Ausdiskutiert: Sony schließt das Playstation-Forum

Falls es technische Probleme mit der Playstation 5 geben sollte, wird man an einer Stelle keine Hilfe finden: im offiziellen Playstation-Forum. Sony will den schon länger nur noch schwach frequentierten Treff schließen.

Artikel veröffentlicht am ,
Playstation auf einer Messe
Playstation auf einer Messe (Bild: Kevork Djansezian/Getty Images)

Sony hat bekanntgegeben, das offizielle Playstation-Forum zu schließen. Ab dem 27. Februar 2020 wird der Treffpunkt nicht mehr verfügbar sein. Stattdessen sei die Community eingeladen, alle Unterhaltungen über das "Playstation Blog, Twitter und Instagram fortzusetzen", schreibt der Konzern auf der offiziellen Webseite.

Stellenmarkt
  1. SAP FICO Berater (w/m/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Würzburg
  2. SAP Logistik-Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Darmstadt
Detailsuche

Sony nennt keinen Grund für das Aus, ein Besuch zeigt aber das offensichtliche Problem: Es gibt nur noch wenige neue Beiträge - vermutlich, weil ein Großteil der Nutzer längst zu anderen sozialen Kanälen abgewandert ist.

Die Foren dienen weniger dem allgemeinen Plaudern oder dem Verbreiten von Gerüchten aller Art, sondern der Hilfe bei technischen Problemen mit der Konsole oder mit Spielen.

In der Community wird die angekündigte Schließung der Foren auch als Zeichen dafür gewertet, dass Sony die Vorbereitungen für den Start der Playstation 5 weiter vorantreibt, indem Altlasten beseitigt werden. Erst Anfang Februar 2020 wurde die offizielle Webseite für die kommenden Konsole in mehreren Sprachversionen veröffentlicht.

Golem Akademie
  1. AZ-104 Microsoft Azure Administrator: virtueller Vier-Tage-Workshop
    28.06.-01.07.2022, virtuell
  2. Jira für Systemadministratoren: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    02./03.06.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Allerdings gibt es dort außer dem vagen Hinweis auf "Weihnachten 2020" nichts sonderlich Interessantes zu entdecken. Wer mag, kann seine Mailadresse hinterlegen, um von Sony mit Werbung über die PS5 versorgt zu werden.

Spekulationen, denen zufolge Sony die Konsole spätestens im Februar 2020 bei einer Präsentation vorstellt, haben sich bislang nicht bestätigt - es wäre überraschend, wenn sich da bis Monatsende noch etwas tun würde. Etwas mehr tut sich bei den Spielen: Square Enix hat angekündigt, von dem Actionspiel Outriders auch eine spezielle Fassung für die PS5 anzubieten.

Und Ubisoft hat bekanntgegeben, dass das Actionspiel Rainbow Six Siege auf der neuen Konsole laufen wird. Damit ist vermutlich ebenfalls eine angepasste Version gemeint. Soweit bekannt, müsste die PS4-Fassung dank Rückwärtskompatibilität ja in jedem Fall funktionieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


CarlMurr 16. Feb 2021

Sony hat sich eher entschlossen, mehr Aufmerksamkeit auf seine sozialen Netzwerke zu lenken.

Olliar 19. Feb 2020

Eher schlecht als recht ersetzt. Newsgroups (vgl.usenet, NNTP) ware über tausende Server...

KillerKowalski 19. Feb 2020

Sony hat zumindest die PSVR im Angebot. Wär auf der PS3 unmöglich, läuft auf der PS4 ganz...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Halbleiter & SMIC
Chip-Nachfrage für Smartphones und PC fällt "wie ein Stein"

Chinesische Kunden von SMIC haben volle Lager und ordern weniger Chips. Andere Halbleiter sollen den Einbruch auffangen.

Halbleiter & SMIC: Chip-Nachfrage für Smartphones und PC fällt wie ein Stein
Artikel
  1. Google: Russland will Youtube aus Selbstschutz nicht blockieren
    Google
    Russland will Youtube aus Selbstschutz nicht blockieren

    Die zahlreichen Drohungen der russischen Zensurbehörde zur Blockade von Youtube werden wohl nicht umgesetzt. Die Auswirkungen wären zu stark.

  2. Arclight Rumble: Wegen Warcraft Mobile sollte sich Blizzard selbst verklagen!
    Arclight Rumble
    Wegen Warcraft Mobile sollte sich Blizzard selbst verklagen!

    Golem.de hat es gespielt: Arclight Rumble entpuppt sich als gelungenes Mobile Game - aber wie ein echtes Warcraft fühlt es sich nicht an.
    Von Peter Steinlechner

  3. Biontech: Mainz kann 365-Euro-ÖPNV-Ticket dank Corona einführen
    Biontech
    Mainz kann 365-Euro-ÖPNV-Ticket dank Corona einführen

    In Mainz ist Biontech beheimatet, was die Steuereinnahmen explodieren lässt. Mit dem Geld wird nun ein 365-Euro-Jahresticket für Schüler und Azubis finanziert.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 jetzt bestellbar • Cyber Week: Bis zu 900€ Rabatt auf E-Bikes • MindStar (u. a. Intel Core i9 529€, MSI RTX 3060 Ti 609€) • Gigabyte Waterforce Mainboard günstig wie nie: 480,95€ • Razer Ornata V2 Gaming-Tastatur günstig wie nie: 54,99€ • AOC G3 Gaming-Monitor 34" 165 Hz günstig wie nie: 404€ [Werbung]
    •  /