Abo
  • Services:
Anzeige
Samsungs OLED TV auf der CES 2012
Samsungs OLED TV auf der CES 2012 (Bild: Samsung Electronics)

Ausgründung: Samsung setzt auf OLED statt LCD

Samsungs OLED TV auf der CES 2012
Samsungs OLED TV auf der CES 2012 (Bild: Samsung Electronics)

Samsung gliedert seine verlustreiche LCD-Produktion für Fernseher aus und setzt verstärkt auf OLEDs. Die Investitionen in der Displayfertigung gehen künftig mehrheitlich in diesen Bereich.

Samsung Electronics wird seine LCD-Fertigung in ein Tochterunternehmen ausgliedern und sich künftig auf OLED konzentrieren. Das gab der weltgrößte LCD-Hersteller am 20. Februar 2012 bekannt. Die Ausgründung mit dem vorläufigen Namen Samsung Display wird am 1. April 2012 mit 750 Milliarden Won (506 Millionen Euro) ausgestattet an den Start gehen.

Anzeige

Im vergangenen Jahr erwirtschaftete der südkoreanische Elektronikkonzern mit dem LCD-Geschäft einen operativen Verlust von 750 Milliarden Won (506 Millionen Euro), weil der Absatz von LCD-Fernsehern weltweit schwächer wurde.

Analysten erwarten, dass Samsung die neue Ausgründung mit dem Gemeinschaftsunternehmen Samsung Mobile Display (SMD) zusammenlegen könnte. Samsung Mobile Display (SMD) wurde 2009 von Samsung Electronics und Samsung SDI gegründet und stellt OLEDs her. Samsung SDI begann 1970 als Joint Venture von Samsung und NEC. Samsung prüfe ein mögliches Zusammengehen seiner LCD- und OLED-Bereiche, erklärte Unternehmenssprecher Nam Ki Yung.

Samsung will 2012 für die Displayfertigung 6,6 Billionen Won (5 Milliarden Euro) ausgeben, hatte der Konzern im vergangenen Monat erklärt. In welche Bereiche die Summe fließt, wurde nicht gesagt. Doch die Investitionen im LCD-Bereich würden nicht "signifikant" sein, sagte Robert Yi, Senior Vice President für Investor Relations bei Samsung, im Januar 2012. In den OLED-Bereich sollen laut Analysten 5 Billionen Won ausgegeben werden. Der japanische Partner Sony hatte sich aus der LCD-Kooperation mit Samsung zurückgezogen.

Im Januar hatte Samsung auf der CES 2012 in Las Vegas einen OLED-Fernseher mit einer Bilddiagonalen von 140 cm (55 Zoll) und 1080p-Auflösung angekündigt.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Sindelfingen
  2. SCHOTT AG, Mainz
  3. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. ista Deutschland GmbH, Essen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Mad Max, Legend of Tarzan, Conjuring 2, San Andreas, Creed)
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


  1. Google

    Android 8.0 heißt Oreo

  2. KI

    Musk und andere fordern Verbot von autonomen Kampfrobotern

  3. Playerunknown's Battlegrounds

    Bluehole über Camper, das Wetter und die schussfeste Pfanne

  4. Vega 64 Strix ausprobiert

    Asus' Radeon macht fast alles besser

  5. Online-Tracking

    Händler können Bitcoin-Anonymität zerstören

  6. ANS-Coding

    Google will Patent auf freies Kodierverfahren

  7. Apple

    Aufregung um iPhone-Passcode-Entsperrbox

  8. Coffee Lake

    Intels 6C-Prozessoren erfordern neue Boards

  9. Square Enix

    Nvidia möbelt Final Fantasy 15 für Windows-PC auf

  10. Spionage

    FBI legt US-Unternehmen Kaspersky-Verzicht nahe



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Anschlag in Charlottesville: Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
Nach Anschlag in Charlottesville
Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
  1. Bundesinnenministerium Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro
  2. EU-Transparenz EuGH bekräftigt nachträglichen Zugang zu Gerichtsakten
  3. Rücknahmepflicht Elektronikschrott wird kaum zurückgegeben

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

  1. Re: Icon mit Zahl

    JarJarThomas | 01:48

  2. Re: kann autonome Kampfsysteme auch nicht gutheißen

    plutoniumsulfat | 01:39

  3. Re: So werden Elektro-Autos schmackhaft gemacht...

    plutoniumsulfat | 01:30

  4. Re: Hast Du Zahlen??

    cicero | 01:23

  5. Re: Wie kann man ein Patend darauf beantragen?

    TrustworthyGuy | 01:20


  1. 20:53

  2. 18:40

  3. 18:25

  4. 17:52

  5. 17:30

  6. 15:33

  7. 15:07

  8. 14:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel