Außerhalb von Hauptstraßen: Sieben Großstädte wollen Tempo 50 als Ausnahme

In Modellversuchen wollen mehrere deutsche Städte Tempo 30 zur Regel machen. Dazu wäre eine Gesetzesänderung erforderlich.

Artikel veröffentlicht am ,
Tempo 30 in der Stadt soll zur Regel werden, Tempo 50 zur Ausnahme.
Tempo 30 in der Stadt soll zur Regel werden, Tempo 50 zur Ausnahme. (Bild: Pexels/CC0 1.0)

Der Deutsche Städtetag hat sich für Modellversuche zu Tempo 30 als Regelgeschwindigkeit außerhalb von Hauptstraßen ausgesprochen. In Deutschland gilt bisher ein Höchsttempo von 50 km/h innerorts, sofern nicht durch Schilder niedrigere Geschwindigkeiten vorgegeben werden.

Stellenmarkt
  1. SAP WM/EWM Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Frankfurt am Main
  2. Technical Consultants (m/w/d)
    Necara GmbH, Ingelheim am Rhein
Detailsuche

Einige Städte wollen Tempo 30 als Regelgeschwindigkeit außerhalb der Hauptstraßen ausprobieren. Auf Einfallstraßen und Verkehrsadern soll es bei Tempo 50 bleiben. Flächendeckendes Tempo 30 will der Deutsche Städtetag nicht, die Städte sollen selbst entscheiden und neue Geschwindigkeitsmodelle erproben können.

Der Deutsche Bundestag hatte am 17. Januar 2020 in seiner mit der Mehrheit der Koalitionsfraktionen angenommenen Entschließung "Sicherer Radverkehr für Vision Zero im Straßenverkehr" einen Auftrag an den Bund formuliert, den Kommunen die Möglichkeit zu eröffnen, von der innerörtlichen Regelhöchstgeschwindigkeit von 50 km/h nach eigenem Ermessen auch auf Hauptverkehrsstraßen abzuweichen.

An dem Modellprojekt wollen sich nach einer möglichen Gesetzesänderung Aachen, Augsburg, Freiburg im Breisgau, Hannover, Leipzig, Münster und Ulm beteiligen.

Golem Akademie
  1. CEH Certified Ethical Hacker v11: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    30.05.-03.06.2022, Virtuell
  2. Adobe Photoshop Aufbaukurs: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    02./03.06.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Spanien ist das erste Land der Welt, das 30 km/h als allgemeines Tempolimit für städtische Straßen mit einer einzigen Fahrspur pro Richtung umsetzte. Dies verlangte Ende Mai 2021 auch die Deutsche Umwelthilfe (DUH) für deutsche Städte. Die Maßnahme solle noch 2021 umgesetzt werden. Sie diene der Vermeidung von Verkehrstoten und Schwerverletzten.

Auch die Weltgesundheitsorganisation WHO forderte in der Woche der Straßenverkehrssicherheit unter dem Motto #love30 weltweit Tempo 30 in Städten und Dörfern.

Wie wir die Klimakatastrophe verhindern: Welche Lösungen es gibt und welche Fortschritte nötig sind

Die Grünen wollen bei einer Regierungsbeteiligung im Bund ein flächendeckendes Tempolimit auf Autobahnen einführen. Das geht aus ihrem vorläufigen Wahlprogramm hervor. Darin steht auch: "Wir wollen Kommunen ermöglichen, in geschlossenen Ortschaften das Regel-Ausnahme-Verhältnis beim Tempolimit umzukehren." Dies ist keine Forderung nach einem allgemeinen Tempo 30 in Deutschland, sondern eine Verlagerung des Themas auf die Entscheidungsfreiheit der Kommunen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


knete 09. Jul 2021

Nette Schublade! Wusste gar nicht das alle Großverdienen Asoziale Idioten sind...

smonkey 08. Jul 2021

Ich glaube die meisten erkennen sehr gut, an Hand des Zitats auf welchen Teil der...

theFiend 08. Jul 2021

Und du liest deren Tacho während der Fahrt ab, oder bist du einer derjenigen die ohne...

theFiend 08. Jul 2021

Wir sind in einem Forum mit einer sehr kleinen Nutzerbasis, da muss man niemanden...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Halbleiter & SMIC
Chip-Nachfrage für Smartphones und PC fällt "wie ein Stein"

Chinesische Kunden von SMIC haben volle Lager und ordern weniger Chips. Andere Halbleiter sollen den Einbruch auffangen.

Halbleiter & SMIC: Chip-Nachfrage für Smartphones und PC fällt wie ein Stein
Artikel
  1. Google: Russland will Youtube aus Selbstschutz nicht blockieren
    Google
    Russland will Youtube aus Selbstschutz nicht blockieren

    Die zahlreichen Drohungen der russischen Zensurbehörde zur Blockade von Youtube werden wohl nicht umgesetzt. Die Auswirkungen wären zu stark.

  2. Arclight Rumble: Wegen Warcraft Mobile sollte sich Blizzard selbst verklagen!
    Arclight Rumble
    Wegen Warcraft Mobile sollte sich Blizzard selbst verklagen!

    Golem.de hat es gespielt: Arclight Rumble entpuppt sich als gelungenes Mobile Game - aber wie ein echtes Warcraft fühlt es sich nicht an.
    Von Peter Steinlechner

  3. Biontech: Mainz kann 365-Euro-ÖPNV-Ticket dank Corona einführen
    Biontech
    Mainz kann 365-Euro-ÖPNV-Ticket dank Corona einführen

    In Mainz ist Biontech beheimatet, was die Steuereinnahmen explodieren lässt. Mit dem Geld wird nun ein 365-Euro-Jahresticket für Schüler und Azubis finanziert.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 jetzt bestellbar • Cyber Week: Bis zu 900€ Rabatt auf E-Bikes • MindStar (u. a. Intel Core i9 529€, MSI RTX 3060 Ti 609€) • Gigabyte Waterforce Mainboard günstig wie nie: 480,95€ • Razer Ornata V2 Gaming-Tastatur günstig wie nie: 54,99€ • AOC G3 Gaming-Monitor 34" 165 Hz günstig wie nie: 404€ [Werbung]
    •  /