• IT-Karriere:
  • Services:

Auto: Ford will Elektro-SUV im Mustang-Stil bauen

Ford will seinen vollelektrischen Crossover-SUV mit dem Codenamen Mach 1 ähnlich gestalten wie den ikonischen Ford Mustang. Ein Sportwagen wird es dennoch nicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Ford Mach 1
Ford Mach 1 (Bild: Ford)

Ford hat ein erstes Bild seines vollelektrischen, sportlichen Crossover-SUV Mach 1 veröffentlicht, welches das Heck mitsamt Rückleuchten, Fenster und Dach zeigt. Der Mach 1 wurde Anfang 2018 auf der Detroit Auto Show angekündigt. Parallel gab das Unternehmen bekannt, seine Investitionen in den Bau von Elektrofahrzeugen von 4,5 auf 11 Milliarden US-Dollar zu erhöhen.

Stellenmarkt
  1. Protagen Protein Services GmbH, Heilbronn, Dortmund
  2. BAM Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung, Berlin

Das Bild des Mach 1 erinnert etwas an einen Ford Mustang. Ford ist nicht das erste Unternehmen, das Zukunft und Nostalgie gestalterisch kombiniert: Infiniti stellte auf dem Concours d'Elegance in Pebble Beach mit dem neuen Prototype 10 einen elektrischen Einsitzer vor, dessen Design an den Stil von Speedstern aus den 1950er Jahren erinnern soll. Im vergangenen Jahr hatten die Japaner dort den Prototype 9 präsentiert, der von Renn- und Rekordfahrzeugen aus den 1930er-Jahren inspiriert wurde.

Ford will bis zum Jahr 2022 elf Milliarden US-Dollar in die Forschung und Entwicklung batterieelektrischer Fahrzeuge stecken - von Hybridfahrzeugen bis zu reinen Elektroautos. Der Mach 1 soll das erste Elektroauto der neuen Generation werden. Insgesamt sollen 16 Elektroautos und 40 Hybridfahrzeuge bis 2022 entwickelt werden.

Auch zu diesem Thema:

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Palerider 12. Sep 2018

Jein. Man kauft zwar ein Produkt X im Zeitraum Y weniger aber auch für teuer Geld um im...


Folgen Sie uns
       


    •  /