Abo
  • Services:
Anzeige
Netcologne-Netzwerk-Management-Center
Netcologne-Netzwerk-Management-Center (Bild: Netcologne)

Ausfall: Störung im Netz von Netcologne

Netcologne-Netzwerk-Management-Center
Netcologne-Netzwerk-Management-Center (Bild: Netcologne)

2016 entwickelt sich zum Jahr der Störungen im Festnetz und Mobilfunk: Diesmal hat es Netcologne getroffen. Störungsursache ist ein Defekt an einem Übertragungsknoten.

Bei Netcologne gibt es eine größere Störung bei Telefonie und Internet. Das gab das Unternehmen am 29. Juli 2016 bekannt. Der Netzbetreiber ist in Köln und den umliegenden Kreisen und Gemeinden aktiv. In diesem Jahr gab es bereits häufiger Störungen, darunter bei der Deutschen Telekom und bei Vodafone Kabel. Auch im Mobilfunk gab es mehrfach Ausfälle.

Anzeige

"Aktuell kommt es im Netcologne-Netz zu einer Störung der Telefon- und Internetdienste. Betroffen sind mehrere Tausend Kunden in und um Köln, eine genaue Eingrenzung ist für uns zum aktuellen Zeitpunkt leider nicht möglich", sagte Unternehmenssprecherin Verena Gummich Golem.de auf Anfrage. "Die Techniker arbeiten mit Hochdruck an der Entstörung."

Die Telefonie-Dienste für Privatkunden funktionierten seit 13 Uhr wieder. Die Instandsetzung der Internetdienste für Privatkunden werde voraussichtlich bis zum Abend andauern. "Die Störungsursache liegt an einem unserer Übertragungsknoten und ist komplexer als bislang angenommen", erklärte Gummich.

386.000 Festnetz-Kunden

Netcologne hat nach eigenen Angaben 386.000 Festnetz-Kunden-Anschlüsse, davon 200.000 über eigene Glasfaserinfrastruktur. Die Länge des eigenen Glasfasernetzes liegt bei 23.500 Kilometern. Zudem bietet das Unternehmen 227.000 TV-Kabelnetzanschlüsse und betreut 16.000 Mobilfunk-Kunden als Provider ohne eigenes Netz.

Netcologne will mit G.fast den Endnutzern eine Datenübertagungsrate von 1 GBit/s liefern. Hier startet ein größeres Projekt: "Wir werden mehr als 250.000 Haushalte in Köln im nächsten Jahr mit G.fast versorgen", sagte Horst Schmitz, Bereichsleiter Technik Netcologne im Juni 2016 Golem.de. Auch in Aachen würden Haushalte erreicht.

Nachtrag vom 29. Juli 2016, 18:54 Uhr

Die Störung für Privatkunden ist nun komplett behoben.


eye home zur Startseite
Nico82x 31. Jul 2016

Und trotzdem vollkommen hanebüchen. Als Netzbetreiber verfügt man über redundante...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deloitte, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München
  2. BASF Business Services GmbH, Ludwigshafen
  3. Enza Zaden Deutschland GmbH & Co. KG, Dannstadt
  4. Vodafone GmbH, Düsseldorf


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 599€ + 5,99€ Versand
  2. 6,99€
  3. (diverse Modelle von MSI, ASUS, ASRock und Gigabyte lagernd)

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  2. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  3. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  4. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  5. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  6. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  7. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  8. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen

  9. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet

  10. Thunderobot ST-Plus im Praxistest

    Da gehe ich doch lieber wieder draußen spielen!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. Re: bei mir genau umgekehrt ...

    ManMashine | 07:03

  2. Re: Markt/Individuum vs. Natur

    techster | 06:54

  3. Re: Nur die Überschrift gelesen...

    SirJoan83 | 06:53

  4. Re: Enpass - das bessere 1Password

    Unki | 06:36

  5. Re: Der naechste aufgekochte Zombie

    DarkSpir | 05:59


  1. 22:38

  2. 18:00

  3. 17:47

  4. 16:54

  5. 16:10

  6. 15:50

  7. 15:05

  8. 14:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel