Abo
  • Services:
Anzeige
Apple iMac
Apple iMac (Bild: Apple)

Austauschprogramm: iMacs mit defekten Seagate-Festplatten

Apple iMac
Apple iMac (Bild: Apple)

In einigen iMacs von Apple stecken offenbar kurzlebige Seagate-Festplatten mit 1 TByte Speicherplatz. Apple fordert die Besitzer auf, die Platten schnellstmöglich auszutauschen, da sonst Datenverluste möglich sind.

Die betroffenen iMacs in den Formaten 21,5 und 27 Zoll wurden zwischen Oktober 2009 und Juli 2011 verkauft und beinhalten Seagate-Festplatten mit 1 TByte Speicherplatz. Diese Festplatten sollen ausfallgefährdet sein, weshalb Apple den kostenlosen Austausch anbietet.

Anzeige

Wer beim Registrieren des iMacs seine echte E-Mail angab, kriegt von Apple eine E-Mail - aber alle anderen Benutzer müssen selbst überprüfen, ob ihr Gerät betroffen ist. Dazu hat Apple eine Seriennummersuche auf einer Website eingerichtet. Mit diesem Feld kann der iMac-Besitzer überprüfen, ob sein Gerät unter das Austauschprogramm fällt.

Vor der Inanspruchnahme des Austauschservices sollen die Benutzer ihre Daten sichern. Wer schon eine defekte Festplatte auf eigene Rechnung austauschen ließ, soll sich mit Apple wegen einer Erstattung in Verbindung setzen. Der Austausch erfolgt bis zum 12. April 2013. Falls die gesetzliche Gewährleistung für das erworbene Produkt noch darüber hinaus laufen sollte, wird die Festplatte auch noch später getauscht.

Schon einmal hatte Apple Ärger mit Seagate-Festplatten in den iMacs und startete ein Austauschprogramm. Damals waren aber nur iMacs betroffen, die zwischen Mai 2011 und Juni 2011 verkauft wurden, während es diesmal um Geräte zwischen Oktober 2009 und Juli 2011 geht.


eye home zur Startseite
Forkbombe 24. Okt 2012

Hab das auch nie verstanden. Vor allem weil ne Festplatte ja ein Teil ist, der echt...

Neuro-Chef 23. Okt 2012

Durch die Übernahme hat Seagate jetzt auch zumindest für eine Weile gute Platten im...

Neuro-Chef 23. Okt 2012

So muss Forum :-)

Tantalus 23. Okt 2012

Ja, 6 Jahre ohne Austausch einer Komponente sind meiner Erfahrung nach nicht unüblich...

clusterfreak 22. Okt 2012

ich schrieb ja auch, alles in allem bin ich mit dem gerät zufrieden, auch wenn ich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bechtle IT-Systemhaus GmbH, Düsseldorf / Krefeld
  2. IHK für München und Oberbayern, München
  3. Daimler AG, Sindelfingen
  4. OSRAM GmbH, Augsburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,99€
  2. 47,99€
  3. 69,99€ (Release 31.03.)

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Praxiseinsatz, Nutzen und Grenzen von Hadoop und Data Lakes


  1. Konkurrenz zu Amazon Echo

    Hologramm-Barbie soll digitale Assistentin werden

  2. Royal Navy

    Hubschrauber mit USB-Stick sucht Netzwerkanschluss

  3. Class-Action-Lawsuit

    Hunderte Ex-Mitarbeiter verklagen Blackberry

  4. Rivatuner Statistics Server

    Afterburner unterstützt Vulkan und bald die UWP

  5. Onlinewerbung

    Youtube will nervige 30-Sekunden-Spots stoppen

  6. SpaceX

    Start von Trägerrakete Falcon 9 verschoben

  7. Hawkeye

    ZTE bricht Crowdfunding-Kampagne ab

  8. FTTH per NG-PON2

    10 GBit/s für Endnutzer in Neuseeland erfolgreich getestet

  9. Smartphones

    FCC-Chef fordert Aktivierung ungenutzter UKW-Radios

  10. Die Woche im Video

    Die Selbstzerstörungssequenz ist aktiviert



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Prey angespielt: Das Monster aus der Kaffeetasse
Prey angespielt
Das Monster aus der Kaffeetasse
  1. Bethesda Softworks Prey bedroht die Welt im Mai 2017
  2. Ausblicke Abenteuer in Andromeda und Galaxy

Autonomes Fahren: Die Ära der Kooperitis
Autonomes Fahren
Die Ära der Kooperitis
  1. Neue Bedienungssysteme im Auto Es kribbelt in den Fingern
  2. Amazon Alexa im Auto, im Kinderzimmer und im Kühlschrank
  3. Focalcrest Mixtile Hub soll inkompatible Produkte in Homekit einbinden

Kernfusion: Angewandte Science-Fiction
Kernfusion
Angewandte Science-Fiction
  1. Kernfusion Wendelstein 7-X funktioniert nach Plan

  1. Die Musik im Herstellervideo..

    Neuro-Chef | 15:15

  2. Re: Fake News -Ergänzung

    Berner Rösti | 15:13

  3. Re: Und wo liegt nun der Unterschied zu Alexa?

    Berner Rösti | 15:05

  4. Hat die auch mit der Puppe gespielt?

    logged_in | 15:02

  5. Re: Stockholm Syndrome at its finest.

    marc_kap | 14:59


  1. 14:00

  2. 12:11

  3. 11:29

  4. 11:09

  5. 10:47

  6. 18:28

  7. 14:58

  8. 14:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel