Abo
  • Services:

Fazit

Keiner der drei großen Betreiber machte genauere Angaben dazu, wie viele Haushalte an einem Node hängen und ab welchen Höchstwerten ausgebaut wird. Erstmals wurden jedoch überhaupt zu dem Thema einige Angaben geliefert. Am offensten antwortete Unitymedia. Die Fragen hatte uns der Betreiber einige Wochen vor dem Test der Computerbild beantwortet.

Letztlich kostet es die Netzwerkbetreiber viel Geld, Nodesplits zu machen. Doch die Kunden haben zumindest ein moralisches Recht darauf, die gekauften Kapazitäten auch zu erhalten: Hier wird besonders von Vodafone und auch Tele Columbus trotz allen Bekundungen offenbar zu wenig getan.

 Tele Columbus sieht sich nicht betroffen
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)
  2. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

flow77 28. Sep 2017

War mit O2-DSL eigentlich auch immer recht zufrieden und das an zwei Standpunkten in...

bombinho 27. Sep 2017

Weil die alten DSLAMs via PCI angebundene ATM-Karten mit RJ45 hatten? Und es dort schon...

kai650@gmail.com 25. Sep 2017

Vodafone sieht sich nicht betroffen? Am Abend bricht das Netz vom 100Mbit bis teils unter...

drvsouth 25. Sep 2017

Unitymedia hat keinen DSL Tarif.

tingelchen 23. Sep 2017

Ja, es ist besser. Bei IPv6 gibt es an sich keine Netze mehr wie bei IPv4. Sondern nur...


Folgen Sie uns
       


Steam Spy vor dem Aus - Bericht

Das Tool Steam Spy kann nach Valves Änderungen bei den Privatsphäre-Einstellungen des Onlineshops nach Angaben des Erfinders nicht länger funktionieren.

Steam Spy vor dem Aus - Bericht Video aufrufen
HTC Vive Pro im Test: Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf
HTC Vive Pro im Test
Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf

Höhere Auflösung, integrierter Kopfhörer und ein sehr bequemer Kopfbügel: Das HTC Vive Pro macht alles besser und gilt für uns als das beste VR-Headset, das wir bisher ausprobiert haben. Allerdings ist der Preis dafür so hoch, dass kaufen meist keine clevere Entscheidung ist.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. VR-Headset HTCs Vive Pro kostet 880 Euro
  2. HTC Vive Pro ausprobiert VR-Headset hat mehr Pixel und Komfort
  3. Vive Focus HTC stellt autarkes VR-Headset vor

P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

Datenverkauf bei Kommunen: Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen
Datenverkauf bei Kommunen
Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen

Der Städte- und Gemeindebund hat vorgeschlagen, Kommunen sollten ihre Daten verkaufen. Wie man es auch dreht und wendet: Es bleibt eine schlechte Idee.
Ein IMHO von Michael Peters und Walter Palmetshofer

  1. Gerichtsurteil Kein Recht auf anonyme IFG-Anfrage in Rheinland-Pfalz
  2. CDLA Linux Foundation veröffentlicht Open-Data-Lizenzen
  3. Deutscher Wetterdienst Wetterdaten sind jetzt Open Data

    •  /