Abo
  • Services:
Anzeige
Adaptives Kurvenlicht in einem BMW
Adaptives Kurvenlicht in einem BMW (Bild: BMW)

Auto: Programmierte Scheinwerfer leuchten nur Wichtiges aus

Adaptives Kurvenlicht in einem BMW
Adaptives Kurvenlicht in einem BMW (Bild: BMW)

Der Scheinwerfer der Zukunft leuchtet Rehe am Fahrbahnrand an, blendet nicht trotz Fernlicht und lässt den Fahrer auch bei Regen und Schnee weit sehen. Kurven soll die Lichttechnik des amerikanischen Forscherteams noch vor dem Lenken erkennen.

Anzeige

Neue adaptive Autoscheinwerfer überwachen zusammen mit Kameras kontinuierlich die Straße, werten Daten aus und reagieren darauf, was vor dem Fahrzeug passiert. Entwickelt wurden sie nach einem Bericht von Scientific American von Forschern des Robotics Institute der Carnegie Mellon University in den USA.

Die adaptiven Scheinwerfer einiger Fahrzeuge können zwar schon jetzt beispielsweise in Kurven leuchten, sich automatisch abdunkeln, wenn sie den Gegenverkehr blenden - neueste Matrix-Scheinwerfer können sogar immer im Fernlichtmodus betrieben werden, weil sie erkannte Objekte wie Menschen aussparen können. Diese Technik gibt es von Audi, BMW, Mercedes und anderen Marken, aber in der Regel beherrschen sie nur eine der genannten Techniken.

Das wollen Forscher mit den Scheinwerfern ändern, die sich an praktisch alle Fahrsituationen anpassen können. Schon seit 2012 wird beispielsweise an einem System gearbeitet, das verhindern soll, dass Regentropfen oder Schneeflocken angeleuchtet werden und so die Sicht drastisch verkürzen.

Dieses System funktionierte bisher nur mit vergleichsweise großen und langsam fallenden Schneeflocken, deren einzelne Flugbahnen es erkannte. Nun kann es bei schnellerer Fahrt arbeiten, erkennt auch Regentropfen und ist deutlich kleiner geworden, so dass es in das Scheinwerfergehäuse eines Lkw passt. Außerdem leuchtet es die eigene Fahrspur stärker aus als die umliegenden und sorgt für eine optische Warnung, wenn es Objekte auf oder neben der Fahrbahn erkennt - beispielsweise in Form von Menschen und Tieren, die mit einem Strahler markiert werden.

Das Forscherteam arbeitet dazu an einem adaptiven Kurvenlicht, das auf GPS basiert und Kurven erkennen soll, noch bevor der Fahrer eingelenkt hat, und den richtigen Kurs ausleuchtet. So leitet den Fahrer ein Lichtteppich auf seiner Spur, der heller ist als das Umfeld.

Kernelement ist eine Kamera, die ständig aufnimmt, was vor dem Fahrzeug passiert und eine optische Bilderkennung, die auswertet, was auf den Bildern zu sehen ist. Ein räumlicher Modulator für Licht (englisch: Spatial Light Modulator (SLM)) teilt den Lichtstrahl in mehrere auf, deren Intensität er steuern kann. Ein Beispiel für so einen SLM ist beispielsweise ein DLP-Projektor.

Noch sind die Lichttechniken allerdings Jahre von der Einsatzreife entfernt - und schlicht zu teuer, so dass sie zunächst nur in Luxusfahrzeugen zu finden sein werden.


eye home zur Startseite
Laoban 01. Mai 2015

genau, Fisker hat das, ist nur cool und bringt kaum was... die minimale erbrachte...

plutoniumsulfat 29. Apr 2015

Schalten musst du aber auch nicht so genau wie das Kurvenlicht arbeiten muss.

chefin 29. Apr 2015

Steht auch so im Artikel. Nur das Audi kein GPS zum nachführen verwendet. Dieses Projekt...

Hotohori 28. Apr 2015

Da steht aber "markiert" und nicht "geblendet". ;) Ich denke doch mal, dass die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. LuK GmbH & Co. KG, Bühl
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main
  4. Daimler AG, Germersheim


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Frontrow

    Halskette als Kamera zum Dauerfilmen

  2. Streetscooter Work XL

    Deutsche Post stellt Elektro-Lkw mit 200 km Reichweite vor

  3. Interview auf Youtube

    Merkel verteidigt Ziel von 1 Million Elektroautos bis 2020

  4. Ransomware

    Not-Petya-Angriff kostet Maersk 200 Millionen US-Dollar

  5. Spielebranche

    Mikrotransaktionen boomen zulasten der Kaufspiele

  6. Autonomes Fahren

    Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel

  7. Auto

    Toyota will Fahrzeugsäulen unsichtbar machen

  8. Amazon Channels

    Prime-Kunden erhalten Fußball-Bundesliga für 5 Euro im Monat

  9. Dex-Bytecode

    Google zeigt Vorschau auf neuen Android-Compiler

  10. Prozessor

    Intels Ice Lake wird in 10+ nm gefertigt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos
  2. Waymo Autonomes Auto zerstört sich beim Unfall mit Fußgängern
  3. Mobileye Intel will 100 autonom fahrende Autos auf die Straßen lassen

LG 34UC89G im Test: Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
LG 34UC89G im Test
Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  3. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel

  1. Re: schöne belanglose Unterhaltungen...

    Dieselmeister | 07:58

  2. Re: Und 18:00 bricht dann das Stromnetz zusammen..

    ckerazor | 07:58

  3. 200km ist aber für ein Paket Fahrer ja nun nicht...

    Mastercontrol | 07:57

  4. Re: wer tut sich heute unter 2gb an?!

    TechNick | 07:56

  5. Re: Immerhin ne alternative zu hd+

    thorben | 07:55


  1. 07:40

  2. 07:21

  3. 16:57

  4. 16:25

  5. 16:15

  6. 15:32

  7. 15:30

  8. 15:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel