• IT-Karriere:
  • Services:

Ausdiskutiert: Sony schließt das Playstation-Forum

Falls es technische Probleme mit der Playstation 5 geben sollte, wird man an einer Stelle keine Hilfe finden: im offiziellen Playstation-Forum. Sony will den schon länger nur noch schwach frequentierten Treff schließen.

Artikel veröffentlicht am ,
Playstation auf einer Messe
Playstation auf einer Messe (Bild: Kevork Djansezian/Getty Images)

Sony hat bekanntgegeben, das offizielle Playstation-Forum zu schließen. Ab dem 27. Februar 2020 wird der Treffpunkt nicht mehr verfügbar sein. Stattdessen sei die Community eingeladen, alle Unterhaltungen über das "Playstation Blog, Twitter und Instagram fortzusetzen", schreibt der Konzern auf der offiziellen Webseite.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Berlin
  2. ifp ? Personalberatung Managementdiagnostik, Rheinland

Sony nennt keinen Grund für das Aus, ein Besuch zeigt aber das offensichtliche Problem: Es gibt nur noch wenige neue Beiträge - vermutlich, weil ein Großteil der Nutzer längst zu anderen sozialen Kanälen abgewandert ist.

Die Foren dienen weniger dem allgemeinen Plaudern oder dem Verbreiten von Gerüchten aller Art, sondern der Hilfe bei technischen Problemen mit der Konsole oder mit Spielen.

In der Community wird die angekündigte Schließung der Foren auch als Zeichen dafür gewertet, dass Sony die Vorbereitungen für den Start der Playstation 5 weiter vorantreibt, indem Altlasten beseitigt werden. Erst Anfang Februar 2020 wurde die offizielle Webseite für die kommenden Konsole in mehreren Sprachversionen veröffentlicht.

Allerdings gibt es dort außer dem vagen Hinweis auf "Weihnachten 2020" nichts sonderlich Interessantes zu entdecken. Wer mag, kann seine Mailadresse hinterlegen, um von Sony mit Werbung über die PS5 versorgt zu werden.

Spekulationen, denen zufolge Sony die Konsole spätestens im Februar 2020 bei einer Präsentation vorstellt, haben sich bislang nicht bestätigt - es wäre überraschend, wenn sich da bis Monatsende noch etwas tun würde. Etwas mehr tut sich bei den Spielen: Square Enix hat angekündigt, von dem Actionspiel Outriders auch eine spezielle Fassung für die PS5 anzubieten.

Und Ubisoft hat bekanntgegeben, dass das Actionspiel Rainbow Six Siege auf der neuen Konsole laufen wird. Damit ist vermutlich ebenfalls eine angepasste Version gemeint. Soweit bekannt, müsste die PS4-Fassung dank Rückwärtskompatibilität ja in jedem Fall funktionieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 519€ statt 553,30€ im Vergleich
  2. (aktuell u. a. Hasbro Nerf Laser Ops für 21,99€, HP X27i Gaming-Monitor 339€, AK Racing Gaming...
  3. (aktuell u. a. Blade Hawks RGB Gaming-Mauspad für 20,90€, Vooe Powerbank 26.800 mAh für 21...
  4. (u. a. Samsung UE65RU8009UXZG für 677€, Huawei Medipad T5 für 159€, Lenovo Idealpad L340 für...

Olliar 19. Feb 2020 / Themenstart

Eher schlecht als recht ersetzt. Newsgroups (vgl.usenet, NNTP) ware über tausende Server...

KillerKowalski 19. Feb 2020 / Themenstart

Sony hat zumindest die PSVR im Angebot. Wär auf der PS3 unmöglich, läuft auf der PS4 ganz...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Asus Expertbook B9 - Hands on (CES 2020)

Das Expertbook B9 von Asus ist ein sehr leichtes, leistungsfähiges Business-Notebook. Im ersten Kurztest macht das Gerät einen guten Eindruck.

Asus Expertbook B9 - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Streaming: Zehn besondere Serien für die Zeit der Isolation
Streaming
Zehn besondere Serien für die Zeit der Isolation

Kein Kino, kein Fitnessstudio, kein Theater, keine Bars, kein gar nix. Das Coronavirus hat das Land (und die Welt) lahmgelegt, so dass viele nun zu Hause sitzen: Zeit für Serien-Streaming.
Eine Rezension von Peter Osteried

  1. Videostreaming Fox kauft Tubi für 440 Millionen US-Dollar
  2. Musikindustrie in Deutschland Mehr Umsatz dank Audiostreaming
  3. Besuch bei Justwatch Größte Streaming-Suchmaschine ohne echte Konkurrenz

CPU-Fertigung: Intel hat ein Netburst-Déjà-vu
CPU-Fertigung
Intel hat ein Netburst-Déjà-vu

Über Jahre hinweg Takt und Kerne ans Limit treiben - das wurde Intel einst schon beim Pentium 4 zum Verhängnis.
Eine Analyse von Marc Sauter

  1. Maxlinear Intel verkauft Konzernbereich
  2. Comet Lake H Intel geht den 5-GHz-Weg
  3. Security Das Intel-ME-Chaos kommt

Coronavirus: Spiele statt Schule
Coronavirus
Spiele statt Schule

Wer wegen des Coronavirus mit Kindern zu Hause ist, braucht einen spannenden Zeitvertreib. Unser Autor - selbst Vater - findet: Computerspiele können ein sinnvolles Angebot sein. Vorausgesetzt, man wählt die richtigen.
Von Rainer Sigl

  1. CCC "Contact Tracing als Risikotechnologie"
  2. Coronapandemie Robert Koch-Institut sammelt Gesundheitsdaten von Sportuhren
  3. Google Chrome rollt Regeln für Same-Site-Cookies vorerst zurück

    •  /