• IT-Karriere:
  • Services:

Auto: Renault legt den R5 wieder auf

Der neue Renault-Chef will den französischen Autokonzern zum Technologie-Unternehmen wandeln. Die Franzosen bauen auch weiterhin Autos. Unter anderem kommt ein Klassiker als Elektroauto wieder.

Artikel veröffentlicht am ,
Renault R5: Kleinwagen mit modernisiertem Design
Renault R5: Kleinwagen mit modernisiertem Design (Bild: Renault)

Profitabel in die Kohlendioxidneutralität: Luca de Meo, der neue Chef des französischen Automobilkonzerns Renault, hat eine Strategie für die kommenden Jahre vorgestellt. Dazu gehört, bis zum Jahr 2050 kohlendioxidneutral zu werden. Zudem kündigte er neue Modelle an.

Stellenmarkt
  1. BASF Services Europe GmbH, Berlin
  2. operational services GmbH & Co. KG, Nürnberg

Renaulution nennt de Meo das Programm. Ziel ist, nicht mehr nur mit dem Bauen von Autos Geld zu verdienen. "Wir werden uns von einem Autokonzern, der mit Technologie arbeitet, zu einem Tech-Unternehmen entwickeln, das mit Autos arbeitet und bis 2030 mindestens 20 Prozent seines Umsatzes mit Dienstleistungen, Daten und Energiehandel erzielt", sagte er.

Renault kündigt Nouvelle Vague an

Mit der Renaulution wird auch eine Reihe neuer Fahrzeuge kommen. Nouvelle Vague nennt Renault die neue Produktpalette. 14 Modelle hat der Hersteller angekündigt. Von allen wird es eine Version mit Elektro- oder Hybridantrieb geben. Auch mit dem Thema Wasserstoffantrieb beschäftigt sich Renault.

Zu den Neuheiten zählt der EZ-1, ein kleines Elektrofahrzeug für die Stadt, das an den Twizy erinnert. Der Zweisitzer, der mit einem wechselbaren Akku ausgestattet ist, ist für das Carsharing in der Stadt gedacht. Laut Renault wird das Fahrzeug zur Hälfte aus recycelten Materialien produziert und kann nach dem Ende der Betriebsdauer zu 95 Prozent recycelt werden.

Der R5 kommt wieder

Zudem will Renault den R5 wieder zurückbringen. Die Produktion des Kleinwagens war 1996 eingestellt worden. Jetzt soll das beliebte Modell in einem modernisierten Design als Elektroauto wieder aufgelegt werden.

Die Bezeichnung Nouvelle Vague ist klug gewählt: Als Nouvelle Vague, neue Welle, wird eine Strömung des französischen Kinos ab den späten 1950er Jahren bezeichnet. Regisseure wie François Truffaut, Jean-Luc Goddard oder Louis Malle begründeten mit ihren Filmen das moderne Kino. Die Entwicklung ging von Frankreich aus und beeinflusste die Filmindustrie in anderen Ländern.

An diese Führungsrolle will Renault offensichtlich anknüpfen: Mitte der 2020er Jahre will das Unternehmen nach eigenen Angaben bei der Elektrifizierung führend sein. Die Ausgangspostion ist gut: Der Renault Zoe war 2020 das meistverkaufte Elektroauto nicht nur in Deutschland, sondern in ganz Europa.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 33,99€
  2. (u. a. Star Wars: Knights of the Old Republic II - The Sith Lords für 1,99€, Star Wars Empire at...
  3. 26,99€
  4. 20,49€

TomTomTomTom 16. Jan 2021 / Themenstart

Das war der Turbo, auch Backenturbo genannt. Der Alpine hatte die normale Karosserie.

M.P. 14. Jan 2021 / Themenstart

"Neue Welle" ist eine durchaus zutreffende Übersetzung - und auch die, die Wikipedia...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Immortals Fenyx Rising - Fazit

Im Video zeigt Golem.de das Actionspiel Immortals Fenyx Rising.

Immortals Fenyx Rising - Fazit Video aufrufen
Boeing 737 Max: Neustart mit Hindernissen
Boeing 737 Max
Neustart mit Hindernissen

Die Boeing 737 ist nach dem Flugzeugabsturz in Indonesien wieder in den Schlagzeilen. Die Version Max darf seit Dezember wieder fliegen - doch Kritiker halten die Verbesserungen für unzureichend.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Flugzeug Boeing erhält den letzten Auftrag für den Bau der 747
  2. Boeing 737 Max Boeing-Strafverfahren gegen hohe Geldstrafe eingestellt
  3. Zunum Luftfahrt-Startup verklagt Boeing

Quereinsteiger: Mit dem Master in die IT
Quereinsteiger
Mit dem Master in die IT

Bachelorabsolventen von Fachhochschulen gehen überwiegend sofort in den Job. Einen Master machen sie später und dann gerne in IT. Studienangebote für Quereinsteiger gibt es immer mehr.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. IT-Arbeit Es geht auch ohne Chefs
  2. 42 Wolfsburg Programmieren lernen ohne Abi, Lehrer und Gebühren
  3. Betriebsräte in der Tech-Branche Freunde sein reicht manchmal nicht

Westküste 100: Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll
Westküste 100
Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll

An der Nordseeküste stehen die Windräder auch bei einer frischen Brise oft still. Besser ist, mit dem Strom Wasserstoff zu erzeugen. Das Reallabor Westküste 100 testet das.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. 450 MHz Energiewirtschaft gewinnt Streit um Funkfrequenzen
  2. Energiewende Statkraft baut Schwungradspeicher in Schottland

    •  /