Abo
  • Services:
Anzeige
Jeff Clarke, der Leiter von Dells Consumer-Abteilung
Jeff Clarke, der Leiter von Dells Consumer-Abteilung (Bild: Kevork Djansezian/Getty Images)

Aus und vorbei: Keine Smartphones mehr von Dell

Jeff Clarke, der Leiter von Dells Consumer-Abteilung
Jeff Clarke, der Leiter von Dells Consumer-Abteilung (Bild: Kevork Djansezian/Getty Images)

Dell zieht sich komplett aus dem Smartphone-Markt zurück. Vor einiger Zeit wurde bereits die Vermarktung der bisherigen Smartphones eingestellt. Ein erneuter Einstieg in den Smartphone-Bereich ist Dell zu teuer.

Bisher wurde erwartet, dass Dell einen baldigen Neuanfang im Smartphone-Markt anvisiert und in Kürze wieder mit neuen Geräten aktiv sein wird, nun hat der Leiter von Dells Consumer-Abteilung, Jeff Clarke, laut Forbes mitgeteilt, dass sich das Unternehmen ganz aus dem Smartphone-Markt zurückzieht. Laut Clarke hätte Dell sehr viel investieren müssen, um wieder im Smartphone-Markt mitmischen zu können. Weil das Unternehmen die damit verbundenen hohen Kosten scheute, wurde stattdessen der Ausstieg aus diesem Marktsegment beschlossen.

Anzeige

Dell hatte in den vergangenen Jahren Smartphones auf Basis von Android und Windows Phone im Sortiment. Bereits seit einiger Zeit werden die betreffenden Smartphones nicht mehr vermarktet, im Frühjahr 2012 wurde die Vermarktung in den USA und in Europa eingestellt. Daher kamen dieses Jahr auch keine neuen Modelle von Dell auf den Markt.

Die Dell-Smartphones konnten in den vergangenen Jahren keine nennenswerten Marktanteile erreichen. Unter anderem gab es von Dell mit dem Venue Pro ein Windows-Phone-7-Smartphone mit ausziehbarer Tastatur. Solche Modelle waren in der Windows-Phone-Welt selten. Käufer des Geräts hatten analog zu den letzten Pre-Smartphones mit WebOS und einigen Blackberry-Modellen eine im Hochformat ausziehbare Tastatur, mit der bequemer als auf einer Bildschirmtastatur getippt werden konnte.

Mit dem Streak hatte Dell lange vor der Konkurrenz ein Android-Smartphone mit einem 5 Zoll großen Display im Sortiment. Anders als später die Konkurrenz vermarktete Dell das Streak mehr als Tablet denn als Smartphone. Unter anderem Samsung hatte mit dem Galaxy Note der ersten Generation großen Erfolg, das einen 5,3 Zoll großen Touchscreen hat und mittlerweile vom Galaxy Note 2 abgelöst wurde, das einen 5,55 Zoll großen Touchscreen hat.


eye home zur Startseite
derKlaus 14. Dez 2012

Das deckt sich mit meinen Erfahrungen. Eigenlich ist RIM immer noch das sinnvollste für...

Slas 13. Dez 2012

Ich habe ein Dell Venue Pro und bin sehr zufrieden. WP 7 läuft flüssig und ist eigentlich...

dabbes 13. Dez 2012

Reine Hardware-Anbieter haben es nunmal schwer. DELL hätte da schon etwas mehr bieten müssen.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  2. FANUC Deutschland GmbH, Neuhausen auf den Fildern
  3. Robert Bosch GmbH, Böblingen
  4. Edenred Deutschland GmbH, Berlin


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 20€ Steam-Guthaben abstauben
  2. 1.499,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  2. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  3. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  4. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?

  5. E-Mail-Konto

    90 Prozent der Gmail-Nutzer nutzen keinen zweiten Faktor

  6. USK

    Nintendo Labo landet fast im Altpapier

  7. ARM-SoC-Hersteller

    Qualcomm darf NXP übernehmen

  8. Windows-API-Nachbau

    Wine 3.0 bringt Direct3D 11 und eine Android-App

  9. Echtzeit-Strategie

    Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin

  10. Ein Jahr Trump

    Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Facebook Messenger Bug lässt iPhone-Nutzer nur wenige Wörter tippen
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

  1. Re: Anstatt Eisen zu Gold machen sie Pappe zu Gold.

    Flatsch | 08:26

  2. Re: Anforderung beim Spaceshuttle...

    dietzi96 | 08:09

  3. Re: Wer nutzt denn Gmail wirklich aktiv?

    abcdefgh1 | 08:02

  4. Re: Ist ja auch sehr nervig...

    robinx999 | 07:40

  5. Re: Zusammenhang Strukturgröße und Taktrate

    Local Horst | 07:33


  1. 18:53

  2. 17:28

  3. 16:59

  4. 16:21

  5. 16:02

  6. 15:29

  7. 14:47

  8. 13:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel