Abo
  • Services:
Anzeige
Facebooks Hauptsitz in Menlo Park, Kalifornien
Facebooks Hauptsitz in Menlo Park, Kalifornien (Bild: Stephen Lam/Getty Images)

Quartalsbericht: Facebooks Gewinn bricht ein

Facebooks Hauptsitz in Menlo Park, Kalifornien
Facebooks Hauptsitz in Menlo Park, Kalifornien (Bild: Stephen Lam/Getty Images)

In diesem Quartal haben die Ausgaben den Gewinn bei Facebook stark angegriffen. Die Ausgaben stiegen um 83 Prozent auf 2,61 Milliarden US-Dollar.
Von Achim Sawall

Facebook hat in seinem ersten Quartal 2015 einen Gewinnrückgang verzeichnet. Das gab das Unternehmen am 22. April 2015 nach Handelsschluss an der Börse in New York bekannt. Der Gewinn fiel auf 512 Millionen US-Dollar (18 Cent pro Aktie), nach 642 Millionen US-Dollar (25 Cent pro Aktie) im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Die Ausgaben stiegen um 83 Prozent auf 2,61 Milliarden US-Dollar.

Anzeige

Der Umsatz stieg von 2,5 auf 3,54 Milliarden US-Dollar. Doch die Analysten hatten 3,56 Milliarden US-Dollar erwartet. Facebook hatte hohe Ausgaben für Rechenzentren.

Die Zahl der monatlich aktiven Nutzer stieg um 13 Prozent auf 1,44 Milliarden. Die meisten Zuwächse gab es mit 22 Millionen in der asiatisch-pazifischen Region.

73 Prozent der Werbeeinnahmen wurden auf mobilen Geräten erwirtschaftet. Vier Milliarden Videoclips würden täglich angesehen, sagte Facebook-Chef Mark Zuckerberg. Nutzer von Facebook-Apps verschickten 45 Milliarden Kurzmitteilungen am Tag.

Facebook soll sich für den Kauf von Nokia Here interessieren, wie das Manager Magazin berichtet. Der Kartendienst und die Navigationssoftware von Nokia stehen zum Verkauf. Weitere Interessenten seien Uber und eine Bietergemeinschaft bestehend aus BMW, Audi und Daimler. Here wird von Nokia mit zwei Milliarden Euro bewertet.

Analysten waren daran interessiert, wie sich die Werbeeinnahmen bei Facebook, besonders in Videos, entwickeln. Zuletzt hatte der Betreiber des weltgrößten sozialen Netzwerks im Jahr 2013 erklärt, etwa in jedem zwanzigsten Posting Werbung anzuzeigen. Beobachter wollen wahrgenommen haben, dass gegenwärtig erheblich weniger Anzeigen ausgeliefert werden. RBC-Capital-Analysten schätzen, dass Facebook seine Anzeigenpreise im Jahresvergleich dennoch um 84 Prozent anheben konnte.

Im März 2015 hatte Facebook seinen Messenger für externe Entwickler geöffnet. Der Messenger hat monatlich 600 Millionen Nutzer, Instagram erreicht 300 Millionen, Whatsapp 800 Millionen Nutzer im Monat.


eye home zur Startseite
gaym0r 24. Apr 2015

Sorry, du stellst hier Behauptungen auf, also musst du Quellen mitbringen. Desweiteren...

netsnake 23. Apr 2015

dem Facebook Laden geht es schlecht. Wo kann ich mein Erspartes hin spenden? Herr...

Nullmodem 23. Apr 2015

Die Leute können diskutieren, welcher besser ist und warum und entschiden sich dann für...

SchmuseTigger 23. Apr 2015

Jo, die Nutzerzahlen noch mal hoch und der Umsatz um fast 1 Miliarde hoch. Was übrigens...

oli_p_aus_e 23. Apr 2015

... die Möglichkeit, etwas an Facebook zu spenden? Konto-Nr? Wie ich diese News las, tat...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. Regierungspräsidium Freiburg, Freiburg
  3. virtual solution AG, München
  4. L-Bank Staatsbank für Baden-Württemberg, Karlsruhe


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.029,00€ + 5,99€ Versand
  2. 546,15€
  3. und bis zu 60€ Steam-Guthaben erhalten

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Data Center-Modernisierung für mehr Performance und
  2. Business Continuity für geschäftskritische Anwendungen
  3. Data Center-Modernisierung mit Hyper Converged-Infrastruktur


  1. GPS Share

    Gnome-Anwendung teilt GPS-Daten im LAN

  2. Net-Based LAN Services

    T-Systems bietet WLAN as a Service ab Juni

  3. Angacom

    Unitymedia verlangt nach einem deutschen Hulu

  4. XYZprinting Nobel 1.0a im Test

    Wie aus einem Guss

  5. Square Enix

    Rollenspiel Lost Sphear mit Weltenerbauung angekündigt

  6. Gratis-WLAN

    EU gibt 120 Millionen Euro für 8.000 Hotspots aus

  7. Continental

    All Charge macht Elektroautos kompatibel für alle Ladesäulen

  8. Rime

    Entwickler kündigen Entfernung von Denuvo nach Crack an

  9. Inspiron Gaming Desktop

    Dell steckt AMDs Ryzen in Komplett-PC

  10. Bluetooth-Wandschalter

    Enocean steuert das Licht mit Energy Harvesting



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

Panasonic Lumix GH5 im Test: Die Kamera, auf die wir gewartet haben
Panasonic Lumix GH5 im Test
Die Kamera, auf die wir gewartet haben
  1. Die Woche im Video Scharfes Video, spartanisches Windows, spaßige Switch

  1. Re: Intel hat's schon versaut

    Neutrinoseuche | 13:10

  2. Re: Paranoia erzeugt Angst

    Menplant | 13:09

  3. Interessant wird es, wie Intel die einzelnen...

    DY | 13:09

  4. Kabelbetreiber: "Unsere Kunden sind doch...

    attitudinized | 13:08

  5. Re: Stromverbrauch im Vergleich

    Dwalinn | 13:07


  1. 13:09

  2. 12:45

  3. 12:32

  4. 12:03

  5. 11:52

  6. 11:40

  7. 11:34

  8. 10:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel