Abo
  • Services:
Anzeige
Techniker der Telekom
Techniker der Telekom (Bild: Deutsche Telekom)

Großstörung: Schwerer Festnetzausfall bei der Deutschen Telekom

Techniker der Telekom
Techniker der Telekom (Bild: Deutsche Telekom)

Das Festnetz der Telekom ist bundesweit gestört. Über die Ursache schweigt das Unternehmen noch, räumt aber Störungen bei Telefonie, im Internet und TV im Festnetz ein.

Im Netz der Deutschen Telekom gibt es seit dem heutigen Morgen eine massive Störung. Das meldet das Portal allestörungen.de, auf dem bisher rund 10.800 Meldungen eingegangen sind. Die Störung ist bundesweit, die Berichte kommen aus Berlin, Hamburg, München, Frankfurt am Main, Stuttgart, Dortmund, Essen, Hannover, Bonn und Dresden. Das Telekom-hilft-Forum war zeitweise nicht mehr erreichbar.

Anzeige

Die Telekom twittert: "Aktuell kommt es zu Störungen bei Telefonie, im Internet und TV im Festnetz. Unsere Technik arbeitet bereits an der Beseitigung."

Ein Mitarbeiter vom Telekom-hilft-Team erklärte in einem Video auf Youtube zur Großstörung, dass die Hotline und auch das Hilfeforum aktuell überlastet seien. Sobald etwas Neues bekannt sei, würden die Kunden informiert. Die Telekom machte bisher keine Angaben zu den Ursachen der Störung. Die Telekom entschuldigte sich und bat die Kunden um Geduld.

Nachtrag vom 4. Dezember 2015, 15:28 Uhr

Die Ursache für die Störung sei der Ausfall eines Radioservers, hieß es in einem weiteren Video der Telekom. Gemeint ist wohl ein RADIUS-Server, ein zentraler Authentifizierungsserver für Einwahlverbindungen. Die Schwierigkeit werde "sukzessive behoben", damit die Dienste wieder verfügbar seien. Die ersten Anschlüsse würden bereits wieder funktionieren.

Nachtrag vom 4. Dezember 2015, 17:38 Uhr

"Die Störung ist nun behoben. Betroffene Kunden wurden auf einen anderen Server umgezogen", erklärte die Telekom schließlich in einem dritten Youtube-Video. Die Störung werde intern analysiert.

Angaben zur Anzahl der betroffenen Anschlüsse fehlen weiterhin.


eye home zur Startseite
der_wahre_hannes 07. Dez 2015

Hat der denn nen Bagger?

Skorvamon 07. Dez 2015

Internet, IPv4 verbunden seit 25.11.2015, 18:54 Uhr, IP-Adresse: 88.153.xx.xx

der_wahre_hannes 06. Dez 2015

Eher solche wie die Mozilla Foundation und Wikimedia. ;)

der_wahre_hannes 06. Dez 2015

Man kann auch ohne LTE Videos gucken. Und den Vertrag musst du mir mal zeigen, der so...

der_wahre_hannes 06. Dez 2015

Wie sollen sie die Kunden denn sonst informieren? Etwa anrufen?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  2. FCR Immobilien AG, München
  3. SIKA DEUTSCHLAND GMBH, Stuttgart
  4. DIEFFENBACHER GMBH Maschinen- und Anlagenbau, Eppingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (täglich neue Deals)
  2. 49,90€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis ab 79€)

Folgen Sie uns
       


  1. Akkufertigung

    Tesla plant weitere drei Gigafactories

  2. Classic Factory

    Elextra, der Elektro-Supersportwagen aus der Schweiz

  3. Docsis 3.1

    AVM arbeitet an 10-GBit/s-Kabelrouter

  4. Upspin

    Google-Angestellte basteln an globalem File-Sharing-System

  5. Apple Park

    Apple bezieht das Raumschiff

  6. Google Cloud Platform

    Tesla-Grafik für maschinelles Lernen verfügbar

  7. Ryzen

    AMDs Achtkern-CPUs sind schneller als erwartet

  8. Deutsche Glasfaser

    Gemeinde erreicht Glasfaser-Quote am letzten Tag

  9. Suchmaschine

    Google macht angepasste Site Search dicht

  10. Hawkspex mobile

    Diese App macht das Smartphone zum Spektrometer



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Apple: Planet der affigen Fernsehshows
Apple
Planet der affigen Fernsehshows
  1. Noch 100 Tage Unitymedia schaltet Analogfernsehen schrittweise ab
  2. Streaming Vodafone GigaTV ermöglicht Fernsehen unterwegs
  3. Kabelnetz Unitymedia hat neue Preise für Internetzugänge

Mobile-Games-Auslese: Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler

München: Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
München
Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
  1. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  2. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so

  1. Re: Das massive Lobbying lohnt sich anscheinend.

    HubertHans | 09:00

  2. Re: Fritzbox 6590 Cable ?

    Nogul | 08:59

  3. Re: Also leider doch deutlich langsamer als Intel

    ckerazor | 08:51

  4. Re: Sehe hier nur Nachteile..

    kalterkakau | 08:49

  5. Re: Niemals!

    wo.ist.der... | 08:49


  1. 07:11

  2. 18:05

  3. 16:33

  4. 16:23

  5. 16:12

  6. 15:04

  7. 15:01

  8. 14:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel