• IT-Karriere:
  • Services:

Aus dem Verlag: Mit Scill Play auf Erfolgsjagd in World of Warships

Die Entwickler von 4Players.de und Wargaming arbeiten zusammen. Kapitäne können die App Scill Play künftig in World of Warships nutzen.

Artikel veröffentlicht am ,
World of Warships ist bald mit Scill kompatibel.
World of Warships ist bald mit Scill kompatibel. (Bild: Wargaming)

Die Entwickler der Scill-Play-App von 4Players.de, das wie Golem.de zur Marquard Media Group gehört, holen künftig den Spieleentwickler Wargaming dazu, der für die Seeschlachtsimulation World of Warships neue Aufgaben implementiert. Liebhaber von Ingame-Erfolgen und Achievements konnten die mobile Applikation Scill Play seit 2019 bisher für den kompetitiven Shooter Counter Strike: Global Offensive, Gangsters 1920 und das Moba-Spiel Rise of Legions verwenden. Scill-Nutzer können nun Belohnungen sammeln, wenn sie ihren Flugzeugträger, Zerstörer oder das große Schlachtschiff steuern. Bisher hat das Team allerdings noch nicht bekanntgegeben, wann die Integration in World of Warships startet.

Stellenmarkt
  1. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg
  2. Tallence Aktiengesellschaft, Hamburg

Scill Play ist eine mobile bzw. Browser-App, in der sich Spieler individuelle sowie an die persönlichen Fähigkeiten angepasste Ziele setzen und Solo- bzw. Gruppen-Herausforderungen akzeptieren können. Die Software bietet für Nutzer mit verschiedenem Können auch unterschiedlich schwere Herausforderungen an. Die Applikation läuft dazu parallel zum Spiel auf dem Smartphone oder im Browser.

Spieler werden für ihre Erfolge mit Scill Coins belohnt, die ihrerseits für diverse Dinge eingetauscht werden können. Das können laut den Entwicklern etwa Rabatte, DLCs oder kostenlose Versionen von Spielen sein. In Ranglisten können Spieler in den freundlichen Wettbewerb treten und ihre Errungenschaften öffentlich kundtun.

App läuft parallel auf dem Smartphone

Für die Nutzung von Scill Play ist ein Android- oder iOS-Gerät vonnöten. Alternativ lässt sich die Applikation aber auch im Browser starten. Für den Zugang zur Plattform erstellen Nutzer ein kostenloses Konto. Mitspieler sollten beachten, dass für die Auswertung der Daten einige Informationen von der Software gesammelt werden. Diese sind in einer Datenschutzübersicht bei der Erstellung eines Kontos aufgeschlüsselt.

Derzeit beschränkt sich die Nutzung der Applikation zumindest bei CS:GO auf die von 4Players verwalteten Community-Server (4netplayers.de). Die Entwickler wollen allerdings in dieser Hinsicht weiter expandieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 11 bis 12 Uhr: LG 49SM86007 für 389€ - 14 bis 15 Uhr: LG 65UM7000 für 499€ - 15 bis 16...
  2. (u. a. LG OLED55E97LA, Sony KD-55XF9005, PHILIPS 65 OLED 754/12)
  3. 39,99€ (Release: 25. Juni)
  4. Prime 30 Tage kostenlos testen - danach 7,99€ pro Monat, jederzeit kündbar

Eheran 27. Apr 2020 / Themenstart

Also zusätzliche Achievements in einer 3. App? Also Spiel starten und loslegen ist...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Xiaomi Mi 10 Pro - Test

Das Mi 10 Pro ist Xiaomis jüngstes Top-Smartphone. Im Test überzeugt vor allem die Kamera.

Xiaomi Mi 10 Pro - Test Video aufrufen
5G: Neue US-Sanktionen sollen Huawei in Europa erledigen
5G
Neue US-Sanktionen sollen Huawei in Europa erledigen

Die USA verbieten ausländischen Chipherstellern, für Huawei zu arbeiten und prompt fordern die US-Lobbyisten wieder einen Ausschluss in Europa.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Android Huawei bringt Smartphone mit großem Akku für 150 Euro
  2. Android Huawei stellt kleines Smartphone für 110 Euro vor
  3. Global Analyst Summit Huaweis "gegenwärtiges Ziel ist, zu überleben"

Energieversorgung: Wasserstoff-Fabrik auf hoher See
Energieversorgung
Wasserstoff-Fabrik auf hoher See

Um überschüssigen Strom sinnvoll zu nutzen, sollen in der Nähe von Offshore-Windparks sogenannte Elektrolyseure installiert werden. Der dort produzierte Wasserstoff wird in bestehende Erdgaspipelines eingespeist.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. Industriestrategie EU plant Allianz für sauberen Wasserstoff
  2. Energie Dieses Blatt soll es wenden
  3. Energiewende Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze

Corona: Japans Krankenhäuser steigen endlich von Fax auf E-Mail um
Corona
Japans Krankenhäuser steigen endlich von Fax auf E-Mail um

In Japan löst die Coronakrise einen Modernisierungsschub aus. Den Ärzten in den Krankenhäusern fehlt die Zeit für das manuelle Ausfüllen von Formularen.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. Corona IFA 2020 findet doch als physisches Event statt
  2. Corona Pariser Polizei darf keine Drohnen zur Überwachung verwenden
  3. Pakete DPD-Standort wegen Corona-Infektionen geschlossen

    •  /