Abo
  • IT-Karriere:

Ausweisapp2: Personalausweis einfach mit dem iPhone auslesbar

Bisher konnten Personalausweise mit eID-Funktion nur über externe Hardware mit einem iPhone ausgelesen werden. Dank iOS 13.1 und der Öffnung des eingebauten NFC-Chips geht das jetzt auch einfach so - aber nicht mit allen Modellen.

Artikel veröffentlicht am , / dpa
Der Ausweis sollte unter anderem mit dem neuen iPhone 11 Pro Max ausgelesen werden können.
Der Ausweis sollte unter anderem mit dem neuen iPhone 11 Pro Max ausgelesen werden können. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Nutzer neuerer iPhones können seit dem 26. September 2019 mit ihrem Handy die Online-Ausweisfunktion des Personalausweises nutzen. Dazu lässt sich ab sofort die Ausweisapp2 kostenlos aus dem App Store herunterladen, teilt das Bundesinnenministerium mit.

Stellenmarkt
  1. Viessmann Group, Berlin
  2. Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV), Berlin

Bislang war diese Funktion Android-Smartphones vorbehalten - jetzt kommen auch Apple-Geräte hinzu. Das iPhone als Kartenlesegerät zu verwenden, ist allerdings nur auf Modellen möglich, auf denen mindestens die iOS-Version 13.1 installiert ist.

NFC-Chip lässt sich durch andere Anwendungen nutzen

Der Grund dafür ist, dass Apple erst in dieser Version den in den iPhones verbauten NFC-Chip für Fremdanwendungen geöffnet hat. Bisher konnte der Chip nur für Apples Bezahldienst Apple Pay verwendet werden. Voraussetzung für die Nutzung von Ausweisapp2 ist außerdem ein neuerer Personalausweis im Scheckkartenformat, bei dem die sogenannte eID-Funktion aktiviert ist.

Allerdings funktioniert die App nicht mit allen iPhones, die mit iOS 13 versorgt werden. So soll die Anwendung den Entwicklern zufolge nicht mit dem iPhone 6S und dem iPhone SE funktionieren. Bei den iPhones der 7er-Reihe kann es beim Auslesen zu Problemen kommen, wie die Entwickler auf einer Übersichtsseite zur Kompatibilität mitteilen.

Mithilfe von App und Ausweis können Nutzer bei digitalen Behördengängen ihre Identität nachweisen. Das geht etwa dann, wenn sie ihren Punktestand in Flensburg abfragen, persönliche Daten fürs Kindergeld ändern oder Rentenauskünfte einholen wollen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 22,49€
  2. 12,99€
  3. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  4. 4,99€

Peter Brülls 13. Okt 2019 / Themenstart

Aber immer noch verzichtbar. Ich wohne ja nun schon länger im eigenen Haus als ich bei...

cpt.dirk 06. Okt 2019 / Themenstart

Ich kenne die Definition einer "Firewall". Meine Rede war ja auch von (Hardware...

KloinerBlaier 30. Sep 2019 / Themenstart

Aber du kannst dir damit eine DeMail-Adresse registrieren! Oh wait...

treysis 29. Sep 2019 / Themenstart

Hast du die obere Kante des iPhones ungefähr im 45°-Winkel zum Ausweis gehalten?

treysis 29. Sep 2019 / Themenstart

Was ja auch richtig ist. Dazu müsstest du deinen US-Führerschein abgeben. Hm, wie wäre...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Sega Dreamcast (1999) - Golem retro

Am 9.9.1999 startete Segas letzte Konsole in ein kurzes, aber erfülltes Spieleleben.

Sega Dreamcast (1999) - Golem retro Video aufrufen
Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

    •  /