Abo
  • IT-Karriere:

Auto: Amazon und GM wollen in Elektro-Pickup Rivian investieren

Pickups sind in den USA beliebt, eine elektrische Version gibt es jedoch noch nicht. In diese Lücke will das Startup Rivian - und Amazon und General Motors sind an einer Beteiligung interessiert.

Artikel veröffentlicht am ,
Rivian R1T
Rivian R1T (Bild: Rivian)

Amazon und General Motors sind laut einem Bericht der Nachrichtenagentur Reuters in Gesprächen mit Rivian. Dabei geht es um eine Minderheitsbeteiligung an dem Hersteller, der als Erster in den USA einen elektrischen Pickup auf den Markt bringen will. Rivian soll zwischen einer und zwei Milliarden US-Dollar wert sein.

Stellenmarkt
  1. Schaltbau GmbH, München
  2. BRUNATA-METRONA GmbH & Co. KG, München

Angeblich arbeitet auch Tesla an einem elektrischen Pickup, zeigte davon bisher aber nicht einmal einen Prototyp. Tesla-Chef Elon Musk sagte auf einem Investorenmeeting im August 2018, ein elektrischer Pickup sei wahrscheinlich sein "persönlicher Favorit für das nächste Produkt" des Unternehmens.

  • Rivian R1t (Bild: Rivian)
  • Rivian R1t (Bild: Rivian)
  • Rivian R1t (Bild: Rivian)
  • Rivian R1t (Bild: Rivian)
  • Rivian R1t (Bild: Rivian)
  • Rivian R1t (Bild: Rivian)
Rivian R1t (Bild: Rivian)

Rivian beabsichtigt, im Herbst 2020 mit dem Verkauf des R1T zu starten. Der Pickup wurde angeblich zehn Jahre lang geheim entwickelt und im November 2018 vorgestellt. Der Fünfsitzer ist mit vier Elektromotoren an seinen Rädern ausgerüstet. Das Basismodell kostet ab 69.000 US-Dollar, verschiedene Akkukonfigurationen erhöhen den Preis des teuersten Modells auf rund 100.000 US-Dollar.

Mit einem 180-kWh-Akku soll das Fahrzeug 640 km weit fahren, eine 135-kWh-Version soll nach Herstellerangaben 480 km weit kommen. Die kleinste Variante mit 105-kWh-Akku soll dem Pickup eine Reichweite von etwa 370 km verleihen. Welchem Prüfzyklus die Reichweitenangaben zugrunde liegen, teilte Rivian nicht mit.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 274,00€
  2. 349,00€

Jossele 13. Feb 2019

Rat mal wie ich Golem konsumiere: golem/specials/raumfahrt golem/specals...

gadthrawn 13. Feb 2019

B1 = Geländewagen der B2 soll ein Pickup werden.


Folgen Sie uns
       


E-Bike-Neuerungen von Bosch angesehen

Neue Motoren und mehr Selbstständigkeit für Boschs E-Bike Systems - wir haben uns angesehen, was für 2020 geplant ist.

E-Bike-Neuerungen von Bosch angesehen Video aufrufen
In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
  3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

    •  /