Abo
  • IT-Karriere:

Auto-Entertainment: Carplay im BMW wird teils günstiger

Für BMWs Carplay-Unterstützung müssen Kunden ein Navigationssystem kaufen und ein kostenpflichtiges Abonnement abschließen. Das ist nun günstiger geworden.

Artikel veröffentlicht am ,
Carplay im BMW (Bild: BMW)

Carplay zeigt wichtige Informationen ausgewählter iOS-Apps auf dem internen Fahrzeugdisplay an. Zudem können Autofahrer Siri nutzen, um jemanden anzurufen, Musik zu hören und die Navigation zu steuern. Diese Unterstützung bietet BMW bei seinen Autos ab Produktionsdatum Juli 2016 mit BMW Navigation Professional und Komforttelefonie mit erweiterter Smartphoneanbindung oder Telefonie mit Wireless Charging.

Stellenmarkt
  1. pdv Financial Software GmbH, Hamburg
  2. Flughafen München GmbH, München

Bisher kostete Carplay bei BMW im Abonnement 300 Euro für drei Jahre. Danach wurden pro Jahr 110 Euro fällig - oder 300 Euro für weitere drei Jahre. Nun kostet Carplay unbegrenzt 400 Euro. Alternativ ist ein 36-Monats-Abo für 300 Euro erhältlich. Android Auto wird gar nicht unterstützt.

Andere Autohersteller haben kein Abomodell, sondern bieten Carplay oftmals als Serienausstattung zu bestimmten Ausstattungslinien oder Autoradios an.

Auch Porsche denkt darüber nach, Fahrzeugfunktionen gegen Geld freizuschalten, wenn auch nur temporär. So könnten zum Beispiel ein Modul für autonomes Fahren dazukommen oder ein dynamisches Scheinwerferlicht für lange Nachtfahrten zeitweilig erworben werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. GRATIS im Ubisoft-Sale
  2. 329,00€
  3. (u. a. Fallout 4 GOTY für 10,99€, Civilization VI für 9,99€)

SanderK 24. Jul 2019 / Themenstart

Hatte meiner, nachdem ich bei dem Händler schon seit langen Stammkunde bin, war der Preis...

SanderK 24. Jul 2019 / Themenstart

Von BMW zu Ford... Nunja, zumindest steigt die Anzahl an Spielzeug ;-)

deefens 24. Jul 2019 / Themenstart

Lustig, ich kaufe immer Kreditfinanziert mit Anzahlung, weil der Händler dann von der...

KloinerBlaier 24. Jul 2019 / Themenstart

Grundsätzlich eine gute Frage. Ich finde Pakete ja auch nicht schlimm, solange Sie...

deefens 24. Jul 2019 / Themenstart

Hm, Google Calendar ist soweit eingerichtet. Muss mal googlen was es da noch braucht...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Raspberry Pi 4B vorgestellt

Nicht jedem dürften die Änderungen gefallen: Denn zwangsläufig wird auch neues Zubehör fällig.

Raspberry Pi 4B vorgestellt Video aufrufen
Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
OKR statt Mitarbeitergespräch
Wir müssen reden

Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
Von Markus Kammermeier

  1. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
  2. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
  3. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"

    •  /