Abo
  • Services:
Anzeige
Club Nintendo Startseite
Club Nintendo Startseite (Bild: Nintendo)

Aus für Club Nintendo: Sterne sind bald nichts mehr wert

Club Nintendo Startseite
Club Nintendo Startseite (Bild: Nintendo)

Schluss mit dem Tausch von Sternen gegen exklusive Sammlereditionen: Nintendo wird das Loyalitätsprogramm Club Nintendo nicht weiterführen. Noch in diesem Jahr wollen die Japaner aber einen Ersatz für treue Fans vorstellen.

Anzeige

Mario-Golfbälle, festliches Geschenkpapier im 8-Bit-Mario-Design oder Retro-Konsolen à la Game & Watch: Mitglieder des Club Nintendo konnten seit 2007 Klunker, Merchandise-Artikel und Raritäten im Sterne-Katalog erwerben. Als Währung dienen im Club Nintendo Sterne, die Käufer für die Onlineregistrierung von Nintendo Hard- und Software erhalten. Bald ist damit Schluss. Wie Nintendo bekanntgegeben hat, wird das Loyalitätsprogramm am 30. September 2015 geschlossen.

Der neue 3DS und neue 3DS XL werden die ersten Systeme sein, denen keine Club-Nintendo-Registrierungskarte mehr beiliegt. Ab dem 20. April werden digital erworbene Spiele über den eShop ebenfalls keine Sterne mehr bringen.

Nintendo verband mit der Registrierung eines Produktes immer auch eine Umfrage, die den Nutzer circa fünf Minuten Zeit zum Ausfüllen kostete. Viele Fans haben dem Club in den vergangenen Jahren deshalb den Rücken gekehrt, auch wenn dort immer wieder seltene Sammlerstücke und Sondereditionen angeboten wurden.

Bis zum endgültigen Aus für den Club will Nintendo einen Ersatz parat haben, der auch noch 2015 starten soll. Wer sich direkt zum Start registriert, bekommt das Animations- und Zeichenprogramm Flipnote Studio 3D kostenlos für den 3DS.


eye home zur Startseite
Missingno. 21. Jan 2015

Nicht direkt. Man konnte immer noch Sterne zu Wii/DSi-Punkte umtauschen, aber das bringt...

Yes!Yes!Yes! 21. Jan 2015

Das war noch ohne Umfrage. Punkte verfielen da wohl auch noch nicht. Absolut...

mw (Golem.de) 20. Jan 2015

Die Services von 2002 - 2007 hießen VIP 24:7 und Club Mitglied - unter dem Namen Club...

FedoraUser 20. Jan 2015

Das is halt wieder eine typische Managerlösung. ;)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. EBZ Gruppe, Ravensburg
  2. Dr. Graner & Partner GmbH über ACADEMIC WORK, München
  3. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Friedberg
  4. Dataport, Altenholz bei Kiel, Rostock, Magdeburg, Halle (Saale), Bremen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€
  2. 1,99€
  3. 19,99€ inkl. Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Equal Rating Innovation Challenge

    Mozilla will indische Dörfer ins Netz holen

  2. Firmenstrategie

    Intel ernennt Strategiechefin und gründet AI-Gruppe

  3. APFS unter iOS 10.3 im Test

    Schneller suchen und ein bisschen schneller booten

  4. Starship Technologies

    Domino's liefert in Hamburg Pizza per Roboter aus

  5. Telekom Stream On

    Gratis-Flatrate für Musik- und Videostreaming geplant

  6. Nachhaltiglkeit

    Industrie 4.0 ist bisher kein Fortschritt

  7. Firaxis Games

    Civilization 6 kämpft mit Update schlauer

  8. Microsoft Office

    Excel-Dokumente gemeinsam bearbeiten und autospeichern

  9. Grafikkarte

    AMDs Radeon RX 580 nutzt einen 8-Pol-Stromanschluss

  10. Softwareentwicklung

    Google sammelt seine Open-Source-Aktivität



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Android O im Test: Oreo, Ovomaltine, Orange
Android O im Test
Oreo, Ovomaltine, Orange
  1. Android O Alte Crypto raus und neuer Datenschutz rein
  2. Developer Preview Google veröffentlicht erste Vorschau von Android O
  3. Android O Google will Android intelligenter machen

Buch - Apple intern: "Die behandeln uns wie Sklaven"
Buch - Apple intern
"Die behandeln uns wie Sklaven"
  1. iPhone Apple soll A11-Chip in 10-nm-Verfahren produzieren
  2. WatchOS 3.2 und TVOS 10.2 Apple Watch mit Kinomodus und Apple TV mit fixem Scrollen
  3. Patentantrag Apple will iPhone ins Macbook stecken

Lithium-Akkus: Durchbruch verzweifelt gesucht
Lithium-Akkus
Durchbruch verzweifelt gesucht
  1. Super MCharge Smartphone-Akku in 20 Minuten voll geladen
  2. Brandgefahr HP ruft über 100.000 Notebook-Akkus zurück
  3. Brandgefahr Akku mit eingebautem Feuerlöscher

  1. Es wird vergessen zu erwähnen...

    MrTuscani | 12:41

  2. Re: Schade, einfach zu groß und keine Hardware...

    Thunderbird1400 | 12:40

  3. Re: Schade. Anime Tipps?

    Umaru | 12:40

  4. Vier Straßenhüte

    schily | 12:39

  5. 365 vs. lokales Excel

    pumok | 12:39


  1. 12:45

  2. 12:30

  3. 12:09

  4. 12:04

  5. 11:56

  6. 11:46

  7. 11:41

  8. 11:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel