Abo
  • Services:

Austauschprogramm: Apple ersetzt fehlerhafte iSight-Kameras des iPhone 6 Plus

Ein unbekannter Anteil der verkauften iPhone 6 Plus hat Schwierigkeiten mit der rückseitigen Hauptkamera. Bilder einer solchen defekten Kamera sind laut Apple verschwommen. Um das Problem zu lösen, bietet Apple nun ein Austauschprogramm für einige frühe Chargen des iPhone 6 Plus an.

Artikel veröffentlicht am ,
Ein Austauschprogramm von Apple betrifft die Kamera des iPhone 6 Plus.
Ein Austauschprogramm von Apple betrifft die Kamera des iPhone 6 Plus. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Apple hat ein Austauschprogramm für einige iPhone 6 Plus gestartet. Ein bestimmter Seriennummernbereich hat laut Hersteller ein Problem mit der Hauptkamera auf der Rückseite des iPhone 6 Plus. Wer damit Bilder aufnimmt, hat unter bestimmten Umständen ein verschwommenes Bild.

Stellenmarkt
  1. Dataport, Hamburg
  2. Visteon Electronics Germany GmbH, Karlsruhe

Wie groß der Seriennummernbereich ist, verrät Apple nicht. Man spricht von einem niedrigen prozentualen Anteil der Geräte, die zwischen September 2014 und Januar 2015 verkauft wurden. Der Fehler findet sich also in frühen Verkaufschargen.

Wer verschwommene Aufnahmen in seinem iPhone bei Kameraauslösung erhält und die entsprechende Seriennummer besitzt, der bekommt von Apple das Gerät kostenlos ausgetauscht. Dafür wurde eine entsprechende Webseite eingerichtet. Das Austauschprogramm wurde weltweit gestartet und gilt somit auch für Luxemburg, die Schweiz, Österreich und Deutschland.

Apple bietet das Austauschprogramm für drei Jahre nach dem Verkauf des Geräts an. Die Garantie (1 Jahr) sowie die Gewährleistung (2 Jahre) werden durch das Austauschprogramm nicht verlängert. Für den Umtausch muss der Besitzer einiges beachten: Sollte etwa das Frontglas beschädigt sein, verlangt Apple zunächst eine Reparatur dieses Schadens, um den Austausch vornehmen zu können. Prinzipiell soll das iPhone funktionstüchtig sein. Außerdem muss der Anwender seine Daten über die Backup-Funktion unbedingt sichern. Üblicherweise bekommt der Anwender bei einer Reparatur nämlich ein anderes iPhone.

Das kleine iPhone 6 ist laut Apple nicht betroffen, die Kamera des iPhone 6 folgt einem anderen internen Aufbau. Ihr fehlt die optische Bildstabilisierung des Plus-Modells.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  2. 59,99€
  3. 3,99€

Anonymer Nutzer 24. Aug 2015

Don't feed the troll. Nur mal so als Hinweis. Schon 1 Zeile als Antwort auf den...

Anonymer Nutzer 24. Aug 2015

Irgendwie kann ich deiner Argumentation nicht folgen. Geht das nur mir so?

The-Master-W2G 23. Aug 2015

Nur mal blöd gefragt. Wie soll so ein Foto dan ansehen das man ein vergleich hat um es...

Netspy 23. Aug 2015

Auch von den betroffenen Geräten weisen nur x % den echten Mangel auf. Meines ist laut...


Folgen Sie uns
       


Cryorig Taku - Test

Das Cryorig Taku ist ein ungewöhnliches Desktop-Gehäuse, bei dem die Montage leider fummelig ausfällt.

Cryorig Taku - Test Video aufrufen
P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Soziales Netzwerk Facebook will in Deutschland Vertrauen wiedergewinnen
  2. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern
  3. Facebook-Anhörung Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle

    •  /