Abo
  • IT-Karriere:

Ausgegrautes Lautsprechersymbol: Audioprobleme bei älteren iPhone 7

Freie Reparaturwerkstätten und Nutzer weisen darauf hin, dass immer mehr iPhone 7 und iPhone 7 Plus Tonprobleme hätten. Angeblich sollen schlechte Lötstellen schuld sein, die mit steigendem Alter der Geräte Probleme machten.

Artikel veröffentlicht am ,
iPhone 7
iPhone 7 (Bild: iFixit)

Der erste Warnhinweis auf die sogenannte Schleifenkrankheit beim iPhone 7 und iPhone 7 Plus ist ein ausgegrautes Lautsprechersymbol. Dieses taucht auf, wenn der Nutzer die Telefon-App startet. Danach beginnen einige iPhone 7 in einer endlosen Bootschleife festzuhängen. Bei den betroffenen Nutzern setzte sich daher die Bezeichnung Loop Disease durch.

Stellenmarkt
  1. INTENSE AG, Würzburg, Köln, Saarbrücken
  2. Paul Henke GmbH & Co. KG, Löhne

Laut einem Bericht von Motherboard wurden bei Reparaturdienstleistern in den vergangenen Monaten viele iPhone 7 und iPhone 7 Plus mit Tonproblemen abgeliefert. Bei fast allen fanden die Techniker im Inneren einen teilweise losen Audiochip vor, der sich auf dem Motherboard in der Nähe des SIM-Kartenfachs befindet. Die Reparatur, um die Verbindung wieder herzustellen, kostet 100 bis 150 US-Dollar. Einige vermuten schlechte Lötpunkte, andere dass das iPhone 7 nicht verwindungsssteif genug sei und deshalb die Verbindung unterbrochen werde.

Apple bestätigte Motherboard, der Fehler sei bekannt. Wer Probleme mit seinem Gerät habe, solle sich an das Unternehmen wenden. Techniker dokumentierten die Berichte über Audio- und Bootprobleme mit dem iPhone 7 und 7 Plus in Videosonline. Zudem gibt es entsprechende Kundenbeiträge in Apples Supportforen.

In einem internen Dokument, das im Mai an Apples Authorized Service Provider verteilt und an Macrumors weitergeleitet wurde, teilte Apple mit, dass Nutzer einiger iPhone 7 und iPhone 7 Plus während eines Telefonats möglicherweise eine ausgegraute Lautsprechertaste sähen. Das Problem könne auch verhindern, dass betroffene Kunden während Telefonaten oder Facetime-Videochats gehört würden. Ob die Reparaturen immer kostenlos durchgeführt würden, steht in dem Dokument zwar nicht, doch in der Vergangenheit zeigte sich Apple meist kulant in solchen Fällen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 17,99€
  2. (-78%) 2,20€
  3. 3,99€
  4. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)

Mr Miyagi 17. Aug 2018

Nee schlechte Qualität, aber das it bei Apple ja nichts Neues.

Mangnoppa 17. Aug 2018

Grafikchip wäre auch der bessere Terminus. Vor Allem bei Laptops die sehr heiß werden...


Folgen Sie uns
       


Sonos Move ausprobiert (Ifa 2019)

Wir haben den Move ausprobiert, Sonos' ersten Lautsprecher mit Akku, Bluetooth-Zuspielung und Auto-Trueplay.

Sonos Move ausprobiert (Ifa 2019) Video aufrufen
Pixel 4 im Hands on: Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro
Pixel 4 im Hands on
Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro

Nach zahlreichen Leaks hat Google das Pixel 4 und das Pixel 4 XL offiziell vorgestellt: Die Smartphones haben erstmals eine Dualkamera - ein Radar-Chip soll zudem die Bedienung verändern. Im Kurztest hinterlassen beide einen guten ersten Eindruck.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Live Captions Pixel 4 blendet auf dem Gerät erzeugte Untertitel ein
  2. Google Fotos Pixel 4 kommt ohne unbegrenzten unkomprimierten Fotospeicher

Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

    •  /