatz, in den das Shifter es hineinbugsiert.

Das Auto ist in gut drei Minuten abholbereit

Die Tiefgarage in Aarhus besteht aus drei Decks. Jedes davon hat vier Spuren, in denen jeweils zwei Verteilungsfahrzeuge unterwegs sind. Vorteil bei diesem System ist, dass ein Auto einen festen Platz hat und nicht umgeparkt werden muss. Das sorgt für eine kurze Wartezeit: In "weniger als 200 Sekunden" hat der Fahrer laut Lödige sein Auto wieder.

Weiterer Vorteil dieses Systems: Zu der Tiefgarage haben keine Menschen Zugang. Es kommt also auch keiner an die Autos heran, um sie aufzubrechen oder zu beschädigen. Wer seinen Laptop oder seine Geldbörse auf dem Sitz hat liegenlassen, muss nicht darum bangen. Auch für den Platzbedarf ist es von Vorteil, dass das Parkhaus menschenleer ist. Es benötigt nicht nur weniger Fläche, sondern auch weniger Volumen: Da keine Menschen Zutritt haben, sind die Stockwerke niedriger.

Es gibt schließlich noch die Möglichkeit, das Auto zu parken, ohne es zu bewegen.

 Auto: Roboter, park mal meine Karre - aber lass sie heil!Chaotisches Schiebepuzzle mit Autos 

eye home zur Startseite
RvdtG 04. Mär 2016

http://xkcd.com/1651/

Neuro-Chef 04. Mär 2016

Du mach erstmal 'nen Kopfstand und trink dabei ein Glas Wasser ;p

ronlol 24. Feb 2016

Ein guter Einsatzort wäre z.B. das Parkhaus für Dauerparker. Beim Flughafen etc. So ein...

GerdMueller 23. Feb 2016

Ich kenne auch zumindestens ein Parkhaus in Wien, das schon seit über 10 Jahren so läuft

theonlyone 22. Feb 2016

Da man eben keine "Container" hat, wird zweckmäßig Platz gespart. Das bedeutet das man...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Zweckverband Kommunale Datenverarbeitung Region Stuttgart, Stuttgart
  2. azh Abrechnungs- und IT-Dienstleistungszentrum für Heilberufe GmbH, Aschheim Raum München
  3. Axians IT Solutions GmbH, Ulm, Stuttgart, München, Nürnberg oder Karlsruhe
  4. diconium digital solutions GmbH, Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 13,99€
  2. 249,29€ (Vergleichspreis 305€)
  3. ab 453,17€

Folgen Sie uns
       


  1. Counter-Strike Go

    Bei Abschuss Ransomware

  2. Hacking

    Microsoft beschlagnahmt Fancy-Bear-Infrastruktur

  3. Die Woche im Video

    Strittige Standards, entzweite Bitcoins, eine Riesenkonsole

  4. Bundesverkehrsministerium

    Dobrindt finanziert weitere Projekte zum autonomen Fahren

  5. Mobile

    Razer soll Smartphone für Gamer planen

  6. Snail Games

    Dark and Light stürmt Steam

  7. IETF

    Netzwerker wollen Quic-Pakete tracken

  8. Surface Diagnostic Toolkit

    Surface-Tool kommt in den Windows Store

  9. Bürgermeister

    Telekom und Unitymedia verweigern Open-Access-FTTH

  10. Layton's Mystery Journey im Test

    Katrielle, fast ganz der Papa



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten
  3. Space10 Ikea-Forschungslab untersucht Umgang mit KI

Neuer A8 vorgestellt: Audis Staupilot steckt noch im Zulassungsstau
Neuer A8 vorgestellt
Audis Staupilot steckt noch im Zulassungsstau
  1. Autonomes Fahren Continental will beim Kartendienst Here einsteigen
  2. Verbrenner Porsche denkt über Dieselausstieg nach
  3. Autonomes Fahren Audi lässt Kunden selbstfahrenden A7 testen

Anker Powercore+ 26800 PD im Test: Die Powerbank für (fast) alles
Anker Powercore+ 26800 PD im Test
Die Powerbank für (fast) alles
  1. Toshiba Teures Thunderbolt-3-Dock mit VGA-Anschluss
  2. Asus Das Zenbook Flip S ist 10,9 mm flach
  3. Anker Powercore+ 26800 PD Akkupack liefert Strom per Power Delivery über USB Typ C

  1. Re: kein einziger meter

    monosurround | 14:21

  2. Re: Achso

    User_x | 14:10

  3. Re: Dummes Argument von Unitymidia.

    Dragon0001 | 14:04

  4. Re: Staatliche Förderung aka. Holzweg

    oxybenzol | 14:01

  5. Re: Ähnliches für PNG: pngquant (GPL)

    sneaker | 13:58


  1. 12:43

  2. 11:54

  3. 09:02

  4. 16:55

  5. 16:33

  6. 16:10

  7. 15:56

  8. 15:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel