Abo
  • Services:
Anzeige
iMac mit Festplattenproblemen
iMac mit Festplattenproblemen (Bild: Apple)

Austauschprogramm: Probleme mit 3-TByte-Festplatten im iMac

iMac mit Festplattenproblemen
iMac mit Festplattenproblemen (Bild: Apple)

Apple bittet Besitzer des 27 Zoll großen iMac, sich ganz genau das Verkaufsdatum ihrer Desktop-Rechner anzusehen: Bei einigen Modellen ist die 3 TByte große Festplatte von einem Defekt bedroht, der zu Datenverlusten führen kann. Der Umtausch ist kostenlos.

Anzeige

Apple hat bei einigen älteren, 27 Zoll großen iMacs ein Problem festgestellt. Bei Modellen, die zwischen Dezember 2012 und September 2013 verkauft wurden, kann es zu Defekten der 3 TByte großen Festplatte kommen.

Wer ein solches Modell besitzt, sollte sich an Apple oder seinen Händler wenden, um den Austausch zu organisieren. Die neue Festplatte ist kostenlos. Vor dem Austausch sollte unbedingt ein Backup erstellt werden, mahnt Apple.

Für das Austauschprogramm wurde eine Website eingerichtet, auf der sich Kunden registrieren können. Wer sein Gerät schon vorher bei Apple registriert hatte und betroffen ist, erhält unabhängig davon eine E-Mail von Apple, in der auf den Umstand hingewiesen wird.

  • Neuer, flacher iMac (Bild: Apple)
  • Neuer, flacher iMac (Bild: Apple)
  • Neuer, flacher iMac (Bild: Apple)
  • Neuer, flacher iMac mit Fusion Drive (Bild: Apple)
  • Neuer, flacher iMac mit Fusion Drive (Bild: Apple)
  • Neuer, flacher iMac mit Fusion Drive (Bild: Apple)
  • Neuer, flacher iMac mit Fusion Drive (Bild: Apple)
  • Neuer, flacher iMac mit Fusion Drive (Bild: Apple)
  • Neuer, flacher iMac mit Fusion Drive (Bild: Apple)
  • Neuer, flacher iMac mit Fusion Drive (Bild: Apple)
  • Neuer, flacher iMac mit Fusion Drive (Bild: Apple)
  • Neuer, flacher iMac mit Fusion Drive (Bild: Apple)
  • Neuer, flacher iMac mit Fusion Drive (Bild: Apple)
  • Neuer, flacher iMac mit Fusion Drive (Bild: Apple)
  • Neuer, flacher iMac mit Fusion Drive (Bild: Apple)
  • Neuer, flacher iMac mit Fusion Drive (Bild: Apple)
  • Neuer, flacher iMac (Bild: Apple)
  • Neuer, flacher iMac (Bild: Apple)
Neuer, flacher iMac mit Fusion Drive (Bild: Apple)

Einen Seriennummernkreis nennt Apple nicht, obwohl das sicherlich eine exaktere Methode wäre, die betroffenen iMacs auszusortieren, zumal viele Käufer sicherlich erst einmal nachsehen müssen, wann sie ihren Mac gekauft haben.

Die Austauschaktion ist zeitlich befristet. Wer sich bis zum 19. Dezember 2015 meldet, erhält eine neue Festplatte gratis.

Die Probleme mit iMacs sind bei Apple offenbar größer als bei anderen Rechnern des Unternehmens. So musste auch schon einmal ein Austauschprogramm für eine 1 TByte fassende Festplatte von Seagate gestartet werden. Im Oktober 2011 startete Apple das entsprechende Programm für 21,5 und 27 Zoll große iMacs. Sie wurden zwischen Oktober 2009 und Juli 2011 angeboten.

Auch 2011 startete Apple einen Rückruf wegen defekter iMac-Festplatten. Damals waren aber nur iMacs betroffen, die zwischen Mai 2011 und Juni 2011 verkauft wurden.


eye home zur Startseite
zu Gast 23. Jun 2015

Naja in diesem Fall handelt es sich eher um eine Garantieleistung des...

Anonymer Nutzer 23. Jun 2015

Ja,allerdings ist diesmal von diesen fingerfertigen kleinen Asiaten ein Klebeband von...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Technikum GmbH, Böblingen
  2. Bright Solutions GmbH, Darmstadt
  3. Daimler AG, Sindelfingen
  4. MAC Mode GmbH & Co. KGaA, Regensburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-85%) 5,99€
  2. 25,99€
  3. 499,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Soziale Medien

    Facebook-Forscher finden Facebook problematisch

  2. Streit um Stream On

    Die Telekom spielt das Uber-Spiel

  3. US-Verteidigungsministerium

    Pentagon forschte jahrelang heimlich nach Ufos

  4. Age of Empires (1997)

    Mit sanftem "Wololo" durch die Antike

  5. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  6. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  7. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  8. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  9. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  10. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

  1. Re: Welcher Netzbetreiber ist das denn, der da...

    Infinity2017 | 13:04

  2. Re: Völlig abgekartetes Spiel

    Schnurrbernd | 13:02

  3. Re: Mit der Fritz ins Netz

    Teebecher | 12:58

  4. Re: 16-18km am Tag

    Infinity2017 | 12:57

  5. Re: Dann muss aber auch die Drosselung beim...

    Sandeeh | 12:57


  1. 12:33

  2. 11:38

  3. 10:34

  4. 08:00

  5. 12:47

  6. 11:39

  7. 09:03

  8. 17:47


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel