• IT-Karriere:
  • Services:

Vom Nachrichtentechniker zum Anwendungsentwickler

Schon in seiner Kindheit hatte er sich mit Computern beschäftigt. In seiner Freizeit programmierte er Webseiten und kleine Konsolenanwendungen; "Taschenrechneranwendungen, wie ich sie immer genannt habe". Auch in der Oberstufe war es für ihn daher selbstverständlich, sich im Informatik-Leistungskurs weiterzubilden.

Stellenmarkt
  1. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Neumarkt

Später studierte er zunächst Nachrichtentechnik und bekam dort eine Einführung in die Programmiersprache C++. Er konnte also bereits mit Vorkenntnissen dann auf die Ausbildung zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung wechseln. "Ich wollte etwas Praktischeres lernen", sagt er. Für ihn ist ein Studium für eine IT-Karriere generell auch nicht notwendig. "Im Gegenteil", sagt er. "Die klügsten Leute im Ausbildungsbetrieb waren die, die es nie professionell gelernt haben". Für ihn spielt das autodidaktische Lernen eine große Rolle. Stattdessen gab es während der Ausbildung viel zu viel Theorie.

So viel Berufsschule und so wenig IT-Praxis

Dafür, dass Koch nach seiner Ansicht in der Berufsschule wenig gelernt hat, hat sie doch einen großen Teil der dreijährigen Ausbildungszeit eingenommen. Drei Wochen im Betrieb folgten abwechselnd zwei Wochen in der Schule. Dieses Verhältnis ist in IHK-Berufen unterschiedlich. IT-Systemelektroniker werden in Berlin etwa in einem Betrieb-Schule-Verhältnis von zwei zu einer Woche ausgebildet. Bei kaufmännischen Ausbildungen beispielsweise kann das komplett anders aussehen.

Selbst unter den Ausbildungsbetrieben ist der Umgang mit Azubis sehr unterschiedlich. Einige Kollegen in Kochs Klasse wurden etwa auch im Unternehmen fast ausschließlich schulisch ausgebildet. "Sie haben in der Schule Seminare gehabt und auf der Arbeitsstelle sind dann Dozenten ins Büro gekommen", sagt er. Wirklich Praxisnähe sollte dann erst nach erfolgreichem Abschluss folgen.

IT-Verantwortung kam schnell

Golem Akademie
  1. Einführung in die Programmierung mit Rust
    19.-22 April 2021, online
  2. Advanced Python - Fortgeschrittene Programmierthemen
    3./4. Mai 2021, online
Weitere IT-Trainings

Koch, der bei einem Softwaredienstleister arbeitete, konnte sich schon frühzeitig beweisen und sich allmählich in den Berufsalltag einarbeiten. "Anfangs war ich unter die Obhut meines Ausbilders gestellt. Später kamen die Aufträge auch von der Projektleitung", sagt er. "Die Person war super sympathisch, aber meiner Meinung nach eher ungeeignet für den Job".

Handbuch für Softwareentwickler: Das Standardwerk für professionelles Software Engineering

Heute entwickelt Koch selbst Programme, er arbeitet im Team und auch bereits als Projektleiter an diversen Projekten. "Anfangs war das brutal, hat aber auch sehr viel Spaß gemacht", sagt er. Auf Probleme stößt er noch immer. Am meisten genervt ist er jedoch weiterhin über die Zustände in seiner ehemaligen Berufsschule.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Ausbildung in der IT: "Was ist denn Python?"
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. 179€ (Bestpreis)
  2. (u. a. Rocketman für 8,99€, Ready Player One für 8,79€, Atomic Blondie für 9,49€)
  3. (u. a. EA Promo (u. a. Unravel für 8,99€, Anthem für 8,99€), Tiny and Big: Grandpa's...
  4. 709€ (Bestpreis)

jfolz 12. Apr 2021 / Themenstart

Beispiel: hab vor ein paar Wochen ein kleines Tool in Python geschrieben, das nicht mehr...

jfolz 12. Apr 2021 / Themenstart

Da reimst du dir ganz schön viel zusammen, bis du zu deinem "Argument" kommst. Niemand...

pinki 12. Apr 2021 / Themenstart

In der Berufsschule war es das nicht, im Betrieb allerdings sehr wohl. Da hatte ich echt...

OtherOne 12. Apr 2021 / Themenstart

Aber damit bestätigst du doch genau das, was ich zuvor meinte. Wenn jemand interessiert...

/mecki78 12. Apr 2021 / Themenstart

Ja sicher, ein Lehrer sollte wissen was Python ist, aber ich würde Python auch nicht...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Mini-PCs von Asus, Apple und Zotac im Test - Fazit

Wir haben uns den Mac Mini und zwei Alternativen von Asus und Zotac angesehen. Es ist interessant, wie leistungsfähig die Kontrahenten sind.

Mini-PCs von Asus, Apple und Zotac im Test - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /