Abo
  • Services:
Anzeige
HTC-Chefin Cher Wang
HTC-Chefin Cher Wang (Bild: Sam Yeh/AFP/Getty Images)

Ausblick auf 2016: HTC gibt sich nicht auf

HTC-Chefin Cher Wang
HTC-Chefin Cher Wang (Bild: Sam Yeh/AFP/Getty Images)

HTC-Chefin Cher Wang gibt sich kämpferisch: In einem Interview bekräftigt sie, dass der taiwanische Hersteller auch 2016 überleben und neue spannende Produkte herstellen wird. HTC werde niemals verschwinden - 2015 war allerdings kein gutes Jahr.

In einem Interview mit Focus Taiwan hat sich HTCs Vorstandsvorsitzende Cher Wang positiv zur Zukunft ihres Unternehmens geäußert. "HTC wird niemals verschwinden", sagt Wang in dem Gespräch. Stattdessen werde der taiwanische Hersteller weiter Präsenz im Markt zeigen.

Anzeige

Wang sieht noch Wachstumspotenzial

Wangs kämpferische Ansage dürfte eine Reaktion auf die jüngsten Aussagen des Reuters-Autors Robyn Mak sein, der HTCs Ausscheiden aus dem Markt für das Jahr 2016 prophezeit hat. HTC werde seiner Meinung nach dem Druck nicht standhalten, der dem Smartphone-Markt durch ein weiteres Sinken der Wachstumsrate drohe.

Wang hingegen sieht im Smartphone-Markt noch Wachstumspotenzial. HTC plane, im Jahr 2016 mit dem HTC One M10 ein neues Top-Smartphone auf den Markt zu bringen, zudem soll es auch im Mittelklassebereich neue Geräte geben. Zusätzlich soll die VR-Brille Vive erscheinen; laut Focus Taiwan soll deren Vorverkauf im Februar 2016 starten.

Wangs Positivismus steht ein äußerst schlechtes Jahr 2015 für HTC gegenüber: Bereits im August befand sich der Börsenwert auf einem Rekordtief, nachdem er im Zeitraum von einem Jahr um über 50 Prozent gefallen ist. Der Hersteller musste Gewinnprognosen korrigieren und plant Entlassungen.

HTC One M9 hat sich weniger gut verkauft als erhofft

Grund für das schlechte Abschneiden sollen die schwachen Verkaufszahlen der Topgeräte HTCs sein. Die Absatzzahlen des HTC One M9 sollen in den ersten drei Verkaufsmonaten um 44 Prozent niedriger gewesen sein als die des Vorgängers HTC One M8. Zudem verkaufen sich HTC-Geräte in China deutlich schlechter als erhofft, was an der preisgünstigen chinesischen Konkurrenz von Huawei, Xiaomi, Lenovo und anderen liegen dürfte.


eye home zur Startseite
spiderbit 29. Dez 2015

ist doch bei Mode auch so vieles was mal out war, ist spaeter wieder inn, mag sein dan...

der_wahre_hannes 29. Dez 2015

2015 war das Jahr des Holzschafs (oft auch als Holzziege bezeichnet).



Anzeige

Stellenmarkt
  1. OPITZ CONSULTING Deutschland GmbH, verschiedene Standorte
  2. HIT Hanseatische Inkasso-Treuhand GmbH, Hamburg
  3. LivingData GmbH, Landshut, Nürnberg
  4. BENTELER-Group, Düsseldorf


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 42,49€
  2. 1,49€
  3. 19,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Fahrdienst

    London stoppt Uber, Protest wächst

  2. Facebook

    Mark Zuckerberg lenkt im Streit mit Investoren ein

  3. Merged-Reality-Headset

    Intel stellt Project Alloy ein

  4. Teardown

    Glasrückseite des iPhone 8 kann zum Problem werden

  5. E-Mail

    Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog

  6. Die Woche im Video

    Schwachstellen, wohin man schaut

  7. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  8. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  9. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  10. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kein App Store mehr: iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
Kein App Store mehr
iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
  1. Apple iOS 11 Wer WLAN und Bluetooth abschaltet, benutzt es weiter
  2. Drei Netzanbieter warnt vor Upgrade auf iOS 11
  3. Betriebssystem Apple veröffentlicht Goldmaster für iOS, tvOS und WatchOS

Inspiron 5675 im Test: Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
Inspiron 5675 im Test
Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
  1. Android 8.0 im Test Fertig oder nicht fertig, das ist hier die Frage
  2. Logitech Powerplay im Test Die niemals leere Funk-Maus
  3. Polar vs. Fitbit Duell der Schlafexperten

Energieversorgung: Windparks sind schlechter gesichert als E-Mail-Konten
Energieversorgung
Windparks sind schlechter gesichert als E-Mail-Konten
  1. Optimierungsprogramm Ccleaner-Malware sollte wohl Techkonzerne ausspionieren
  2. Messenger Wire-Server steht komplett unter Open-Source-Lizenz
  3. Apache Struts Monate alte Sicherheitslücke führte zu Equifax-Hack

  1. wie kommt ihr darauf, dass QI bei anderen...

    Lutze5111 | 20:09

  2. Re: Lumia 950 hat schon 1709...

    Jesterfox | 20:09

  3. Re: Aber PGP ist schuld ...

    snape_case | 19:58

  4. Unzureichende Ladungssicherung!

    Vögelchen | 19:56

  5. Re: 197 MBit/s über vodafone.de Speedtest - 30...

    RedRose | 19:45


  1. 15:37

  2. 15:08

  3. 14:28

  4. 13:28

  5. 11:03

  6. 09:03

  7. 17:43

  8. 17:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel