Abo
  • IT-Karriere:

Ausweisapp2: Personalausweis einfach mit dem iPhone auslesbar

Bisher konnten Personalausweise mit eID-Funktion nur über externe Hardware mit einem iPhone ausgelesen werden. Dank iOS 13.1 und der Öffnung des eingebauten NFC-Chips geht das jetzt auch einfach so - aber nicht mit allen Modellen.

Artikel veröffentlicht am , / dpa
Der Ausweis sollte unter anderem mit dem neuen iPhone 11 Pro Max ausgelesen werden können.
Der Ausweis sollte unter anderem mit dem neuen iPhone 11 Pro Max ausgelesen werden können. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Nutzer neuerer iPhones können seit dem 26. September 2019 mit ihrem Handy die Online-Ausweisfunktion des Personalausweises nutzen. Dazu lässt sich ab sofort die Ausweisapp2 kostenlos aus dem App Store herunterladen, teilt das Bundesinnenministerium mit.

Stellenmarkt
  1. EDAG Engineering GmbH, Dortmund
  2. Allianz Partners Deutschland GmbH, München

Bislang war diese Funktion Android-Smartphones vorbehalten - jetzt kommen auch Apple-Geräte hinzu. Das iPhone als Kartenlesegerät zu verwenden, ist allerdings nur auf Modellen möglich, auf denen mindestens die iOS-Version 13.1 installiert ist.

NFC-Chip lässt sich durch andere Anwendungen nutzen

Der Grund dafür ist, dass Apple erst in dieser Version den in den iPhones verbauten NFC-Chip für Fremdanwendungen geöffnet hat. Bisher konnte der Chip nur für Apples Bezahldienst Apple Pay verwendet werden. Voraussetzung für die Nutzung von Ausweisapp2 ist außerdem ein neuerer Personalausweis im Scheckkartenformat, bei dem die sogenannte eID-Funktion aktiviert ist.

Allerdings funktioniert die App nicht mit allen iPhones, die mit iOS 13 versorgt werden. So soll die Anwendung den Entwicklern zufolge nicht mit dem iPhone 6S und dem iPhone SE funktionieren. Bei den iPhones der 7er-Reihe kann es beim Auslesen zu Problemen kommen, wie die Entwickler auf einer Übersichtsseite zur Kompatibilität mitteilen.

Mithilfe von App und Ausweis können Nutzer bei digitalen Behördengängen ihre Identität nachweisen. Das geht etwa dann, wenn sie ihren Punktestand in Flensburg abfragen, persönliche Daten fürs Kindergeld ändern oder Rentenauskünfte einholen wollen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. X Rocker Shadow 2.0 Floor Rocker Gaming Stuhl in verschiedenen Farben je 64,90€)
  2. 337,00€
  3. (u. a. HP 34f Curved Monitor für 389,00€, Acer 32 Zoll Curved Monitor für 222,00€, Seasonic...
  4. 58,90€

Peter Brülls 13. Okt 2019 / Themenstart

Aber immer noch verzichtbar. Ich wohne ja nun schon länger im eigenen Haus als ich bei...

cpt.dirk 06. Okt 2019 / Themenstart

Ich kenne die Definition einer "Firewall". Meine Rede war ja auch von (Hardware...

KloinerBlaier 30. Sep 2019 / Themenstart

Aber du kannst dir damit eine DeMail-Adresse registrieren! Oh wait...

treysis 29. Sep 2019 / Themenstart

Hast du die obere Kante des iPhones ungefähr im 45°-Winkel zum Ausweis gehalten?

treysis 29. Sep 2019 / Themenstart

Was ja auch richtig ist. Dazu müsstest du deinen US-Führerschein abgeben. Hm, wie wäre...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Transparenter OLED-Screen von Panasonic angesehen (Ifa 2019)

Der transparente OLED-Fernseher von Panasonic rückt immer näher. Auf der Ifa 2019 steht ein Prototyp, der schon jetzt Einrichtungsideen in den Kopf ruft.

Transparenter OLED-Screen von Panasonic angesehen (Ifa 2019) Video aufrufen
Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

    •  /